hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
25. Jun 2002, 10:05
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1257 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Umwandlung RGB in CMYK in Pitstop


Hallo,
wenn ich in Pitstop die Füllfarbe eines RGB-Pfades in CMYK umwandele, erhalte ich ein anderes Ergebnis als in Solvero.
Letzteres Programm liegt zumindes am Bildschirm deutlich näher an der Originalfarbe.
Ich habe in Pitstop das Farbmanagement nicht aktiviert.
Ist das überhaupt die richtige Stelle an der man schrauben muß? Weiß jemand wie man sonst noch das Verhalten von Pitstop bei der Umwandlung beeinflussen kann?

Ralf Ziplies Top
 
X
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
25. Jun 2002, 10:24
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #5924
Bewertung:
(1257 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Umwandlung RGB in CMYK in Pitstop


also, als erstes in den voreinstellungen: welches profil soll verwendet werden? ist in solvero ein profil hinterlegt?
als Antwort auf: [#5923] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
25. Jun 2002, 10:41
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #5928
Bewertung:
(1257 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Umwandlung RGB in CMYK in Pitstop


Eigentlich ist es so, dass wir bisher immer ohne Profil gearbeitet haben. Wir sind damit auch nicht so schlecht gefahren.
Bei Solvero ist für die Monitordarstellung ein optimiertes Profile von One Vision eingestellt. Ansonsten als CMYK-Ausgabeprofil Ov-Swop Coated.
Aber vielleicht liegt die Ursache wirklich nur in der nicht optimierten Bildschrimdarstellung von Pitstop.
als Antwort auf: [#5923] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
25. Jun 2002, 11:57
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #5936
Bewertung:
(1257 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Umwandlung RGB in CMYK in Pitstop


Ich habe mich vielleicht unkorrekt ausgedrückt.
Wir haben bisher kein CM verwendet.
Das bedeutet aus meiner Sicht, dass die Umrechnung
von RGB nach CMYK bisher nach irgendwelchen Standardalgorithmen erfolgte. Ich habe, glaube ich, in einer NG gelesen, dass es so etwas wie UCR-Tabellen gibt(oder so ähnlich).
Nachdem wir uns nun Solvero zugelegt haben, stellen wir fest dass es dort nicht möglich ist ohne CM zu arbeiten.
Wir haben inzwischen einen Proof von den gerippten Daten angefertigt. Dieser sieht aus Solvero deutlich besser aus. (logisch)
Anschließend habe ich CM in Pitstop aktiviert und danach einen Proof von diesen Daten gemacht. Siehe da, das Ergebnis kam dem aus Solvero schon sehr nahe.(welch Wunder)
Somit hat sich meine Anfrage fast erledigt.
Bleibt noch offen, wo man in Pitstop ein Minitorprofil einstellen kann.


als Antwort auf: [#5923] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
5. Jul 2002, 01:21
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #6590
Bewertung:
(1257 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Umwandlung RGB in CMYK in Pitstop


Da ist das Monitorprofil zuständig, das für Acrobat gilt. Und dies ist wird auf Betriebssystem-Ebene gemacht.
als Antwort auf: [#5923] Top
 
X