hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Stefan Egli
Beiträge: 9
6. Nov 2002, 14:23
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(856 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verwirrende Preflight-Meldungen in PitStop


- Bei einem PDF-Dokument aus Pagemaker wird weisse Schrift als Schmuckfarbe bzw. Farbe All gemeldet. In Pagemaker wurde der Schrift Papierfarbe zugeordnet. Ist dies normal?

-Bei einem PDF - Direktexport aus InDesign - erscheint folgender Fehler: Schwerer PDF-Fehler auf Seite 1730177124. Das Dokument hat aber nur 36 Seiten... Ausserdem erhalte ich die Meldung, dass im Dokument Bookmarks enthalten sind. Ich finde jedoch keine.

- auch bei anderen Meldungen bin ich nicht immer überzeugt, dass es der Wahrheit entspricht (Objekte vollständig ausserhalb vom Medienrahmen, Formularfelder vorhanden [diese können auch unsichtbar sein, oder?]).

- mit einem Profil lasse ich prüfen, ob Seitenrahmen mit minimalem Abstand vorhanden sind. Auch ohne Rahmendefinition mit Abständen kommt keine Meldung im Report...

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen mit PitStop-Reports gemacht?
Top
 
X
Stefan Egli
Beiträge: 9
6. Nov 2002, 14:38
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #15674
Bewertung:
(856 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verwirrende Preflight-Meldungen in PitStop


als Ergänzung: Die unsichtbaren Formularfelder traten auf, nachdem ich einige Seiten aus dem Dokument gelöscht hatte. Etwas sonderbar, oder?
als Antwort auf: [#15669] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
6. Nov 2002, 17:13
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #15719
Bewertung:
(856 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verwirrende Preflight-Meldungen in PitStop


hallo stefan

bitte bringe doch die fraglichen dateien mit an die sitzung :-)


Gruss
Häme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#15669] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
8. Nov 2002, 21:24
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #15936
Bewertung:
(856 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verwirrende Preflight-Meldungen in PitStop


Herr Egli,

wie ein Layoutprogramm mit der Farbe "Papier" bei der Ausgabe umgeht ist sehr unterschiedlich.
Die Sonderfarbe "All" mit 0% Tonwert dafür zu verwenden ist extravagant aber durchaus legitim und sinnvoll. Normlerweise wird die Sonderfarbe "All" mit 100% Tonwert dazu verwendet Elemente einzufärben die bei Einsatz der in-RIP Separation auf allen Farbauszügen wiedergegeben werden sollen. Also z.B. Druckmarken. Ein 0% Tonwert sorgt also dafür, dass alle Objekte die damit eingefarbt sind auf allen Farbauszügen aussparen, also immer das Papier "durchscheint". Somit also absolut sinnvoll.

Der Fehler im PreFlight-Report mit der aberwitzigen Seitenzahl ist auf ein Problem im Umgang mit aus Adobe InDesign exportierten PDF-Dateien zurückzuführen. Im speziellen mit den darin enthaltenen CID-kodierten Fonts. PitStop, wie auch PitStop Server benötigen den Zugriff auf CID-Fonts die mit Acrobat ausgeliefert werden. Diese müssen jedoch explizit durch die Installation der Acrobat-Option für die Unterstützung für asiatische Sprachen installiert werden. In PitStop Server müssen zusätzlich die beiden Ordner "Acrobat Programmordner:Resource:CIDFont" und "Acrobat Programmordner:Resource:CMap" in die Fontliste aufgenommen werden.

Es ist bekannt, dass aus Adobe InDesign nativ exportierte PDF-Dateien bzw. die darin massiv enthaltenen PDF Form XObjects PitStop momentan zu schaffen machen. Die in Kürze erscheinenden kostenlose Updates auf PitStop 5.03 und PitStop Server 2.03 werden dies beheben.

Bei weiteren Fragen müsste ich erst die PDF-Datei und das verwendete PDF Profil sehen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl
als Antwort auf: [#15669] Top
 
X