hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Caroline
Beiträge: 176
2. Feb 2004, 20:22
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Von OS 9.2 auf Panther


Hallo zusammen
Ich gehe doch richtig, dass alles auf der HD gelöscht wird, wenn ich Panther installiere? Die Dateien bleiben glaub'ich, aber alle Programme müssen neu installiert werden, oder bleiben die Programme, die nur auf OS 9 laufen? Was ist mit Upgrades, die ich vom Internet geholt habe? Wird der Zeichensatzordner auch gelöscht? Die Internetzugänge auch? Die Adressbücher in Outlook Express? Und was noch alles?

Ich weiss gar nicht, wie ich das am besten anpacke, gibt es irgendwo eine Step-by-Step-Anleitung, die auch das Drumherum berücksichtigt?

Habe fast Horrorvisionen...
Gruss
Caroline Top
 
X
boskop  M  p
Beiträge: 3450
2. Feb 2004, 21:42
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #68566
Bewertung:
(729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Von OS 9.2 auf Panther


Hallo Caroline
kommt ein bisschen darauf an, wie Dein System aussieht! Um mit OSX neu zu beginnen, würde ich unbedingt mit einer frisch formatierten HD beginnen - dh. Deine alten Daten, Programme, einfach alles wäre weg.
Ich plane meine Installationen allerdings so, dass ich die Festplatte dreiteile:
Teil 1 für das alte OS9 (diese Partition sollte unbedingt gleich heissen wie vorher (zb. Caroline-HD) weil einige Mailprogamme sonst mühe haben.
Teil 2 für OSX und alle zugehörigen Programme (Caroline-X)
Teil 3 für alle Daten etc. (Caroline-Data)
Zuerst aber räumst Du Dein altes System auf (ausmisten) und kopierst anschliessend alles auf eine externe (leih-)HD. Auch solltest Du jetzt Deine emails und adressen exportieren.
Nach dem Backup startest Du von der OSX-CD löschst diese komplett, partitionierst (teilst) sie wie oben beschrieben, wobei Du auf jeder Partition auch die Option "OS9-Treiber installieren" wählen musst.

Als nächstes installierst Du OSX auf Caroline-X und nach der Konfiguration alle updates über das Web (falls Breitband-Zugang, sonst wirds schwierig).

Wenn OSX nun läuft, kopierst Du Dein OS9-Backup zurück auf Deine Caroline-HD. Danach kannst Du diese wieder als Startlaufwerk auswählen und Neustarten.
Nun würde ich mit Befehl-Wahl-Shift (beim Neustart) die Schreibtisch-Datei neu aufbauen.
Jetzt solltest Du Deine alte Arbeitsumgebung wieder wie gewohnt vorfinden. D.H. Du kannst - während Du Dich mit OSX vertraut machst - problemlos zurückwechseln.
Ein Typ am Rande: Wahrscheinlich stürzt ATM bei ersten Start ab oder meldet Fehler: Wenn Du ATM startest, lässt Du Dir die defekten Fonts anzeigen und löschst diese (meist sind es irgendwelche Dateien, ATM kommt hier etwas durcheinander)

Nun kannst Du in aller Ruhe unter OSX alle Software installieren (dass musst Du auf jeden Fall machen) und Deine Arbeitsumgebung einrichten.
Ich weiss, für viele mag das zu umständlich sein. Aber alle User welchen ich das System neu eingerichtet hatten, waren froh über diesen Notanker.
Gruss
Urs
als Antwort auf: [#68562] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
2. Feb 2004, 22:31
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #68576
Bewertung:
(729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Von OS 9.2 auf Panther


Hallo Caroline

Nun, es gibt meines Erachtens so viele Abhängigkeiten, dass es auch schon für gestandene Sysadmins oft genügend Hürden gibt. Ganz sicher ist es am besten, wenn eine neue HD genommen wird oder wenigstens ein komplettes Backup vor der Installation gemacht wird. Aber gerade Outlook Express in Mail.app reinzubekommen - das geht sehr lange, weil es über AppleScript läuft. Da ist der Umweg über Entourage viel schneller und einfacher.

Ein weiteres Thema ist das Schriftenhandling. Da es schon zu OS9-Zeiten in vielen Betrieben in dieser Hinsicht gehörig happert, werden die Stolpersteine in OSX mit reingenommen, sie werden sogar noch grösser.

Du siehst, es gibt da viele, viele Fragen und auf nicht alles immer eine schnelle Antwort. Aber es gibt Leute, die Dir gerne helfen bei dieser Umstellung. Firmen wie A+F, Topix oder meine Wenigkeit haben es sich zum Ziel gesetzt, OS X in den Betrieben sicher und für den Benutzer ausgerichtet zu installieren und konfigurieren.

Wenn Du mehr erfahren möchtest, dann darfst Du auch gerne direkt per Mail mit mir Kontakt aufnehmen.


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#68562] Top
 
Caroline
Beiträge: 176
3. Feb 2004, 10:33
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #68646
Bewertung:
(729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Von OS 9.2 auf Panther


Danke, Urs.
Auf OS X installiere ich aber nur Software, die auch darauf läuft, oder?

Mein Sohn hat auf seinem i-Mac OX 10.1. Wie machen wir das, dass er bei Spielen den abgespeicherten Spielstand nicht verliert?

Und Dave,
Was für eine Summe müsste man denn da etwa in die Hand nehmen? Wir haben ein Panther-Family Pack. i-Mac indigo (OS9.2) und neuerer i-Mac (OS 10.1) haben ausser ein paar Spielen und einer Mail-Einrichtung nichts, worauf man aufpassen müsste. Ich habe einen Cube und ein PowerBook G3 Lombard (OS 9.1.), die in etwa denselben Inhalt haben. Spielen weitere Geräte eine Rolle? Airport, Ethernet, USB-Hub, Router, Speichermedien etc.?

Grüsse
Caroline
als Antwort auf: [#68562] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3450
3. Feb 2004, 12:07
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #68669
Bewertung:
(729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Von OS 9.2 auf Panther


Hallo Caroline
ja, unter OSX würde ich nur noch die Software installieren, welche unter X läuft. Du kannst aber mit der OS9-CD booten auf der Platte Caroline-X ein neunersystem installieren, welches du dann als Classic-Umbebung in OSX verwenden kannst. So kannst Du ältere Software noch unter X nutzen. Die Idee ist die: Wenn unter X dann alles mal so läuft wie es soll, kannst du die Neuner-Platte problemlos löschen und für Daten verwenden - es sollte keine Ueberschneidungen geben.
Update: wenn Du OSX 10.3 als update über 10.1 installierst, werden Deine Benutzereinstellungen erhalten. Allerdings besteht das Risiko, dass das Update misslingen kann. Ein Versuch ist wert. Auf jeden Fall solltest du mit dem Festplatten-tool auf der Installer-Cd die Festplatte und die Rechte reparieren, bevor Du das Update startest!
Gruss
Urs
als Antwort auf: [#68562] Top
 
X