hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
ruebe
Beiträge: 1024
17. Mai 2003, 07:46
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(840 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

W2K & WinXP über WirelessLan verbinden


Wunderschönen guten Morgen,

Folgende Ausgangsituation:
Der Desktopcomputer (W2K) ist über einen Router (DLink Wireless Broadband Router) mit dem Internet verbunden.
Ein Laptop (Win XP Home) ist mit einer Wireless Karte (DLink AirPlus 650+) mit dem Router und somit auch im Internet.
Internet funktioniert.

Jetzt hätte ich mich gerne vom Laptop mit dem DesktopPC verbunden... könnt Ihr mir ein paar Tipps geben wie ich das am besten anstelle.

Ich hab schon einiges probiert -> Microsoft Windows-Netzwerk... leider aber ohne Erfolg. :-(

Danke und liebe Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger) Top
 
X
erbuc  M  S
Beiträge: 575
17. Mai 2003, 14:13
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #35738
Bewertung:
(840 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

W2K & WinXP über WirelessLan verbinden


Wenn der Router TCP/IP-Adressen mittels integriertem DHCP-Server verteilt, dann sollte das ganze kein Problem sein.
Beide PCs müssen im selben IP-Range z.B. 192.168.0.x sein und Du kannst dann mit Netzlaufwerk verbinden von einem PC auf den anderen zugreifen, sofern Du keine Einschränkungen bei den Zugriffen gemacht hast.
als Antwort auf: [#35721] Top
 
ruebe
Beiträge: 1024
17. Mai 2003, 14:28
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #35739
Bewertung:
(840 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

W2K & WinXP über WirelessLan verbinden


Hi erbuc,

erstmal vielen Dank für Deine Antwort... aber

1. wenn ich mich über das Netzlaufwerk verbinden will welchen Laufwerksbuchstaben soll ich denn da auswählen?
2. Benutername und Passwort sind dann vom jeweiligen anderen Computer?... das Problem ist, dass ich bei W2K den Laptop über das Netzwerk sehe. Umgekehrt sehe ich jedoch meinen Desktopcomputer leider nicht :-( Zugreifen kann ich auf den Laptop aber trotzdem nicht... er nimmt mir den Benutzernamen und das Passwort nicht. (Hab schon mehrere pobiert)

Bei XP hab ich dann die 'Kleine Firmennetzwerke' installation ausgeführt - dannach wurde mir eine Diskette erstellt die aber in W2K nicht funktioniert. (Echt super Mr. Gates)

Die Hilfe von beiden Betriebssystemen gibt leider nicht so viel her... vielleicht kannst mir das nochmal erklären? So für Dummies. ;-)

Danke und liebe Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)
als Antwort auf: [#35721]
(Dieser Beitrag wurde von ruebe am 17. Mai 2003, 14:30 geändert)
Top
 
erbuc  M  S
Beiträge: 575
17. Mai 2003, 14:53
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #35740
Bewertung:
(840 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

W2K & WinXP über WirelessLan verbinden


1. ... Laufwerksbuchstaben ....

Ist egal. Wie es Dir gefällt.

2. Benutername und Passwort sind dann vom jeweiligen anderen Computer?

Genau.

> das Problem ist, dass ich bei W2K den Laptop über das Netzwerk sehe. Umgekehrt sehe ich jedoch meinen Desktopcomputer leider nicht :-(

Ist nicht so tragisch (nehme an die Workgroup ist auf beiden PCs die selbe?). Du kannst, wenn die Namensauflösung nicht geht, auch die Laufwerke mit der IP-Adresse anhängen. Gib statt dem PC-Namen einfach die IP-Adresse an


> Bei XP hab ich dann die 'Kleine Firmennetzwerke' installation ausgeführt

Wenn Du TCP/IP drauf hast kannst Du Dir das schenken. Da wird einfach noch mehr Zeugs konfiguriert, kann aber nicht sagen was, da ich es nie genutzt habe.
als Antwort auf: [#35721] Top
 
ruebe
Beiträge: 1024
17. Mai 2003, 15:17
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #35741
Bewertung:
(840 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

W2K & WinXP über WirelessLan verbinden


Nochmal Hi,

jetzt geht es! Vielen Dank für Deine Hilfe :-)

liebe Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)
als Antwort auf: [#35721] Top
 
X