hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Melanie
Beiträge: 12
7. Okt 2003, 22:16
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(2090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wann «optisch», wann «metrisch»?


Hallo

Ist es richtig die Option «metrisch» anzuwenden für eine Schrift, die schon sehr gut ausgeglichen ist und gut läuft.
... und «optisch» eher bei schlecht ausgeglichenen Schriften verwendet wird?

Sind diese Annahmen richtig? Weiss jemand mehr darüber?

Gruss, Melanie Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
8. Okt 2003, 06:17
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #53764
Bewertung:
(2090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wann «optisch», wann «metrisch»?


Wenn Du etwa eine Telfonnummer absetzt, siehst Du den Unterschied ganz deutlich; mit der Einstellung «optisch» sind die Zeichenzwischenräume korrekt ausgeglichen. Das ist zwar praktisch, doch wenn Du eine Tabelle erstellst, sollten die Ziffern genau untereinander liegen, also sollte man hier die metrische Einstellung verwenden. Ansonsten habe ich eigentlich immer «optisch» eingestellt. ID wurstelt zwar etwas länger, aber das Ergebnis erstaunt mich immer wieder.

Marcel Zellweger
als Antwort auf: [#53745] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
8. Okt 2003, 08:00
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #53766
Bewertung:
(2090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wann «optisch», wann «metrisch»?


Hallo,

ein anderes Einsatzgebiet des optischen Ausgleichs ist das Arbeiten mit unterschiedlichen Schriftgrößen, auch bei kleinen Unterschieden.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#53745] Top