hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
29. Mai 2004, 19:14
Beitrag #1 von 15
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


Hallo, liebe gebeutelte Quark-Mitbenutzer,
seit fast einem Jahrzehnt arbeite ich nun schon mit Quark und bin höllisch enttäuscht, dass sich seither nicht sehr viel geändert hat. Teuere Updates mit wenig neuen Inhalten (was soll ich mit HTML Unterstützung, ich bin kein Web-Grafiker - und wenn, würde ich dazu andere Programme benutzen): Keine Transparenzfunktionen, keine weichen Schatten. Keine Rückkonvertierung der Dateien in ältere Versionen außer einer. Dazu immer noch diese äußerst sensiblen Quarkdateien, die schnell zerschossen sind. Indesign hat's doch allen gezeigt. Reagiert Quark da eigentlich jemals darauf oder wälzt sich der Hersteller weiterhin in Arroganz? Gibt es vielleicht einen Grund, warum Quark ausschließlich nur PS-Level 1 unterstützt?
Liebe Grüße
Manu Top
 
X
gremlin
Beiträge: 3584
29. Mai 2004, 21:47
Beitrag #2 von 15
Beitrag ID: #88017
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


hallo manu

solche grundsatzdiskussionen hatten wir schon reichlich, es hat wohl kaum noch einer lust, dies hier neu aufzurollen.
falls du konkrete verbesserungsvorschläge hast, dann sei eingeladen, dich sachlich hier zu äussern: http://www.hilfdirselbst.ch/...4&topic_id=16958

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
29. Mai 2004, 22:46
Beitrag #3 von 15
Beitrag ID: #88028
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


Hallo Manu,

wenn Sie schon kritisieren, dann doch bitte korrekt.
QuarkXPress 6.x ist die erste XPress Version die mehr als 95% Level 1 und 5% Level 2 Code erzeugen kann. Dazu wurde der neue "DeviceN" Ausgabemodus integriert, der primär den PostScript 3 DeviceN Farbraum nutzbar macht und somit die alten Probleme der
- eingefärbten Graustufen-TIFFs
- Sonderfarbenverläufe
- Multi-Ink Farben
bei der composite Ausgabe eliminiert.

Hier gibt es also kaum Anlaß zur Kritik.

Berechtigte Kritik würde dagegen so lauten:
Warum werden Farbverläufe weiterhin aus Linien bzw. aus gefüllten Polygonen zusammengestückelt und somit bei der Augabe stufig? Wenn man DeviceN Farbräume nutzt ist doch eh der Zwang gegeben PostScript 3 Ausgabesysteme einsetzen zu müssen. Warum nutzt man dann nicht auch gleiche dessen Smooth Shade Feature aus um perfekte, mathematisch generierte Verläufe zu produzieren?

Ebenfalls neu ist der "Unverändert" Ausgabemodus, der ein Durchschleusen gemischter Farbräume bis zur Ausgabe ermöglicht.
Schön und gut, aber was ist, wenn man produktionsneutral arbeiten möchte und gleichzeitig Sonderfarben im Layout verwenden? Oder anders gefragt: Warum lassen sich der "DeviceN" und der "Unverändert" Ausgabemodus nicht kombiniert einsetzen? Darf ein medien- bzw. produktionsneutral arbeitender Grafiker nicht gleichzeitig Sonderfarben verwenden?

Die Fähigkeit Transparenz und weiche Schatten zu bieten hat nichts mit PostScript Leveln zu tun.

PostScript, selbst in Version 3, unterstützt keine Transparenz. Um Transparenz (weiche Schatten sind nur eine Sonderform davon) bieten zu können, muss ein Layoutprogramm ein sehr leistungsfähiges internes Grafikmodell aufweisen. Die Adobe Produkte nutzen dazu intern PDF und ein eigenes Grafikmodell namens AGM (Adobe Graphics Modell).
Um dann PostScript-Code ausgeben zu können ohne den gestalterischen Effekt der Transparenz zu verlieren, muss eine Verflachung, ein sog. Flattening, bei der Ausgabe stattfinden. Hierbei handelt es sich um eine extrem komplexe Technologie die die Fähigkeit erfordert Vektordaten in Bitmaps wandeln und mehrere Objektschichten miteinander verrechnen zu können. Technologien wie sie seit Jahren in Adobe Photoshop zu finden sind. Merken Sie, wo die wahren Bauschschmerzen einer Fa. Quark herkommen?

Besser wäre es natürlich gleich nativ PDF auszugeben, denn ab Version 1.4 könnte man dann auf die Verflachung verzichten. Dazu wird aber wiederum mehr als eine eingekaufte PDF Library eines Drittherstellers benötigt. Man braucht wieder das bereits angesprochene leistungsfähige interne Grafikmodell. Wenn man das hätte, dann könnte man auch das Überdrucken und die Farbseparation am Bildschirm simulieren.

Spätestens hier erkennt man dann wie weit QuarkXPress tatsächlich der in Adobe InDesign zum Einsatz kommenden Technologie hinterher hinkt. Man könnte jetzt vorschnell argumentieren, dass Mac OS X in dieser Hinsicht der Messias sei, da es doch ein Grafikmodell mitbringt, welches alles das bietet. Nun, man kann sich als Entwickler sicher darauf stützen und sich das Leben leicht machen, nur, war da nicht auch noch eine andere Plattform? Was würde das für die Windows-Anwender bedeuten? Müssen die dann auf Transparenz, nativen PDF Export usw. verzichten weil es das OS nicht bietet? Was ich damit ausdrücken will ist die Tatsache, dass ein Entwickler eines Layoutprogramms, welches auf mehreren Platformen mit identischer Funktionalität laufen soll, alles selbst in die Hand nehmen muss. Das setzt voraus dass er die Technologien entweder selbst beherrscht und/oder Verträge mit Firmen abschließt die die fehlenden Technologien beisteuern (so bereits geschehen im Bereich PDF Im- und Export).

Also Manu, heute sprechen wir nicht mehr über Dinge wie PostScript Level 1, Level 2 oder PostScript 3 (das haben wir die letzten 5 Jahre getan und ist Schnee von gestern). Heute sprechen wir über Die Fähigkeit verlustlos mit geräteabhängigen und geräteneutralen Farbräumen umgehen zu können, Transparenz und Ebenen wiedergeben zu können und zwar sowohl "getürkt" innerhalb einer PostScript-Datei (weil's da nicht anders geht) als auch nativ im PDF-Format. Wir sprechen über Überdruckenvorschau und Separationsvorschau. Wir sprechen über OpenType-Support und solche Dinge.

Greifen Sie diese in QuarkXPress 6 fehlenden Dinge auf, denn da gibt es noch zurecht was zu meckern.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

PS: Wenn Sie sich anmelden und einloggen würden, dann wären Sie auch in der Lage Ihre Fehler in Ihren Postings nachträglich zu editieren ohne sie deshalb neu schreiben bzw. erneut posten zu müssen.

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Rita
Beiträge: 234
4. Jun 2004, 10:12
Beitrag #4 von 15
Beitrag ID: #88983
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


ich muss manu da einmal heftig verteidigen:
wir benutzer (grafiker o.ä.) müssen hier nicht gleich endlos ausformulierte verbesserungsvorschläge posten (dazu sind wir nicht da und haben auch kaum zeit) sondern dürfen doch wohl ab und zu kurz und durchaus emotionell unseren momentanen frust aussprechen, - was uns abgeht, was uns ärgert, was uns sinnlos erscheint.
quark - oder wer auch immer - kann da sehr wohl die konkreten probleme, die gemeint sind, herauslesen. und die anzahl solcher postings zeigt ja auch einiges. also finde ich das absolut berechtigt und sogar wichtig! entmutigung in der richtung kommt mir vor wie zensur oder unter den tisch kehren von problemen!

lg, rita
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Dr. Gonzo
Beiträge: 2989
4. Jun 2004, 10:26
Beitrag #5 von 15
Beitrag ID: #88991
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


stimmt eigentlich. um fussballspieler zu kritisieren muss ich selber ja auch nicht unbedingt gut fussball spielen können...

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
4. Jun 2004, 10:31
Beitrag #6 von 15
Beitrag ID: #88993
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


Hallo Rita,

haben Sie sich schon mal überlegt, welche Wirkung ein Posting mit der Überschrift "Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1" auf die vielleicht mitlesenden Quark-Mitarbeiter hat, wenn doch die Integration der PostScript 3 Ausgabe (in Form der Unterstützung des PostScript 3 DeviceN Farbraums) eine der wichtigsten Neuerungen in Version 6.x ist? Das führt höchstens zu Verärgerung, weil die Innovationen die man in die Software hineingepackt hat vom Anwender noch nicht einmal erkannt geschweige denn honoriert werden.

Nur aus diesem Grund habe ich versucht zu retten was zu retten ist und darauf hinzuweisen, dass es noch genügend Bereiche gibt in denen essentielle Verbesserungen/Änderungen notwendig sind.
Es war keineswegs als Zensur gedacht.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Der Holgi S
Beiträge: 967
4. Jun 2004, 10:42
Beitrag #7 von 15
Beitrag ID: #88998
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


Hallo Rita und Säsch!

Ihr könnt gerne Euren Frust loswerden, aber macht das bitte nicht hier. Ich möchte Euch einmal die andere Seite aufzeigen:
Wie Moderatoren und andere Teilnehmer des Forums sind hier, um anderen bei konkreten Problemen zu helfen. Probleme, die die Produktion behindern oder gefährden.
Ich für meinen Teil bin es echt leid hier immer wieder threads zu lesen, die ausser einem Gefühlsausbruch nichts weiter beinhalten. Es mag sein, dass es Euch dann besser geht, ABER ES VERSCHWENDET MEINE ZEIT.
Wenn Ihr Euren Frust loswerden wollt, dann können wir gerne einen Termin vereinbaren. Ihr erzählt mir euren frust und ich stelle Euch einen Manntag in Rechnung. Dann haben wir alle was davon. Und vielleicht können wir dann sogar noch ein paar Tipps und Tricks austauschen, die das Leben leichter machen.

Und über schlechte Fussballer rede ich auch nicht, wenn ich mit einem Kunden rede, sondern in der Kneipe oder in meiner Mittagspause, wenn ich irgendwo PRIVAT bin.


So, das war mein emotionaler Ausbruch. Ich denke nicht, dass Euch das Lesen etwas gebracht hat, oder??

Viele Grüße
Der Holgi
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Dr. Gonzo
Beiträge: 2989
4. Jun 2004, 11:17
Beitrag #8 von 15
Beitrag ID: #89011
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


> Hallo Rita und Säsch!
hääää... ich habe doch gar nichts gesagt. :-) der vergleich mit dem fussball war eher scherzhaft gemeint.

wir haben unseren trick schon gefunden: geld & nerven sparen - adobe fahren.
leider muss ich mich ab und an bei belichtungsaufträgen mit XP6.1 herumärgern, und ich weiss beim besten willen nicht, wie man richtig mit diesem flickwerk arbeiten soll. jeder 2te auftrag nervt mich z.b. mit angeblich defekten fonts. importierte pdfs verschieben sich bei der belichtung beliebig etc.
aber das weiss quark wohl alles schon. viel spass noch.


gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
4. Jun 2004, 15:53
Beitrag #9 von 15
Beitrag ID: #89083
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


Hallo Robert,
ich kann Deinen Ärger nachvollziehen, aber ich bin halt nur ein Halbwissender und eher User des Programms. Von programmtechnischen Dingen verstehe ich nicht viel und deshalb bin ich Dir auch sehr dankbar für Deine ausführliche "Nachhilfestunde" in Sachen Hintergrundwissen.
Liebe Grüsse
Manu
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
4. Jun 2004, 16:05
Beitrag #10 von 15
Beitrag ID: #89086
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


Hallo Manu,

ich bin/war keineswegs verärgert (zumindest nicht über Sie ;-)

Es ist nur so, dass man nicht mit alten Argumenten gegenüber neuen Produkten und Technologien argumentieren sollte ohne zuvor mal einen Blick hinein geworfen zu haben bzw. konkret in Erfahrung gebracht zu haben was die Neuerungen sind (das musste ich mir heute ja auch schon teils zurecht anhören).
In Ihrem Fall hätte ein etwas ausführlicherer Blick in den Druckdialog von QuarkXPress 6.x genügt um festzustellen, dass sich dort etwas Entscheidendes verändert hat, nämlich die Einführung des DeviceN Ausgabemodus. Wenn Sie jetzt sagen, dass Ihnen "DeviceN" ein Fremdwort ist, dann muss ich aber dagegenhalten, dass Sie dann auch nicht in der Lage sind beurteilen zu können was die fehlende Unterstützung höherer PostScript Level bei der Ausgabe für Konsequenzen in der praktischen Produktion hat. Dann wäre es einfach nur ein Nachplappern (bitte nicht böse nehmen) von bereits hundertfach angebrachter, heute aber nicht mehr zutreffender Kritik. Und damit ist niemandem, weder den Usern noch dem Entwicklern, geholfen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Rita
Beiträge: 234
4. Jun 2004, 21:47
Beitrag #11 von 15
Beitrag ID: #89139
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


super emotionell geworden!
achtung! so entstehen kriege in der welt :-)

hin und wieder ein frustiger kommentar eines users ist doch nicht sooo schlimm und vielleicht doch nützlich - behaupte ich!
(bei zeitmangel muss doch auch nicht alles unbedingt beantwortet werden)
und an die quark-mitarbeiter: auch ich werde öfters aus nichtverstehen falsch kritisiert und lebe weiter!
motto: sich selbst und andere nicht zuuuu ernst nehmen!

ciao, rita
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
4. Jun 2004, 22:21
Beitrag #12 von 15
Beitrag ID: #89152
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


Hi Leute,

bitte führt Euch doch einfach vor Augen, dass hier User anderen Anwendern helfen. Wenn wir immer wieder hier Quark kritisieren hilft das einfach niemanden.
Ich kann gut verstehen, dass man, wenn mal wieder nichts weiter geht, Frust schiebt. Aber hier ist er leider fehl am Platz.
Ich hoffe das ist jetzt auch so angekommen wie es gemeint ist.
In diesem Sinne ...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
5. Jun 2004, 05:15
Beitrag #13 von 15
Beitrag ID: #89194
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


Gruß zurück, lieber Robert,
Ihrer Argumentation kann ich durchaus folgen. Und sicherlich haben Sie auch Recht, wenn Sie sagen, dass ich hier nur "nachplappere" was ich irgendwo aufgeschnappt habe. Aber lassen Sie mich einfach mal dagegenhalten, dass ich annahm es handle sich hier um ein Forum wo man nicht gleich Programmierer sein muss, um ein paar Fragen stellen zu dürfen – blöd, wie man nun mal ist. Wie gesagt, ich bin Grafiker und ich möchte gerne aus dem Vollen schöpfen (werkzeugmäßig gedacht) und da fragt man sich halt einfach mal...
tschuldigung
Manu
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
5. Jun 2004, 16:04
Beitrag #14 von 15
Beitrag ID: #89242
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


Hallo Manu,

Sie müssen sich weder bei mir noch sonst jemanden entschuldigen. Sie können hier fragen und schreiben was Sie wollen, solange eine gewisse Form gewahrt bleibt und es thematisch in jeweile Forum hineinpasst. Beides traf meiner meinung nach in Ihrem Fall zu. Falls es nicht so wäre dann gibt es hier schon andere die Sie tatsächlich maßregeln werden.

Was man sich unabhängig von seinem Kenntnisstand jedoch zweimal überlegen sollte ist, ob es besonders schlau ist mit einer Überschrift wie der Ihren zu beginnen. Das ist einfach nur provokant, thematisch abgedroschen und wenig konstruktiv. Um das zu erkennen bzw. vorauszusehen muss man meiner Meinung nach weder Programmierer sein noch sonstige spezielle Qualifikationen mitbringen, außer ein wenig Sensibilität.

Ich denke, dass wir es jetzt dabei belassen und uns wieder den wirklichen Problemen widmen sollten. Einverstanden?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#88001] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
6. Jun 2004, 15:43
Beitrag #15 von 15
Beitrag ID: #89370
Bewertung:
(1775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Warum arbeitet Quark6 immer noch mit dem alten PS-Level1. Bitte diesen Text nehmen :-))


Hallo Leute,

ich werde hier sicherlich keine Angriffe auf Diskutierende zulassen, weswegen ich den letzten Beitrag gelöscht habe. Jeder kann mit dem lernen was er tut und verdient es nicht beschimpft zu werden. Schon gar nicht wenn der Gegenüber den Diskussionsteilnehmer nicht wirklich beurteilen kann.
Ich hoffe alle haben Verständnis für meine Reaktion.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org
als Antwort auf: [#88001] Top
 
X