hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Petra Rudolph p
Beiträge: 1554
20. Mai 2003, 10:58
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Was braucht es alles?


Hallo!

Wenn alles klappt, dann ziehen wir bald um. Dann bekomme ich ein Häuschen mit Garten.

Meine Vorstellung wäre nun folgender: ein Tässchen Kaffee, Sonnenschein udn mit einem Laptop gemütlich im Garten hockend ein bissi arbeiten und/oder im Netz surfen.

Dazu haben wir dann noch zwei normale PCs und ein Dienstlaptop meines Mannes.

Was benötigt man dafür eigentlich alles?
Welche Hardware ist nötig um ein WLAN aufzubauen, was brauchts wenn man von ISDN auf DSL umsteigen will.
Wie sichert man das Funknetz gegen Spionage?
Was kostet der Spaß etwa (Nicht die Compis, nur der Rest)?

Gruß Petra

http://www.webministration.de
http://www.quicktoweb.de
(Dieser Beitrag wurde von Petra Rudolph am 20. Mai 2003, 11:03 geändert)
Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
20. Mai 2003, 11:45
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #36024
Bewertung:
(1151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Was braucht es alles?


Hi Petra,

Häuschen mit Garten kann ich nur empfehlen.....nur:

im Garten mit Laptop.....wirst du sehr schnell einen "Schattenplatz" brauchen, um überhaupt noch was am TFT zu sehen:(( es spielgelt alles!

Deshalb mal meine Empfehlung,

WLAN würde ich nicht, sondern nur lAN also kabelverbunden einsetzen!

100 Meter Netzkabel der guten Qualität und ein paar Dosen liegen bei 200 E.....und du hast kein "Funknetzproblem"!!!

DSL ist ja mittlerweile unumgänglich......dazu solltest du einen kombinierten Switch/Router setzen....bietet die Post auch mit an und gar nicht so teuer....sonst ca 50-200

und für den Garten....hängst du dir ein langes Kabel mit ran,fettich
Mfg gpo
als Antwort auf: [#36009] Top
 
Petra Rudolph p
Beiträge: 1554
20. Mai 2003, 15:52
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #36104
Bewertung:
(1151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Was braucht es alles?


Schattenplätzchen versteht sich von selber. Ich will ja nicht schwitzen...

Kabelgebunden ist aber so ne Sache. Wir reden nicht von einem Neubau, wo man mal eben alle Strippen dahin ziehen kann wo man sich haben möchte, sondern von einem älteren Haus, in dem das Büro in der ersten Etage liegt. Und alle Wände aufschlagen? Och nö!

Einen Stromanschluß werden wir draußen haben. Schließlich muß der Toaster ja laufen.

Ich möchte mich halt einfach vorab ein wenig Schlau machen, bevor ich im Geschäft stehe und die mir als dämliches Frauchen Mist erzählen...

Gruß Petra

http://www.webministration.de
http://www.quicktoweb.de
als Antwort auf: [#36009] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
20. Mai 2003, 20:48
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #36140
Bewertung:
(1151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Was braucht es alles?


...ja ja das ist mir schon klar!

nur soviel Kabel brauchst du auch nicht.....must nur den besten Weg suchen (Keller Flure usw.)

Und kein Funknetzproblem!

Hatte gerade in der neuesten CT was darüber gelesen....

ein problem ist nach wie vor die Datenmenge die du per WLAN übertragen kannst, nur Text kein Problem, aber tonnenschwere Webseiten bremsen ganz schön ein, so schnell sind die "Blauzähne" noch nicht!

Auf jeden Fall brauchst du einen "kombinierten DSL/Switch/Router" mit ca 5-10 Anschlüssen.
Mit einem gehst du direkt zum DSL Modem(was im Keller sitzen kann) und die anderen Anschlüsse hast du für deine diversen Rechner.

Damit hast du dann ein Netzwerk und kannst von jedem Rechner ins Netz, ohne weiteren Server!

Oder, wenn dein Telefon/DSL im Büro steht......brauchst du nur noch ein Kabel.....zum Garten:))
Mfg gpo
als Antwort auf: [#36009] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
30. Jun 2003, 16:01
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #41884
Bewertung:
(1151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Was braucht es alles?


Ich habe seit etwa einem halben Jahr ein WLan Funknetz mit 22 MBit in Betrieb (allerdings in einer grossen Wohnung)- also doppelt so schnell wie der Standard mit 11 MBit.
Grundsätzlich läuft es recht gut, allerdings das, mit den 100 Metern ist aus meiner Erfahrung eine Illusion. Schon 20 m in der Wohnung (zugegeben Wände und so) laufen manchmal einfach nicht.

Dazu reduziert sich die Geschwindigkeit mit zunehmender Entfernung teilweise drastisch - also wieder ein Problem mit mit grossen Datenmengen. Für Text reichts auch hier allemal.

Für Fragen weiterhin jederzeit offen
eiderkauz
als Antwort auf: [#36009] Top
 
X