hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
9. Mär 2003, 16:40
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(743 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welche Kompression wenn meine Clips schon komprimiert sind??


Hallo, ich brauche euren Ratschlag!!
Also, ich habe mehrere komprimierte .wmv Clips in Adobe Premiere 6.5 eingefügt und sie bearbeitet. Welche Video und Audio Kompression nehme ich jetzt am Besten? Ich möchte ja eigentlich die Qualität der einzelnen .wmv Clips beibehalten..
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, danke :) Top
 
X
OVO S
Beiträge: 89
10. Mär 2003, 08:35
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #27515
Bewertung:
(743 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welche Kompression wenn meine Clips schon komprimiert sind??


In Premiere kannst Du unter Menü "Projekt/Einstellungsübersicht" sehen wie die einzelnen Bereiche eingestellt sind. Jede Umrechnung, auch auf digitaler Ebene, verursacht weitere, wenn auch nur geringe Verluste. Arbeitest Du in Deinem Projekt mit "wmv" Clips, dann sollten die Aufnahmeeinstellungen, Projekteinstellungen und die Exporteinstellungen gleich eingestellt sein. Also keine rot markierten Elemente. In der dritten Spalte kannst Du einen Clip auswählen und so die restlichen Einstellungen mit den Clipeigenschaften vergleichen. Die Aufnahmeeinstellung kannst Du vernachlässigen, wenn Du keine zusätlichen Clips aufnehmen willst, sondern mit Konserven, Bsp. aus dem Internent arbeiten willst.
als Antwort auf: [#27471] Top
 
sbr  M 
Beiträge: 185
10. Mär 2003, 10:34
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #27543
Bewertung:
(743 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welche Kompression wenn meine Clips schon komprimiert sind??


das Problem mit wmv ist, dass es eigentlich ein reines ausgabeformat ist. man kann es zwar auch schneiden, aber in den projekteinstellungen lässt es sich nicht auswählen. daher muss in jedem fall neu gerendert werden und die qualität wird dadurch schlechter. auch ist das bearbeiten von wmv dateien sehr träge, man kann zwar mal einen clip in die timeline legen und zur not damit arbeiten, aber ein ganzes projekt mit wmv clips zu bearbeiten ist meistens alles andere als spassig. ich würde die wmv clips in ein anderes, möglichst wenig komprimiertes format umwandeln und damit dann schneiden. qualitätsverlust lässt sich eh nicht vermeiden. schöne grüße,
sven.
als Antwort auf: [#27471] Top