hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Eine Linkliste für Typographie | Publishing-Events

Juerg
Beiträge: 77
12. Sep 2003, 09:35
Beitrag #1 von 12
Bewertung:
(2156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welcher Name verbirgt sich hinter CMY"K"


Hallöchen
… und einmal mehr frage ich mich was diese Abkürzung bedeutet. Klar, Cyan, Magenta, Yellow. Aber das "K"? Blac"K" oder was?
Kennt jemand die Antwort?

Gruess Juerg Top
 
X
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
12. Sep 2003, 09:36
Beitrag #2 von 12
Beitrag ID: #50591
Bewertung:
(2156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welcher Name verbirgt sich hinter CMY"K"


Ja.
als Antwort auf: [#50589] Top
 
ruebe
Beiträge: 1034
12. Sep 2003, 10:07
Beitrag #3 von 12
Beitrag ID: #50595
Bewertung:
(2156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welcher Name verbirgt sich hinter CMY"K"


Hi,

soweit ich weiß steht das "K" für Kontrast.

liebe Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)
als Antwort auf: [#50589] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
12. Sep 2003, 10:35
Beitrag #4 von 12
Beitrag ID: #50600
Bewertung:
(2156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welcher Name verbirgt sich hinter CMY"K"


Hallo,

also: C=Cyan, M=Magenta, Y=Yellow und K=Black (das K also)

Alternativ wird im Druckerei-Sprachgebrauch das Schwarz als "Tiefe" bezeichnet, als Kontrast ist mir das aber noch nicht untergekommen.

Was wäre denn, wenn das "K" wirklich "Kontrast" bedeutet? Was sind dann "CMY"? Bin auf die Vorschläge gespannt! :-)

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

als Antwort auf: [#50589] Top
 
grabpa
Beiträge: 69
12. Sep 2003, 10:49
Beitrag #5 von 12
Beitrag ID: #50603
Bewertung:
(2156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welcher Name verbirgt sich hinter CMY"K"


Hallo

Hab schon öfters gehört, dass K key ist. Und jetzt hab ich mich mal auf die Suche nach Quellen gemacht:

Abkürzung für "cyan, magenta, yellow, key color" (Cyan, Magenta, Gelb, Schlüsselfarbe)

http://www.glossar.de/...glossar/amglos_c.htm


Grüsse, patrizia
als Antwort auf: [#50589] Top
 
grabpa
Beiträge: 69
12. Sep 2003, 10:49
Beitrag #6 von 12
Beitrag ID: #50604
Bewertung:
(2156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welcher Name verbirgt sich hinter CMY"K"


Hallo

Hab schon öfters gehört, dass K key ist. Und jetzt hab ich mich mal auf die Suche nach Quellen gemacht:

Abkürzung für "cyan, magenta, yellow, key color" (Cyan, Magenta, Gelb, Schlüsselfarbe)

http://www.glossar.de/...glossar/amglos_c.htm


Grüsse, patrizia
als Antwort auf: [#50589] Top
 
U_Kohnle
Beiträge: 421
12. Sep 2003, 12:14
Beitrag #7 von 12
Beitrag ID: #50615
Bewertung:
(2156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welcher Name verbirgt sich hinter CMY"K"


Hallo
k bedeutet key, und wird vom Drucker als Tiefe bezeichnet.
Das kommt daher, dass eine Mischung aus jeweils 100% CMY zwar auch ein schwarz ergibt, das aber mehr ins bräunliche tendiert, legt man noch 100% k dazu ist es echt tiefschwarz. Probierts mal aus, ich mach mein schwarzes schwarz immer cmyk 50/50/50/100.

gruss
uli kohnle
als Antwort auf: [#50589] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
12. Sep 2003, 12:29
Beitrag #8 von 12
Beitrag ID: #50625
Bewertung:
(2156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welcher Name verbirgt sich hinter CMY"K"


hallo uli

ein tiefschwarz aus 50/50/50/100 zusammenzusetzen, finde ich etwas problematisch und zuviel des guten. auch bei niedrigeren werten (als faustregel wird 40c+100k für ein tiefschwarz angegeben (das dann allerdings eine farbliche tendenz aufweist, weshalb schon auch mal anstelle von c z.b. m unterlegt werden sollte)) lässt sich ein gutes tiefschwarz erzielen und drucker und druckausrüster sind auch nicht traurig, wenn die farbe beim drucken besser vom bogen angenommen wird (zwecks weniger flächenbedeckung) und der druckbogen schneller trocknet (oxydation und penetration).

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#50589] Top
 
eye4eye
Beiträge: 375
12. Sep 2003, 14:51
Beitrag #9 von 12
Beitrag ID: #50651
Bewertung:
(2156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welcher Name verbirgt sich hinter CMY"K"


Auf CMYB wurde verzichtet, da B für Blue steht (wie bei RGB).

Gruss Dave Kirchhof

[:: http://www.eye4eye.ch ::]
als Antwort auf: [#50589] Top
 
Bernhard Werner p
Beiträge: 4793
12. Sep 2003, 18:30
Beitrag #10 von 12
Beitrag ID: #50682
Bewertung:
(2156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welcher Name verbirgt sich hinter CMY"K"


Hallo,

Mir ist auch nur die Variante von eye4eye/Dave bekannt:
Damit "blue" und "black" nicht verwechselt werden können.

Gruß
Bernhard
als Antwort auf: [#50589] Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 3855
15. Sep 2003, 11:41
Beitrag #11 von 12
Beitrag ID: #50849
Bewertung:
(2156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welcher Name verbirgt sich hinter CMY"K"


Hallo Uli Kohnle!

Da sich ein Grauwert bestehend aus CMY mit jeweils 50% eher als braunrotes Grau entpuppt, würde ich für ein neutrales Tiefschwarz eher 65c 50m 54y 100k ansetzen. Durch die Erhöhung des Cyan-Wertes wird dem oben erwähnten Effekt gegengesteuert.

Gruß,

Uwe Laubender
als Antwort auf: [#50589] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
29. Sep 2003, 23:42
Beitrag #12 von 12
Beitrag ID: #52785
Bewertung:
(2156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welcher Name verbirgt sich hinter CMY"K"


Hi,

hieß oder heißt das bei Macromedia nicht gar "CMGS"?

Wolfgang
als Antwort auf: [#50589] Top
 
X