hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Herr Miehlke
Beiträge: 2
14. Jun 2004, 13:07
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(794 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welches Format aus Quark am Mac zur Druckerei mit PC?


Hallo,

ich habe immer wieder das Problem, das kleinere Verlage und Druckereien mein EPS oder PDF aus Quark/Mac nicht öffnen können.

Dabei sind das Hauptproblem die Schriften, die in Quark6 leider immer noch nicht eingebunden oder in Zeichenwege umgewandelt werden können.

Wie kann ich nun optimal den Datentransfer zwischen Mac und PC organisieren?

Viele Grüße,
Herr Miehlke. Top
 
X
Dr. Gonzo
Beiträge: 2989
14. Jun 2004, 14:57
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #90827
Bewertung:
(794 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welches Format aus Quark am Mac zur Druckerei mit PC?


> Dabei sind das Hauptproblem die Schriften, die in Quark6 leider immer noch nicht eingebunden oder in Zeichenwege umgewandelt werden können.

meiner meinung nach stimmt das beides nicht. osx bindet doch automatisch die font-untergruppen in pdfs ein!?
wie wird denn das pdf hergestellt? via postscript > distiller? oder über die exportfunktion (würde ich ganz schön lassen...)


gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch
als Antwort auf: [#90796] Top
 
jolauterbach
Beiträge: 40
14. Jun 2004, 16:16
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #90850
Bewertung:
(794 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welches Format aus Quark am Mac zur Druckerei mit PC?


Hallo Herr Miehlke,

es ist richtig, dass in EPSen aus QuarkXPress keine Schriften enthalten sind, was bei der Weiterverarbeitung zu Problemen führen kann. Die XTension FontWizardXT löst dieses Problem und bettet die verwendeten Schriften beim EPS Export mit ein. Demoversion und weitere Infos unter

http://www.jolauterbach.de/...ducts/fontwizard.htm

MfG
Joachim Lauterbach
als Antwort auf: [#90796] Top
 
Herr Miehlke
Beiträge: 2
14. Jun 2004, 17:11
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #90867
Bewertung:
(794 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welches Format aus Quark am Mac zur Druckerei mit PC?


Vielen Dank für die schnelle Antwort,

das PDF-Problem haengt warscheinlich auch eher mit alten Acrobat-Versionen der Empfänger zusammen, denn die Schriften müssten eingebettet werden.
Aber es stimmt: bisher bin ich über die recht praktisch erscheinende Export-Funktion gegangen. Ist das so gefährlich?

Herr Miehlke.

als Antwort auf: [#90796] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
15. Jun 2004, 00:02
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #90950
Bewertung:
(794 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welches Format aus Quark am Mac zur Druckerei mit PC?


Hallo Herr Miehlke,

ich denke das erwähnte EPS ist sicher eine PS Datei (in Datei gedruckt) oder?
Vielleicht ein Vorschlag, denn den Export von Quark nutze ich derzeit auch nicht (6er Version). Wenn der aktuelle Acrobat vorhanden ist, kann doch der durch die Installation erzeugte virtuelle Drucker von Acrobat die Arbeit verrichten. Das sollten Druckereien und Verlage verarbeiten können.
Ich weis nun leider nicht, ob es sich dabei eher um Anzeigen oder komplette Seiten handelt, denn ein PDF sollte sich bei Nutzung der heutigen Technik entweder einbinden oder vielleicht sogar direkt belichten lassen.
Ich hoffe das hilft einen Schritt weiter.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org
als Antwort auf: [#90796] Top
 
X