hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
mark@smile
Beiträge: 31
22. Jan 2007, 09:13
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(9705 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Windows Installer: Installation wird vorbereitet


Hallo Forum!

Wir haben in unserer Produktion viele Macs und einen PC. Dieser gibt sehr viel mehr Pflegeaufwand als alle Macs zusammen. Zurzeit hat er folgendes Problem:

Dialog des "Windows Installer" (Version 3.1): Installation wird vorbereitet... erscheint bei:
- Neustart beim Schreibtischaufbau
- Aufruf Internet Explorer
- Aufruf Windows Explorer
- Verbinden von Outlook ins Internet
- öffnen von E-Mails in Outlook
- drucken von E-Mails in Outlook
- Öffnen der Systemsteuerung

Die obengenannten Programme oder Vorgänge werden absolut korrekt ausgeführt, nur dauert es ca. drei Minuten bis der Dialog "Windows Installer" wieder verschwindet.

PC-Konfiguration:
- Windows XP Professional
- Version 2002
- Service Pack 2
- Intel Pentium 4, 3 GHz, 1 GB RAM

Mögliche Problemursache:
2 Systemwiederherstellung zu unterschiedlichen Zeitpunkten.

Was habe ich bereits unternommen:
- Windows XP Service Pack 2 ge-updatet (neu über bestehende Version installiert)
- nach der Installation alle Updates von der microsoft-Homepage geladen und installiert
- Symantec-Programme und -Daten mithilfe des Tools "SIMANTEC REMOVAL TOOL" deinstalliert
- Registry-Einträge geprüft, microsoft-Thread: "OFF2000: Windows Installer wird jedes Mal angezeigt, wenn ein Programm gestartet wird" (http://support.microsoft.com/kb/265194)

Bin mit meinem Latein am Ende, hat jemand von Euch eine Idee, was mich diese vermaledeiten "Windows Installer"-Meldung loswerden lässt...?

Beste Grüsse!
und Dank zum Voraus für jedwelche Hilfe...
:-)
Mark
Top
 
X
koder S
Beiträge: 1743
22. Jan 2007, 10:31
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #271745
Bewertung:
(9686 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Windows Installer: Installation wird vorbereitet


Hallo Mark,

ich für meinen Teil habe den Windows-Installer-Service generell deaktiviert. Das einztige Programm, was mir bisher untergekommen ist, daß diesen Dienst tatsächlich AKTIV haben will, ist der Quicktime-Installer. Sicher gibt es auch ein paar andere Apps, die diesen Dienst brauchen, aber i.D.R ist der vollkommen überflüssig.

Deaktiviere den automatischen Start des Dienstes unter:
(Start ->Ausführen: services.msc)
Stell "Windows-Installer" auf "manuell".

Wird der Dienst bei der Installation von Software gebraucht, dann starte ihn über:
(Start ->Ausführen ->CMD)
net start "Windows Installer"
um den Dienst wieder zu beenden:
net stop "Windows Installer"
als Antwort auf: [#271723] Top
 
gpo p
Beiträge: 5497
22. Jan 2007, 10:34
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #271747
Bewertung:
(9683 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Windows Installer: Installation wird vorbereitet


Moin,

25 Macs und ein PC....
klar doch das der Aufwand dann höher ist, weil...
sich keiner um den "blöden PC..." kümmert:))

ich gehe mal davon aus....das bei einer Installation was schief gelaufen ist...
und,

unser Lieblingstool Norton da wohl im Spiel ist...oder war?

wenn dann noch "ein paarmal" die Systemwiederherstellung..."was machen" durfte
dann klemmt es:))

(...kann mir nicht ganz verkneifen, das auch bei einem Mac man solche Eskapaden erzeugen kann, hätte damit kein Problem damit, es dir vorzuführen:))

...also lass uns mal auf Norton konzentrieren und sag bitte nochmal was da drauf war???

und was hat die "Office-Installer Meldung" gemacht ...habt ihr das was mit Office gemacht/probiert?
Mfg gpo
als Antwort auf: [#271723] Top
 
mark@smile
Beiträge: 31
22. Jan 2007, 15:12
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #271838
Bewertung:
(9669 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Windows Installer: Installation wird vorbereitet


Hallo Koder

Danke für deine Antwort. :-)

Habe deine Hinweise ausgeführt:
- "Windwos Installer" war auf "manuell" gestellt
- Nachdem ich den Dienst deaktiviert habe, stürzte mir Microsoft Word beim Gebrauch ab.

Fazit: Habe den Dienst wieder eingeschaltet, leider besteht das Problem weiterhin.

Grüssle!
:-)
Marku
als Antwort auf: [#271745] Top
 
mark@smile
Beiträge: 31
22. Jan 2007, 15:20
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #271840
Bewertung:
(9666 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Windows Installer: Installation wird vorbereitet


Hallo gpo

Danke für deine Antwort. :-)

(...OK! Hast Recht, auch Macs sind nur 1-0-Maschinen, die Befehle ausführen...)
;-)

Norton:
- Wir hatten Internet Security auf dem PC laufen
- Bevor ich Norton deinstalliert habe, hätten wir das Viren-Abonnement aktualisieren müssen
- von Norton verursachte Fehler habe ich bis zur Deinstallation keine festgestellt.

Office-Installer Meldung:
- Office habe ich "in Ruhe gelassen"
- vor der Über-Installation von Windows XP Service Pack 2 gab es mit Office-Programmen auch keine "Installer"-Meldung, die kam erst danach. Angefangen hat das Ganze - vor der Überinstallation - mit Windows Explorer.

Bin übrigens am Vorbereiten einer kompletten Neuinstallation, da der Zeitaufwand bis jetzt schon für eine Neuinstallation gereicht hätte...

Grüssle!
:-)
Markus
als Antwort auf: [#271747] Top
 
koder S
Beiträge: 1743
22. Jan 2007, 21:04
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #271887
Bewertung:
(9649 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Windows Installer: Installation wird vorbereitet


Hallo Mark,

ja, das ist eine ziemlich ärgerliche Eigenart von MS Office und liegt an der Installationsmethode. Office bietet an, daß einige Features tatsächlich auf der Platte installiert werden und andere bei Bedarf automatisch von CD nachinstalliert werden. Z.B man öffnet ein englisches Dokument, Office merkt das beim Starten der Rechtschreibprüfung und will die CD, weil diese nicht installiert ist. Dazu muß der Windows Installer die ganze Zeit laufen. Leider ist das die Standardeinstellung beim installieren von Office, wenn man das anders haben will, muß man bernutzerdefinierte Installation wählen und die Features entweder als "lokal auf computer" (o.ä) oder als "nicht vorhanden" festlegen. Bei mir klappt's dann auch ohne laufenden Win-Installer-Dienst.

um aber auf das eigentliche Problem zurückzukommen, versuch mal:
(start ->ausführen):
msiexec /unregister (enter)
und dann:
msiexec /regserver (enter)

Das ist ein Microsoft-Tool, daß Probleme mit dem W-Installer bereinigen soll. Wenn's nicht hilft, macht's wenigstens nix kaputt (hoffe ich) ;-)
als Antwort auf: [#271840] Top
 
Bitfilme
Beiträge: 252
23. Jan 2007, 02:49
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #271920
Bewertung:
(9633 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Windows Installer: Installation wird vorbereitet


Hallo zusammen
Bei diesem Problem handelt es sich nur um ein Update von einer Software, die das Update nicht ganz abgeschlossen hat. Dies wird verursacht mit einem Neustart des Betriebssystem, indem es das Update abbricht.

Um den Fehler zu beheben, muss die Software deinstalliert werden und bei der Neuinstallation geachtet werden, dass ein manueller Neustart des Systems einigehaltet wird. Betrifft auch die Updates.

Wenn eine Software nicht zu Ende geführt wird, versucht der Installer dies zu Reparieren, was er aber nicht kann. Das führt dazu das der Installer sich immer wieder einmischt.

So einfach ist das!
Gruss Bitfilme
als Antwort auf: [#271887] Top
 
mark@smile
Beiträge: 31
24. Jan 2007, 15:08
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #272251
Bewertung:
(9597 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Windows Installer: Installation wird vorbereitet


Hallo Bitsoft

Danke für deine Antwort. :-)

Deine Darstellung ist simpel und plausibel.
Leider konnte ich nicht mehr nachvollziehen, welche Installation fehlerhaft ausgeführt wurde.
Es waren wohl einfach zuviele... ;-)

Danke allen für ihre Hilfe!
Ich habe den PC neu aufgesetzt, jetzt läuft alles wieder rund und erst noch um Welten schneller... war wohl wieder einmal Zeit dies zu tun...

Grüssle!
:-)
Mark
als Antwort auf: [#271920] Top
 
Freeday S
Beiträge: 5712
24. Jan 2007, 16:56
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #272288
Bewertung:
(9593 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Windows Installer: Installation wird vorbereitet


und gleich eine empfehlung hinterher:

nach dem aufsetzen und der installation der wichtigsten
programme / updates / einstellungen (arbeitsfertig sozu-
sagen) würde ich ein image der festplatte mitsamt be-
triebssystem und allem drum und dran auf eine zweite
festplatte schreiben lassen. Dieses kannst du dann la-
den wenns Ärger gibt - geht viel schneller als die ewige
Neuinstallation...

Dafür gibt es tools wie TrueImage oder Ghost. Oder an-
dere die ich nicht kenne (OS X: SuperDuper! und CCC)

Gruss
Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------
als Antwort auf: [#272251] Top
 
X