hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Eine Linkliste für Typographie | Publishing-Events

Anni
Beiträge: 146
16. Jun 2003, 15:53
Beitrag #1 von 11
Bewertung:
(2637 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wohin mit welchen Schriften? Win NT


Habe jetzt viele Schriften. Sowohl TTF als auch PS. Habe noch keinen ATM installiert (light). Wenn ich alle Schriften in den Windows-Ordner FONTS packe, kann ich nicht sehen/entscheiden, ob ich die TrueType oder PS-Schrift in InDesign ausgewählt habe. Es steht ja nur 1x der Name da. Das will ich aber natürlich vorher wissen.
1. Müssen PS und TTF-Schriften in verschiedene Ordner?
2. Muss ich doch den ATM haben? Und wenn, laufen dann ALLE Schriften über den für ALLE Programme?
Anni Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
16. Jun 2003, 17:41
Beitrag #2 von 11
Beitrag ID: #39682
Bewertung:
(2635 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wohin mit welchen Schriften? Win NT


NT? Welche Version? NT4, vermute ich.

Also soweit ich mich erinnere, konnte NT4 ohne ATM gar keine PS-Fonts installieren. Nach Wahl des entsprechenden Menüs ("Schriftart hinzufügen" o.ä.) im Font-Fenster und Auswahl der PS-Schriftdatei, meldete NT etwas in der Art "Soll dieser PS-Font zu TrueType konvertiert werden?".

Erst ab NT5 (= Windows2000) gings dann ohne ATM. (Und auch mit OpenType.)

Auf jeden Fall sollte man doppelte Zeichensätze im Schriftenordner vermeiden!

Henry

als Antwort auf: [#39661] Top
 
Anni
Beiträge: 146
17. Jun 2003, 10:05
Beitrag #3 von 11
Beitrag ID: #39766
Bewertung:
(2635 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wohin mit welchen Schriften? Win NT


Bin etwas verwirrt. Habe nämlich auch PS-Schriften laut InDesign benutzt. Somit muss ich Windows 2000 haben. Das steht auch unter Start/Einstellung/Systemsteuerung/System. Dann wurde mir hier immer etwas falsches gesagt. Dann brauch ich also doch keinen ATM? Werde wohl doppelte Schriftnamen entfernen müssen und mich dann für eine entscheiden. Das doofe ist nur, dass ich hier keinen Postscript-Drucker habe und deswegen auch TrueType benutze. Einige Schriften hab ich auch nur in TT. Kann ich den Namen der Schrift selber umbenennen, so dass ich es bei der Auswahl in InDesign sehen kann, ob TT oder PS?
als Antwort auf: [#39661] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
18. Jun 2003, 09:16
Beitrag #4 von 11
Beitrag ID: #39945
Bewertung:
(2635 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wohin mit welchen Schriften? Win NT


Hi,

du hast da etwas falsch verstanden. Da ab Windows 2000 die 'Rendering-Engine' vom ATM integriert ist kannst du sehr wohl auch Postscript-Schriften auf Nicht-Postscript-Druckern ausdrucken. Es ist also nicht nötig von einer Schriftart die TT- und PS-Schriften gleichzeitig installiert zu haben, somit erübrigt sich deine Umbenennen-Aktion. Lösche einfach alle TT-Schriften von denen du auch die PS-Schriften hast und verwende nur die PS-Schriften.

Wolfgang
als Antwort auf: [#39661] Top
 
broesel
Beiträge: 405
20. Jul 2003, 12:28
Beitrag #5 von 11
Beitrag ID: #44381
Bewertung:
(2635 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wohin mit welchen Schriften? Win NT


Hallo,

bis jetzt dachte ich immer auf dem PC gibt es nur die True Type-Schriften. Als ich auf XP umgestiegen bin war ich angenehm überrascht, daß jetzt auch PS Type1-Schriften unterstützt werden und jetzt habe ich noch Opentype und eine 4. mir unbekannte Sorte gefunden

Zusammenfassung:
1. TTF (Dargestellt durch ein TT)
2. PFM/PFB (Dargestellt durch ein kleines a)
3. OTF (Dargestellt durch ein großes kursives O)
4. ???? (Dargestellt durch ein großes A)

Ich habe eine PSD Datei bekommen und in dieser Datei sind unter anderem auch OTF-Fonts verwendet worden. Stellt das für die weitere Produktion Probleme dar? Was ist mit der 4. Schrift aus meine Liste? Irgendwie blicke ich bei dem ganzen Wirrwarr aus System- und Nichtsystemschriften überhaupt nicht durch. Kann mir bitte jemand eine Übersicht über die Verwendbarkeit und Funktionsweise dieser vier Schrifttypen geben? Was ist zu beachten, was darf ich nicht? Vielleicht wurde das Thema ja schon mal behandelt. Ich hab es leider nicht gefunden.

Danke für eure Hilfe
___Jojo___
als Antwort auf: [#39661] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
21. Jul 2003, 11:04
Beitrag #6 von 11
Beitrag ID: #44441
Bewertung:
(2635 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wohin mit welchen Schriften? Win NT


also:

TTF sind TrueType
PFB/PFM sind die Postscript, die mit dem ATM auch schon in früheren Win Versionen funktioniert haben.
OT sind OpenType, ganz neu, plattformübergreifend und wirklich klasse
die "A" sind Systemschriften für WIN, sie stammen noch aus dem Steinzeitalter, lass bloss die Finger davon, ich habe mal beim Schriften ausmisten einige der Fonts entfernt, danach lief nichts mehr.

hth
gruss uli kohnle
als Antwort auf: [#39661] Top
 
broesel
Beiträge: 405
21. Jul 2003, 19:15
Beitrag #7 von 11
Beitrag ID: #44526
Bewertung:
(2635 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wohin mit welchen Schriften? Win NT


Hallo Uli,

was heißt das jetzt für mich? Was kann ich mit OpenType machen? Wo kann ich die kaufen? Kann ich die mit ATM verwalten? Soweit ich weiß hat doch ATM nur ordner für PS und TT-Schriften. Sind OpenType unproblematisch für den Druck?

Gruß
___Jojo___
als Antwort auf: [#39661] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
22. Jul 2003, 09:37
Beitrag #8 von 11
Beitrag ID: #44582
Bewertung:
(2635 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wohin mit welchen Schriften? Win NT


hallo jojo,

wegen den Vorteilen von OT schau mal bei fontshop nach, zum verwalten brauchst du keinen ATM mehr unter XP laufen die so problemlos wie die TT. Im Schriftsatz erfüllen sie aber, wenn sie gut ausgebaut sind, alle Wünsche. Fremdsprachige Buchstaben, massenhaft Ligaturen, Sonderzeichen, echte Brüche usw.

Wenn ich mir in Zukunft Schriften kaufe, dann nur noch OT.

gruss
uli kohnle
als Antwort auf: [#39661] Top
 
broesel
Beiträge: 405
22. Jul 2003, 12:55
Beitrag #9 von 11
Beitrag ID: #44615
Bewertung:
(2635 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wohin mit welchen Schriften? Win NT


Hallo Uli,

wenn ich kein ATM brauche wie schalte ich dann die Schrift aus, damit sie nicht das System belastet und das Laden von Programmen unnötig verlängert?

Gruß
___Jojo___
als Antwort auf: [#39661] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
23. Jul 2003, 11:06
Beitrag #10 von 11
Beitrag ID: #44695
Bewertung:
(2635 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wohin mit welchen Schriften? Win NT


Hallo Jojo,

die Frage muss ich an die Runde weitergeben. Ich arbeite auf zwei getrennten Systemen.

1. Ein Win98 Rechner mit 324MB Speicher. Dort verwalte ich meine Schriften mit ATM (die PS) und Typograf (die TT). Da der Rechner nur einen 400 MHz Prozessor hat, habe ich alle nicht benötigten Schriften deaktiviert.

2. Ein WinXP System mit 256 MB Speicher und einem 1,6 GHz Prozessor. Hier habe ich bislang noch keine Performanzprobleme gehabt. Alle Schriften sind im Fontordner und damit aktiviert.
Vielleicht kennt jemand aus der Runde ein passendes Schriftverwaltungsprogramm, sonst müßtest du die nicht benötigten Schriften aus dem Fontordner herausziehen (Ist natürlich keine elegante Lösung)

gruss
uli kohnle
als Antwort auf: [#39661] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
23. Jul 2003, 11:49
Beitrag #11 von 11
Beitrag ID: #44702
Bewertung:
(2635 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wohin mit welchen Schriften? Win NT


hallo, ich bins nochmal

Typograf gibts in Version 4.8F auch für XP
näheres unter: http://www.neuber.com/typograf/index.html

gruss
uli kohnle
als Antwort auf: [#39661] Top
 
X