hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
2. Dez 2002, 15:31
Beitrag #1 von 12
Bewertung:
(4642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wunsch-PC


Hallo,

Es gibt diverse Seiten im Internet, wo man sich seinen Wunsch-PC zusammenstellen kann. Doch leider bin ich nicht mehr auf dem neusten Stand und somit weiß ich garnicht mehr welche Komponenten überhaupt gut und sinnvoll sind. Kann mir da vielleicht jemand helfen oder eine Informationsquelle nennen?

Folgendes System schwebt mir vor:

Prozessor: Irgendein aktueller flotter Prozessor, aber kein Celeron oder so. (Was für Photoshop am besten ist)
Grafikkarte: Matrox G500 oder höher (unbedingt Dualhead)
Soundkarte: Auf keinen Fall eine OnBoard (AC-97), evtl. Soundblaster?
Speicher: mind. 512 MB (welche Speichertechnologie?)
Board: Da kenne ich mich eben gar nicht mehr aus. Wenn möglich, noch ein ISA-Port. OnBoard-Komponenten müssen abschaltbar sein. Mind. 1024 MB Speicher. Mehr als 4 IDE-Geräte (wenn's das überhaupt gibt)
Schnittstellen: USB 2, Firewire, PS/2 (Maus/Tastatur), LAN, COM, LPT, CF-Card-Reader
CD-ROM oder Brenner: Leise ist wichtiger als Schnell
DVD-Brenner: Wenn bezahlbar und gut
Tower: Gut Schallgedämmt, evtl auch schönes Design
Festplatten: 7200 U/min und sehr leise. 2x 80 GB oder mehr (was sich am besten lohnt).
Maus: Optisch, frei programmierbar (z.B. IntelliMouse?)
Tastatur: Normale Industrie-Tastatur (Siemens oder so)
OS: Windows 2000 Pro oder evtl. XP Pro (wenn's was bringt)

Also ich werde hauptsächlich grafisch und musisch an dem Gerät arbeiten, 3D-Grafik und Spiele sind absolut unwichtig. Ich hantiere auch mit sehr großen Dateien (800 MB und mehr), der Rechner sollte also auch dafür gut optimierbar sein. Im Grunde will ich also ein Photoshop-Rechner, der auch guten Klang bietet. Etwas aufrüstbar sollte er auch sein.

Vielen Dank schon mal im Vorraus.

Wolfgang Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
2. Dez 2002, 20:43
Beitrag #2 von 12
Beitrag ID: #18294
Bewertung:
(4642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wunsch-PC


Hi,

nun hast du das so schön formuliert:)).....erwartest du nun eine Kommentierung pro Gerät????

Dsa Problem liegt doch woanders...

was willst/kannst du ausgeben????

und wie lange erwartest du, dass dein Wunschkonzept am Leben bleibt???

Das Hauptproblem ist zur Zeit mal wieder der Wechsel der Systeme...bei einem gibt es noch USB 1.1 , bei Aldi schon Firewire und USB2!

oder...
der AMD schlägt mit schöner Regelmäßigkeit den P4, oder anders gesagt...in sehr vielen Anwendungen ist er schneller und billiger!

Must du noch "alte" Hardware dazubauen???? Neues XP oder W2K sind dazu kaum kompatibel und zeigen sich sehr wählerisch bei Treibern!!

Nun darfst du wieder nachdenken:))
Mfg gpo
als Antwort auf: [#18263] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
3. Dez 2002, 00:24
Beitrag #3 von 12
Beitrag ID: #18303
Bewertung:
(4642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wunsch-PC


Einige Kommentare hätte ich mir schon vorgestellt, über den Speicher z.B. Mir würde auch eine gut Informationsquelle reichen. Z.B. waren früher die Asus-Boards sehr gut, aber wie ist das jetzt?

Der Preis ist mir nicht ganz so wichtig. Lieber gebe ich etwas mehr aus und habe auch was davon. Mich interessiert vor allem, welche Komponenten gut für mein Vorhaben sind. Was nützt mir die tollste Grafikkarte, wenn die Signalqualität miserabel ist, oder die Treiber gelegentlich Probleme bereiten, deswegen denke ich an eine Matrox.

Also mein neuer Rechner soll schon mindestens 2-3 Jahr halten und USB 2/Firewire ist für mich wegen Scanner und Digitalkameras relevant.

Wie sieht es denn bei AMD mit der Photoshop-Performance aus? Ich dachte Photoshop läuft auf Intel flotter. (habe mal irgendwann gelesen, ist aber schon was her.)

An alter Hardware habe ich eine alten HPLaserjet, einen Epson Perfection 1240-Scanner und PS/2 Eingabegeräte. Dann habe ich noch eine alte ISA-Soundkarte mit einem C64-Soundchip drauf, aber anscheinend gibt's keine aktuellen Boards mit ISA mehr. Da ich meinen alten Rechner sowieso noch weiter verwende ist das nicht so schlimm. All meine Hardware läuft recht stabil mit Windows 2000. Einzig meine NVidia-Grafikkarte läuft nur stabil mit den Windows Standard-Treibern und bei Adobe-Programmen gibt's gelegentlich Darstellungsfehler, aber deswegen will ich ja eine Matrox, die läuft bei mir im Betrieb erste Sahne.
Achja zwei 40GB-IDE-Festplatten habe ich auch noch, aber die sollen drin bleiben, evtl. wird's ein kleiner Datei-Server.

Also wirklich Hilfe brauche ich nur bei der Board-Prozessor-Speicherauswahl. Ich habe keinen Bock auf seltsam Abstürze wie gelegentlich beim Media-Markt-PC bei der Arbeit. Zudem ist der auch recht laut.

Vielleicht gibt's ja auch ein schönes Komplettsystem für Grafiker.

Wolfgang
als Antwort auf: [#18263] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
3. Dez 2002, 13:24
Beitrag #4 von 12
Beitrag ID: #18339
Bewertung:
(4642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wunsch-PC


Hi Wolfgang,

ich kann mir gut vorstellen, dass du bei Dell fündig wirst!(Habe selbst den zweiten)
1) du kannst alles selbst bestimmen was reinsoll
2) es passt von Anfang an
3) beste TreiberCD+Support
4) alles läuft garantiert bei Auslieferung

Nachteil, wenns einer ist...
1) haben nur Intel
2) haben "eigene" Boards
3) relativ kleines Gehäuse, passt nicht viel rein

ISA kannst vergessen, wird nicht mehr gebaut und supportet, XP ist OK wenn man "feintuning" macht, also die Spyware und sonstigen überflüssigen Mist rauswirft(Extra Programme)

Und AMD hat mich auch schon immer beeindruckt......für PS ist er schnell genug, teilweise schneller als der P4 und ..........AMD ist sehr viel billiger, so dass sich schon fast ein Dualboard lohnt!

In einer der letzten CT war ein Artikel..."optimnaler PC" drin.
mfg gpo

#Noch was vergessen.
du solltest dich mal mit einem RAID anfreunden!
damit kommt richtig Dampf auf die Tube! Von Promise gibt es einen Controller der bis zu 4 Platten mit RAID 0 ansteuern kann....

wenn du dann 2x Platten zusammen "strippst" verdoppelt sich fast die Übertragungrate!(siehe Waibel-PCs) mit weiteren 2x Platten machst du dann Sicherung ober große Bilder(oder auch Auslagerung!)
als Antwort auf: [#18263]
(Dieser Beitrag wurde von gpo am 3. Dez 2002, 13:39 geändert)
Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
3. Dez 2002, 17:22
Beitrag #5 von 12
Beitrag ID: #18365
Bewertung:
(4642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wunsch-PC


Hallo,

vielen Dank für deine Hinweise und für's Wachrütteln, denn die c't hatte mich förmlich angeschrien ;) ... lag hier die ganze Zeit oben auf dem c't-Stapel ... *schäm*

Den Tipp mit den Raids werde ich mir mal zu Herzen nehmen.

Nochmals Danke.

Wolfgang
als Antwort auf: [#18263] Top
 
Miro Dietiker
Beiträge: 699
3. Dez 2002, 21:05
Beitrag #6 von 12
Beitrag ID: #18379
Bewertung:
(4642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wunsch-PC


Hallo zusammen!

Einige Details aus dem Munde eines "PC-Bauers" direkt von der Quelle:

Wir verwenden AMD Prozessoren schon lange für Clusterserveranwendungen
und für leistungsstarke Maschinen im Business-Bereich... Dabei muss
man sich einem Problem sehr bewusst sein: Die starke Wärmeentwicklung
Genau deshalb kann man rütteln was man will und muss einfach
akzeptieren, dass Athlons einfach mehr Lärm machen, was für
Intensivarbeiter und Multimedia-Fans echt störend sein kann!
Der AMD läuft permanent an der Temperaturgrenze wogegen Intel noch
sehr viel Spielraum hat. Speziell im Sommer in unklimatisierten
Räumen führt das schnell zum überschreiten unzulässiger Bereiche.
Viele Gehäuse (Auch wenn professionell verbaut) sind nicht AMD
geeignet und gewähren ungenügend Thermischen Umsatz (Lüftung)

Ich empfehle bsp. für Spieler so oder so P4, weil fast alle Spiele
für P4 besser optimiert sind... Grundsätzlich so oder so nur mit
speziellen Gründen AMD verwenden.

Weiter: Raid unbedingt beachten, jedoch genauso daran denken, dass
dieses Thema schon recht lange aktuell ist und derzeit die ganze
IDE-Geschichte von seinem Nachfolger Serial-ATA abgelöst wird.
Eine Serial-ATA Karte kann problemlos 8 HDD's unterstützen und hat
ausserdem Konverter zu ATA-100.. Falls die Serial-ATA-Platten noch
zu teuer sind!

Asus hat sich in den letzten Jahren sehr verschlechtert und ich habe
extreme Probleme gehabt. Dass ein Hersteller selbst nach 1 Jahr für
gewisse Boards keine funktionierenden Treiber bringen kann finde ich
eine absolute Katastrophe!!

MSI hingegen hat sich zu einem absoluten Marktführer entwickelt, wobei
ich noch kein einziges Kompatibilitätsproblem mit diesen Boards hatte.
PS: Die passende Grafikkarte von MSI dazu ist wohl die optimale
Kombination! Ab GeForce4 Aufwärts empfehlenswert.

GrEeZ: Miro Dietiker
als Antwort auf: [#18263] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
4. Dez 2002, 09:24
Beitrag #7 von 12
Beitrag ID: #18405
Bewertung:
(4642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wunsch-PC


Hallo Miro,

danke auch für deinen Hinweis und die Einblicke. Mittlerweile wurde ich mehrfach bestätigt, dass für meinen Wunsch-PC die Matrox-Grafikkarten einfach am besten geeignet sind. Als bei der Arbeit eine NVidia gegen eine Matrox ausgetauscht wurde habe ich mich gewundert, dass mein Monitor doch nicht so unscharf ist, wie angenommen. Ich dachte das wäre rein subjektiv empfunden, doch wurde ich nun mehrmals bestätigt, indirekt auch von Fachmagazinen. Die neue Parhelia von Matrox ermöglicht sogar 30-Bit Darstellung in Photoshop, allerdings ist die mit über 400 EUR verdammt teuer.

Deine Gründe für den P4 kann ich gut nachvollziehen, also bin ich da jetzt auch schon recht sicher.

Was für Hersteller gibt es denn noch, die wie Dell eine individuelle Konfiguration ermöglichen?

Wolfgang
als Antwort auf: [#18263] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
4. Dez 2002, 10:40
Beitrag #8 von 12
Beitrag ID: #18417
Bewertung:
(4642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wunsch-PC


Hi Wolfgang,

die Miro-Ansichten sind schon OK.....mit der lüftung sollte man ein "Auge" draufhaben.

Sonst schau mal bei Waibel.. die bauen auch nach eigenem Konzept und haben richtig Dampf, lagen in den Tests immer recht vorn!

Und das neue Serial ATA.....ist noch nicht zukaufen:((, aber SCSI320 schon...bei mir Laufen nur SCSI Platten.....teilweise schon über 10 Jahre ohne Problem!(Nur SCSI-RAID ist recht teuer)
Mfg gpo
als Antwort auf: [#18263] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
21. Dez 2002, 22:05
Beitrag #9 von 12
Beitrag ID: #20037
Bewertung:
(4642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wunsch-PC


hi zusammen,

man liest ja immer wieder: amd ist billiger etc...
nun braucht ein amd-prozzer aber mehr strom, d.h. mindestens 300 watt (bei einem entsprechend ausgerüsteten pc natürlich mehr) und das schlägt auf den geldbeutel.
kommt dazu, dass ich mit den amd mal ganz schlechte erfahrungen hatte, sicher das hat sich auf verbessert. was mir aber auch noch aufgefallen ist, ist dass die boards für amds teurer sind als die für intel-rechner. also nur auf den prozessor-preis schaun geht nicht, da muss alles stimmen...

Grüsse David Uhlmann

MACOSX // DATENHANDLING
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#18263] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
30. Dez 2002, 02:20
Beitrag #10 von 12
Beitrag ID: #20316
Bewertung:
(4642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wunsch-PC


hallo Wolfgang

du arbeitest grafisch und musisch? und mit grossen dateien?
das schreit ja fast schon nach einem mac.
schon mal in betracht gezogen?

ich für meinen teil hab nach endlosen problemen und scheissereien alle pc's aus meinem (sound)studio verbannt.

hab seither nie mehr probleme gehabt und verbringe nun meine zeit damit kreativ zu sein und zu arbeiten statt mich mit konfigurations- und kompatibilitäts-problemen rumzuschlagen.

nur so ein gedanke...

gruss
Steven
als Antwort auf: [#18263] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
9. Jan 2003, 09:25
Beitrag #11 von 12
Beitrag ID: #20904
Bewertung:
(4642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wunsch-PC


Hi,

ein Mac ist mir zu teuer und OS/X ist mir noch zu unausgereift. Zudem geht mir das Browsen zu langsam (OS/X und OS9) und Flash-Filme laufen mir nicht flüssig genug. Dann arbeite ich mit einigen Programmen am PC, welche ich beim Mac schmerzlich vermissen werden. So kenne ich kein wirklich gutes Mail-Programm für den Mac und einen Dateimanager a'la Norton Commander vermisse ich auch (oder gibt's das jetzt endlich). Einzig BBedit und Applescript fallen mir jetzt als Für-Argumente ein. Ein sauber installierter, mit sorgfältig ausgewählter Hardware aufgesetzter PC hat auch keine Probleme mit Abstürzen.

Wolfgang
als Antwort auf: [#18263] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
9. Jan 2003, 23:03
Beitrag #12 von 12
Beitrag ID: #20971
Bewertung:
(4642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wunsch-PC


So isses!
Mfg gpo
als Antwort auf: [#18263] Top
 
X