hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Linkliste für Browser und CSS zusammengetragen von ganesh

otis
Beiträge: 459
3. Apr 2003, 09:58
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(2486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XML & Browser / geht das schon wieder los


hi leutz,

so langsam falle ich echt vom glauben ab.

nachdem ich jetzt die experimente mit svg abgschlossen habe und zur einsicht kam, dass es noch jahre dauern kann, bis alle browser das format anzeigen bin ich nun dazu über gegangen mich für xml zu interessieren. gerade für mich als schriftsetzer eine interessante sache. modern sagt man wohl cross media publishing.

so bin ich gerade dabei eine datenbank mit filemaker einzurichten über die ich daten aus indesign und quark per xml verwalten will.

das erste prob das ich habe ist, dass die browser sich bei xml querstellen. habe diese xml seite auf verschiedenen browsern getestet:

http://www.xmlguru.de/xml/neu.xml

camino zeigt lauter buchstaben an, explorer 5.2 und omniweb gar nichts, opera 6.0 auch nichts. nur mozilla 1.3 zeigt die seite korrekt an...

soll das jetzt heißen, dass die browser noch nicht fähig sind xml zu verarbeiten? was habt ihr für erfahrungen? wie sieht die seite bei euch aus?

ich weiß, dass ich xml in html einbinden kann würde aber lieber direkt xml haben, klar, macht weniger umstände.

schöne zeit
otis Top
 
X
SabineP  M 
Beiträge: 7586
3. Apr 2003, 11:38
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #30308
Bewertung:
(2486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XML & Browser / geht das schon wieder los


Hallo otis, Selfhtml schreibt dazu: "Nur wenn XML in Verbindung mit XSLT und dessen serverseitigen
Interpretation einsetzbar ist, ist die Verwendung im Web heute unbedenklich."
Wenn Du auf dem Server einen XML-Parser einsetzt kommt beim Browser HTML an.
HTML wird von jedem Browser unterstützt.

Die Programmiersprache Perl zum Beispiel enthält auch einen XML-Parser.

Lies Dir einfach mal die beiden Abschnitte "XML und der Software-Markt" und "Die Aufgaben von XML-Parsern"
http://selfhtml.teamone.de/...ro.htm#softwaremarkt
Gruß Sabine
als Antwort auf: [#30288] Top
 
otis
Beiträge: 459
3. Apr 2003, 13:34
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #30342
Bewertung:
(2486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XML & Browser / geht das schon wieder los


hallo sabine,

in bezug auf die site die ich oben erwähnt habe steht da im header:

<?xml version="1.0" encoding="iso-8859-1"?>

<?xml-stylesheet href="was_xml.xsl" type="text/xsl" title="html-output"?>

also sieht das nach reinem xml aus ohne den dazugehörigen parser auf dem server? eigentlich muss das so sein denn warum könnte dann sonst nur mozilla die site auflösen und der rest der browser nicht!?

aus selfhtml//
Ein XML-fähiger Browser beispielsweise besitzt ein eigenes Software-Modul, das den Parser darstellt. Im Parser wird die Baumstruktur der XML-Daten analysiert. Ein erfolgreiches Analysieren dieser Struktur ist die Voraussetzung für eine korrekte Darstellung/Wiedergabe der Daten.

finde es aber echt komisch, dass die leutz, die die site betreiben sich xml-profis nennen und gleichzeitig den parser auf dem server nicht einsetzen... hmmm, oder wollen die einem das nur vor augen führen...

am samstag werde ich ein gespräch mit einem professionellen filemaker datenbank programmierer haben. danach sehe ich weiter.

funzt die seite bei dir? und mit was für einem browser?

viele grüße
otis

als Antwort auf: [#30288] Top
 
SabineP  M 
Beiträge: 7586
3. Apr 2003, 13:47
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #30347
Bewertung:
(2486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XML & Browser / geht das schon wieder los


Hallo otis,

die Seite funktioniert bei mir nur in Phoenix (Mozilla), IE 4 und Netscape 4 kann damit nichts anfangen.
Offenbar setzt die Seite einen Browser vorraus, der über einen XML-Parser verfügt.

Besser wäre es einen serverseitigen XML-Parser einzusetzen, da der Browser dann nur HTML bekommt.

Nun es gibt jede Menge "Profis", die der Meinung sind, daß eine Webseite nur im Mozilla funktionieren muß,
da alle anderen Browser veraltet seien.

Gruß Sabine

[Netscape 4 ist mein Freund]
als Antwort auf: [#30288] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
4. Apr 2003, 20:58
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #30610
Bewertung:
(2486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XML & Browser / geht das schon wieder los


hi otis

versuch mal in deinem stylesheet folgenden header:
<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
<xsl:stylesheet version="1.0" xmlns:xsl="http://www.w3.org/1999/XSL/Transform">
<xsl:output method="xml" encoding="ISO-8859-1" media-type="text/xhtml" />

method gibt die methode der tranformation an. und da du aus 2x xml html machen willst ist die methode xml. den typ des ausgabeformates stellst du mit media-type ein. sollte allenfalls auch "text/html" sein falls du nicht xhtml konformen markup schreibst.

grundsätzlich sollten alle xml und xsl elemente (nodes) klein geschrieben werden. wie auch die attribute derselben (auch html-element namen und attribute). dazu sind bei attributen quotes ("") pflicht.

die ganzen ö ü ä und co brauchst du im xml nicht zu codieren wenn du encoding auf ISO-8859-1 einstellst. bin mir nicht sicher aber es könnte sonst sogar zu problemen führen. im xsl solltest du definitiv keine entities für sonderzeichen benutzen, es sei denn du definierst deine eigenen in einer DTD.

der XSLT prozessor übersetzt dann bei der transformation deine sonderzeichen in die entsprechenden entities.

der grund warum dein beispiel nicht überall läuft ist dass der browser einen XSLT prozessor haben muss (hat ausser bei IE (da isses ein kombiding) nichts mit einem XML-Parser zu tun).
so einer ist drin in:
- mozilla 1.2.1 +
- netscape 7.x +
- IE 6.x + (im IE grundsätzlich ab v5 möglich. dazu muss aber noch der MSXML-parser installiert werden. gibts bei MS, ca 600kb download)
- ab winXP ist der parser dann schon drin, ein IE5+ auf XP sollte also eingentlich auch funzen.

script tags im stylesheet solltest du wie folgt definieren:
<script type="text/javascript">
<xsl:comment>
CSInit[CSInit.length] = new Array(CSNSFix);
CSAct[/*CMP*/ 'B7CD142121'] = new Array(CSSetStatus,'Nachricht mitteilen');
//</xsl:comment>
</script>

also <xsl:comment> statt <!-- da sonst das <!-- allenfalls in &lt!-- und --> in --&gt; übersetzt wird und es einen script-syntax-error geben kann.


evt. nützt es was wenn du zudem im xml file folgenden header verwendest:
<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1" standalone="no"?>
<?xml-stylesheet type="text/xsl" href="test.xsl"?>

das standalone="no" sagt dem browser dass da ausser dem xml file noch was anderes dazu gehört. sollte aber auch ohne gehen.



betreff browser: (meine ganz persönliche meinung)
IE 4 und NS 4 kannst du getrost vergessen. ein blick in die logfiles der webserver die ich betreue zeigt in etwa folgendes bild:
- +95% IE6
- ein paar wenige IE5.5
- der rest GECKO kompatible
- NS4 & IE4 tauchen in der statistik nicht mal mehr auf

muss dazu aber noch sagen dass es alles eher technische websites sind die ich hoste welche kaum von 0815 usern besucht werden. wenn du so wie ich den alten schrott endlich hinter dir lassen willst solltest du denselben aber mittels browserabfrage abfangen und download-links zu neuen version anbieten.

idealerweise machst du auf der index seite der website mit js eine kleine abfrage welche umgebung der user hat. dann kannst du in nachher entweder auf die xml version schicken, oder alternativ eine text-only version anbieten (server-seitig gerendert mit anderem stylesheet), oder wie SabineP vorgeschlagen hat eine server-seitig-transformierende version.

eine weitere alternative wäre flashMX, das kann nämlich auch wunderbar xml verarbeiten. so können die fossilienfreunde die inhalte mittels flashplugin anschauen.

das einzige was heutzutage noch für NS4.x sprechen würde ist dass er bei den meissten linux distributionen default mässig installiert wird. ein linux user weiss sich aber sicher zu helfen und wird sich wohl sofort nach der installation den mozilla runterziehen.


es macht durchaus sinn dem computer des users das rendern zu überlassen. du sparst dadurch wertvolle und teure server-ressourcen. zudem sind die clients heutzutage enorm leistungstark und werden einzig durch veraltete browser und technologien zu primitiven terminals degradiert.


hope this helps

s'grüssle aus zürich
Steven


ps: wenn du mit xml in html einbinden xml-data-islands meinst, das ist migrosoft eigenbrödel und funzt nur mit neueren IE's.
als Antwort auf: [#30288] Top
 
SabineP  M 
Beiträge: 7586
4. Apr 2003, 21:29
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #30612
Bewertung:
(2486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XML & Browser / geht das schon wieder los


>>IE 4 und NS 4 kannst du getrost vergessen.

exquisitus, ca. 10% aller User sind Dir also egal,

http://www.webhits.de/...eutsch/webstats.html

>>ein blick in die logfiles der webserver die ich betreue zeigt in etwa folgendes bild:
>>- 95% IE6
>>- ein paar wenige IE5.5
>>- der rest GECKO kompatible
>>- NS4 & IE4 tauchen in der statistik nicht mal mehr auf

Liegt das vielleicht daran, daß Deine Seiten in anderen Browsern nicht funktionieren?

Meiner Meinung nach sollte eine Webseite in allen Browsern funktionieren, auch in einem Textbrowser wie Lynx.

Gruß Sabine

[Netscape 4 ist mein Freund]
als Antwort auf: [#30288] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
4. Apr 2003, 22:49
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #30622
Bewertung:
(2486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XML & Browser / geht das schon wieder los


@SabineP

darauf hab ich fast schon gewartet ;-) ging aber flot :-))

>exquisitus, ca. 10% aller User sind Dir also egal,
mir persönlich ja.
wenn ein kunde umbedingt eine website haben will die v3 oder v4 noch unterstützen dann kostet's einfach das doppelte. (wenn man wie ich intensiv mit JavaScript/DHTML arbeitet hat man ja dann auch den doppelten aufwand)

>Liegt das vielleicht daran, daß Deine Seiten in anderen Browsern nicht funktionieren?

nein, wie beschrieben wohl eher daran dass ich kaum websiten für den otto-normal-verbraucher mache. zudem biete ich immer download links zu neuen browsern auf der index.html seite an. und im server log ist die index.html nicht als eine der ausstiegsseiten aufgeführt.


>Meiner Meinung nach sollte eine Webseite in allen Browsern funktionieren, auch in einem Textbrowser wie Lynx.

drum biete ich auch, sofern ich mit server-side-technology arbeiten kann, eine text-only version der seite an. das ist mittels xml/xsl recht einfach zu realisieren. gleiche daten, anderes stylesheet.
btw, ein xml file sollte von jedem textbrowser geöffnet werden können. ist ja alles auch nur text. klar nicht so toll formatiert, aber dennoch lesbar.

durch die verwendung von xml/xsl, insbesondere wenn script-gesteuert, lässt sich die übertragene datenmenge um ca 80% reduzieren. zudem kann die usabilty und die responsivity um ein vielfaches erhöht werden. und das ist ja auch nicht zu verachten...

gruss
Steven
als Antwort auf: [#30288] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
4. Apr 2003, 22:50
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #30623
Bewertung:
(2486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XML & Browser / geht das schon wieder los


grummel grummel...
wieder mal login abgelaufen.

der da oben war dann, man glaubt es kaum, von mir ;-)

cheers
Steven
als Antwort auf: [#30288] Top
 
SabineP  M 
Beiträge: 7586
4. Apr 2003, 23:50
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #30630
Bewertung:
(2486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XML & Browser / geht das schon wieder los


Nun gut, wenn Dir die 10% egal sind, dann ist´s ja gut.

Doppelter Aufwand für 4er und 3er Browser ist nicht notwendig,
wenn die Seiten prinzipiell von Anfang an so konzipiert werden, daß alle Browser damit etwas anfangen können.

>>dass ich kaum websiten für den otto-normal-verbraucher mache

Wenn Du Deine Seiten für einen auserwählten Kreis erstellst,
dann kannst Du natürlich auch bestimmte Forderungen stellen
welcher Browser verwendet werden soll.

Das ist aber ein Sonderfall und nicht die Regel.


>>zudem biete ich immer download links zu neuen browsern

Na, wer installiert sich schon einen neuen Browser, um den Inhalt einer Webseite anzusehen?

*.xml - Dateien können von Textbrowsern nicht geöffnet werden, da bist Du auf dem Holzweg.

Gruß Sabine

[Netscape 4 ist mein Freund]
als Antwort auf: [#30288] Top
 
Wolfgang Giersberg
Beiträge: 26
15. Apr 2003, 10:42
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #31903
Bewertung:
(2486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XML & Browser / geht das schon wieder los


Mit den Statistiken ist das ja so ne Sache. Ich habe im Web welche gefunden, bei denen der IE-Anteil über 95 % war. Lt. c't der letzten Woche liegt der Anteil von IE 5+ und NS 6+/Mozilla bei 81,5 % (Zugriffe Heise). NS 4.7 liegt bei 3,4 %.

Das I-Net ist halt ein dynamisches Medium. Da muss man hin und wieder alte Zöpfe abschneiden. Wollte man wirklich zu allen Browsern, egal wie alt, kompatibel sein, müsste man auf so ziemlich alle Vorteile verzichten, die modernes Web-Design zu bieten hat. Das Ergebnis wären langweilige Text-Riemen ohne jegliche Gestaltung und Struktur, wie wir sie Mitte der 90er noch bewundern durften ...
als Antwort auf: [#30288] Top
 
X