hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Mac OS X enthält verschiedene integrierte Werkzeuge und Technologien, mit denen sich gängige Aufgaben schnell und einfach automatisieren lassen.
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5454
10. Jun 2004, 13:11
Beitrag #1 von 1
Bewertung:
(424 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress-Dokument: Wo steckt denn diese Farbe?!?


Hallo Scripter,

habt Ihr sicher schon erlebt: Eine Farbe erscheint in der Liste "Farben in Gebrauch", aber im ganzen Dokument ist keine Spur davon zu sehen. Nun könnte man sie ganz einfach löschen und im Dialog eine Ersatzfarbe wählen.

Aber manchmal möchte man wissen, wo sich diese Farbe versteckt. Doch die Suche  gestaltet sich schwierig: Es könnte ein Wortzwischenraum sein oder ein Return. Oder der 0%-Hintergrund einer Box, oder eines 0-pt-Randstils. Noch perfider ist der Abstand eines Randstils. Da kann die Farbe zu 100% zugewiesen sein und man sieht nichts, wenn die Stärke 0 pt beträgt.

Weitere Möglichkeiten: nichtbenutzte (oder lokal geänderte) Stilvorlagen, deaktivierte Absatzlinien.

Damit man schnell ein Resultat hat, habe ich ein Script entwickelt, welches die zugänglichen Elemente nach einer gegebenen Farbe absucht. Das Script ist erhältlich für die XPress-Versionen 4.11 und 6.1. Es kann bei mir verlangt oder direkt heruntergeladen werden. Hier: http://www.fachhefte.ch, dann den Link "AppleScripts" anklicken und in den Ordnern "mac_os_9_d" bzw. "mac_os_x_d" die Datei "WoSindDieFarben" wählen.

Für das Mac-OS-9-Script benötigt man die Scripting Addition "Dialog Director". Und für den komfortablen Einsatz (aus XPress heraus) die Systemerweiterung "OSA Menu". Beide kann ich liefern, sind aber auch samt Anleitung zur Installation und Benutzung auf der Fachhefte-Website erhältlich (Ordner "z_additions_os_9").

Das Mac-OS-X-Script kann im Ordner "Scripts" des Programmordners verstaut werden. Zum Anzeigen des Dialoges benötigt es aber die Freeware "Pashua", welche man auf der Web-Site von Carsten Blüm findet: http://www.bluem.net/downloads/pashua_en/

Was können die Scripts nicht?
– Die Musterseiten werden aus Performance-Gründen ignoriert.
– Wenn die Farbe einem Boxen-Werkzeug zugeordnet ist, kann dies nicht entdeckt werden.
– Nichtverwendete  Unterstreichungs-Stile der XTension "Type Tricks" sind nicht zugänglich.
– Es kommt aber auch vor, dass Farbeninformation im Code von Boxen hängengeblieben sind. In solchen Fällen ist auch nichts zu machen.

Was noch fehlt: Um ein eingefärbtes Element anzuzeigen, braucht es ein zweites Script. Ich werde es bei Gelegenheit entwickeln, aber Interesse daran kann schon heute angemeldet werden … ;-)

Hans Haesler <hsa@ringier.ch> Top
 
X