hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
13. Aug 2003, 18:11
Beitrag #1 von 11
Bewertung:
(1644 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress5, ClassicUmgebung, einige Tastaturbefehle funktionieren nicht


- Grundlinienraster zeigen/verbergen
- Objekt -> mehrfach duplizieren
die Tastaturbefehle für die beiden funktionieren bei mir nicht. Weiß jemand eine Lösung?

Gibts die Resize-XTension auch für XPress5 auf der Classic-Umgebung?ohne Probleme zu machen?

Danke, Rita Top
 
X
Conny
Beiträge: 2914
13. Aug 2003, 18:35
Beitrag #2 von 11
Beitrag ID: #47214
Bewertung:
(1642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress5, ClassicUmgebung, einige Tastaturbefehle funktionieren nicht


Hallo Rita,

haben wir hier schon ein paar mal gehabt. Die Tastenkombis funzen leider in dieser Umgebung nicht.
Zu deiner Resize-Geschichte kann ich nur sagen XT's die in 5 stabil laufen tun dies immer noch wenn Quark unter Classic läuft - kein Thema. In den QX-Tools von Extensis ist ein Resize Tool enthalten, ebenso ist dies in den XPertTools der Fall. Schaue doch einfach mal bei http://www.codesco.de was es so zu deinem Thema gibt.
Hoffe das hat Dir weitergeholfen.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#47213] Top
 
Rita
Beiträge: 234
14. Aug 2003, 08:12
Beitrag #3 von 11
Beitrag ID: #47240
Bewertung:
(1642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress5, ClassicUmgebung, einige Tastaturbefehle funktionieren nicht


1) traurig, traurig
2) danke für den tip, conny
rita
als Antwort auf: [#47213] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
14. Aug 2003, 11:17
Beitrag #4 von 11
Beitrag ID: #47277
Bewertung:
(1642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress5, ClassicUmgebung, einige Tastaturbefehle funktionieren nicht


Hi Rita,

wenn schon OS X warum dann nicht auch auf QXP 6 updaten? Gibt es da irgendwelche Gründe dagegen? In der 6er Version gehen diese Tastenkombis wieder. Wenn man direkt beim Customsupport bestellt - habe ich festgestellt - sind die Updatepreise erträglich. Im folgenden nocheinmal die Preise:

1 x Upgrade von 3.x auf 5.01 ==> 899.- Euro
1 x Upgrade von 4.1 auf 5.01 ==> 599.- Euro

1 x Upgrade von 3.x auf 6.0 ==> 679.- Euro
1 x Upgrade von 4.1 auf 6.0 ==> 519.- Euro
1 x Upgrade von 5.01 auf 6.0 ==> 359.- Euro

1 x Vollversion 5.01 ==> 2199.- Euro
1 x Vollversion 6.0 ==> 2199.- Euro

Ich hoffe das hilft weiter.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#47213] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Aug 2003, 11:30
Beitrag #5 von 11
Beitrag ID: #47282
Bewertung:
(1642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress5, ClassicUmgebung, einige Tastaturbefehle funktionieren nicht


Wieso traurig, traurig ...

Da kommt ein neues Betriebssystem auf den Markt und das Betriebssystem hat einige geänderte Eigenschaften und wird sich bei einigen Befehlen immer in den Vordergrund drängen: Als wichtigste seien genannt: Befehl-H und Befehl-Alt-H. Quark muss also für XPress 6 diese Befehle verändern ...
als Antwort auf: [#47213] Top
 
Rita
Beiträge: 234
14. Aug 2003, 17:36
Beitrag #6 von 11
Beitrag ID: #47347
Bewertung:
(1642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress5, ClassicUmgebung, einige Tastaturbefehle funktionieren nicht


hallo Conny,
gegen XPress6 spricht für mich derzeit noch einiges,zB:
ich müsste für meinen Laptop eine 2 Lizenzaktivierung bezahlen - find ich unakzeptabel,
Rückspeichern nur bis max XPr5 möglich,
keine gscheite OpenTypeFont-Unterstützung,
auch sonst keine großen Neuerungen bei der neuen Version im Allgemeinen, wie ich stellenweise lese und höre,
der schlechte Support, die Arroganz und die allgemeine Preispolitik von Quark,...

Ich will also noch ein bissl abwarten, oder auf InDesign umsteigen.

hallo Anonym,
man könnte als Service einstweilen zB. ein Mini-Update zum Gratis-Runterladen machen (bei den Preisen!)

gruß, rita

als Antwort auf: [#47213] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Aug 2003, 17:56
Beitrag #7 von 11
Beitrag ID: #47351
Bewertung:
(1642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress5, ClassicUmgebung, einige Tastaturbefehle funktionieren nicht


Hallo Rita,
Suche mal in InDesign die Funktion zum Runterspeíchern in ältere Versionen? Suche in InDesign die Funktion, ältere InDesign-Dokumente ohne grundlegende Konvertierung zu öffnen?

Grundsätzlich richtig ist natürlich die Einstellung, nicht gleich nach dem Auslieferungstag einer .0-version seine Produktion vollständig aufs neue Produkt zu legen.

Ob es uns passt oder nicht, Quark wird ganz sicher keine Entwickler-Resourcen mehr für Xpress 5 oder 4 lockermachen, sondern auf Xpress 7 konzentrieren. Durch die Konkurenz-Sitution durch InDesign wird für beide Layoutprogramme das Upgrade-Karussell deutlich schneller werden.
Ich rechne für die Zukunft mit einem 2-jährigen Major-Upgradekarussell.

Jean-Marc
als Antwort auf: [#47213] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
14. Aug 2003, 18:24
Beitrag #8 von 11
Beitrag ID: #47357
Bewertung:
(1642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress5, ClassicUmgebung, einige Tastaturbefehle funktionieren nicht


Hi nochmal,

genauso wie Marc sehe ich das auch. Das mit der x.0 Version glaube ich nicht, denn die 5er Version von Quark lief absolut stabil (bis auf ein paar kleine Macken). Außerdem waren seit der 4er Version alle weiteren Updates kostenfrei, somit spricht also nichts dagegen schon die x.0 Version zu kaufen - zumindest nicht mit der Begründung.
Genauso sehe ich das auch für die 6er Version. Und eines möchte ich auch noch verdeutlichen - Quark ist zwar sicherlich teurer als InDesign allerdings in der gleichen Phase wie Quark zwei neue Versionen brachte, kam Adobe mit drei zu bezahlenden Versionen daher. Glaubt bitte nicht, dass wenn die Marktverhältnisse andersherum wären nicht auch Adobe den Preis erhöhen würde - was es sicherlich nicht besser macht, was Quark so treibt. Und um noch weiter Klartext zu reden ist die 6er Version wieder schneller als ID 2.
Ich will Quark sicher nicht verteidigen, halte selbst nicht alles für den goldenen Weg, was dort so gemacht wird, aber dennoch sehe ich in Quark nach wie vor das Tool für die Satzhandwerker. InDesign gehört für mich in die Ecke der Graphikdesigner, die diese Art des Workaround so schon gewohnt sind.
Das musste ich jetzt einfach mal wieder loswerden - ich hoffe Ihr seid mir nicht böse deswegen.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#47213] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Aug 2003, 10:06
Beitrag #9 von 11
Beitrag ID: #47386
Bewertung:
(1642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress5, ClassicUmgebung, einige Tastaturbefehle funktionieren nicht


Hallo Conny,

die Betonung lag bei der Aussage über die .0-Version auf dem (Erst-)Auslieferungstag.

Ansonsten dnake für die Bestätigung

Jean-Marc
als Antwort auf: [#47213] Top
 
aue S
Beiträge: 585
15. Aug 2003, 11:42
Beitrag #10 von 11
Beitrag ID: #47403
Bewertung:
(1642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress5, ClassicUmgebung, einige Tastaturbefehle funktionieren nicht


Hallo Rita,

es ist eine Lösung für die Doppelinstallation (Desktop/Laptop) für Oktober angekündigt - ich habe das gleiche Problem wie du.
Im Übrigen habe ich lange mit XPress 5 unter X gearbeitet - und hatte noch nie ein so stabiles XPress davor. Der Kurzbefehl "Mehrfaches Duplizieren" hat mir natürlich am meisten gefehlt...

Grüße
Andreas
als Antwort auf: [#47213]
(Dieser Beitrag wurde von aue am 15. Aug 2003, 11:43 geändert)
Top
 
Rita
Beiträge: 234
18. Aug 2003, 17:56
Beitrag #11 von 11
Beitrag ID: #47722
Bewertung:
(1642 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress5, ClassicUmgebung, einige Tastaturbefehle funktionieren nicht


... ich glaube ja nicht, dass InDesign fehlerlos ist und ich liebe XPress ja auch trotz aller Probleme seit Jahren, aber ich lass mich halt nicht gern ausnehmen...
und wenn wir Quark ein bissl nervös machen und kurzhalten, indem wir tw. auf InDesign umsteigen, müssen sie sich halt mehr bemühen. Schließlich kann der Kunde nur auf diese Art Einfluss ausüben.

Conny, bös ist dir - glaub ich - keiner!

Andreas, danke für den Hinweis mit der Doppel-Lizenz!

Gruß, Rita



als Antwort auf: [#47213] Top
 
X