hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Mac OS X enthält verschiedene integrierte Werkzeuge und Technologien, mit denen sich gängige Aufgaben schnell und einfach automatisieren lassen.
Anonym
Beiträge: 22827
20. Mär 2004, 11:38
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(709 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress öffnen, Prob mit Schriften!!!


Hallo Scripter,

Schon wieder ein Problem: Wie kann ich per Script XPress Dokumente (Vers. 3, 4 oder 5) öffnen, ohne dass mir evtl. der Dialog mit fehlenden Schriften das Script stoppt?

Danke für Eure Hilfe und
Schönes Wochenende

Rainer Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
20. Mär 2004, 11:39
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #418694
Bewertung:
(708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress öffnen, Prob mit Schriften!!!


Nachtrag: Das ganze muß unter OS 9 funktionieren.

Danke
Rainer
als Antwort auf: [#418693] Top
 
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5492
20. Mär 2004, 15:07
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #418695
Bewertung:
(708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress öffnen, Prob mit Schriften!!!


Hallo Rainer,

an die Befehlszeile, in welcher das Dokument geöffent wird, muss nur 'remap fonts no' angefügt werden und schon unterbleibt ein Dialog, wenn Schriften nicht aktiviert sind.

Du kannst aber noch weiter gehen und mit 'use doc prefs yes' den Dialog wegen anderer Präferenzen unterbinden, das heisst, die Einstellungen des Dokuments werden erhalten. Wenn Du sie aber auf jene Deiner Maschine "umbiegen" willst, dann muss es 'use doc prefs no' heissen.

Und schliesslich kannst Du noch den Dialog ausschalten, welcher gezeigt wird, wenn Bilder fehlen oder das Modifikationsdatum der Datei nicht mit jenem übereinstimmt, welches im XPress-Dokument gespeichert ist.

Angenommen, die Variable 'filePath' enthält den Pfad zum Dokument, welches das Script  öffnen soll, dann:
---
tell application "QuarkXPress 4.11"
  open filePath as alias use doc prefs yes remap fonts no do auto picture import no
---
Diese Syntax wird von den Versionen 3.32, 4.11, 5.01 und 6.1 unverändert akzeptiert werden.

Grosse Ausnahme ist, wie für so vieles, die Version 4.04. Dort ist der Befehl für die Bilder leicht anders. Ich habe ihn jetzt nicht zur Hand. Ich kann erst am Montag testen, ob ein Droplet mit der Syntax der anderen Versionen auch von QXP 4.04 akzeptiert wird.

Hans Haesler <hsa@ringier.ch>
als Antwort auf: [#418693] Top
 
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5492
21. Mär 2004, 16:47
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #418696
Bewertung:
(708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress öffnen, Prob mit Schriften!!!


Ich habe schon jetzt eine QXP-4.04-Version auftreiben und somit testen können, woran ich mich nicht zuverlässig erinnerte.

Also &#133; der Unterschied mit der 4.04-Version ist minim. Im Befehl 'do auto picture import no' muss nur das Wort 'do' weggelassen werden. Quark glaubte damals, Scriptbefehle vereinfachen zu müssen.

Aber nur wenn man die Syntax prüfen will, wird eine Fehlermeldung generiert, falls das 'do' verwendet wird. Beim Öffnen eines Scripts, welches unter einer anderen XPress-Version geschrieben wurde, wird der Befehl dank dem Gebrauch von Konstanten automatisch angepasst. Auch beim Einsatz eines Droplets gibt es kein Problem.

Hans Haesler <hsa@ringier.ch>
als Antwort auf: [#418693] Top
 
X