hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Dede S
Beiträge: 26
29. Jan 2004, 11:15
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(902 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress Farbtabellen 4-->5-->6


Ich habe die Farbe Pantone 286 C in Xpress 4.11 erstellt (als CMYK-Vollton und mit dem Namen Pantone 286 skala versehen). Nun arbeite ich mit XPress 6 und da geschieht folgendes:
Wenn ich die Farbe nun in XPress öffne, heisst dies nur noch Pantone 286 C. Sie ist immernoch als Volltonefarbe definiert, jedoch jetzt nicht mehr aus CMYK sondern als Solid Process coated Farbe (was zu anderen Werten führt).

Würde ich dieses Dokument nun drucken stimmen die Blautöne des "alten" Xpress nicht mehr mit denen von Xpress 6 (Fehler auch bei XPress5) überein. Gemäs Quark hats was mit den neuen Farbtabellen zu tun?

Wer hat das im Griff?

Hoffe es ist verständlich genug.

Greez
dede

Top
 
X
Dr. Gonzo
Beiträge: 2989
29. Jan 2004, 11:57
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #67938
Bewertung:
(902 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress Farbtabellen 4-->5-->6


ich denke, du musst da quark einfach glauben... vermuetlich wird der name der farbe herausgelesen und anhand einer tabelle der farbwert ermittelt. hatte quark wohl wieder mal eine geniale idee. sie wollen ihrem ruf ja wohl gerecht werden.

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch
als Antwort auf: [#67922] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
29. Jan 2004, 12:41
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #67953
Bewertung:
(902 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress Farbtabellen 4-->5-->6


Theoretisch müsstest Du in anderen Programmen auch den Fehler bekommen.


Die Firma Pantone hat die Namen verändert und die Art, Farben zu definieren. Dein Pech ist, dass Du im voraus Namen definiert hast, die heute von der Firma Pantone benutzt werden.

Xpress5 und 6 und fast alle anderen heutigen DTP-Programme verändern (häufig verkürzen) die alten Pantonefarben auf die neuen Pantone-Namen, damit wir beim Platzieren von EPS-Dateien mit den alten und neuen Farbdefinitionen aus Illustrator, Freehand und Photoshop nicht unendliche gedoppelte Farbtabellen erhalten.

Das entstehende Problem im Composite-Workflow ist, dass an irgendeiner Stelle die Farben nochmals gemapped (zusammengelegt) werden müssen: im Layoutprogramm im Druckdialog, im PDF oder im Ausschiessprogramm.
Im separierten Workflow erledigen die heutigen DTP-Programme diese Mapping-Aufgabe ohne spezielle Aufforderung, so auch XPress 5 und 6.

In etlichen Firmen mit strengem CD sind alle alten EPS-Dateien wegen dieser grundlegenden Problematik geöffnet worden und die enthaltenen Farbnamen auf die heutigen Namen verändert worden.

Einen herzlichen Gruss an die Firma Pantone
als Antwort auf: [#67922] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
29. Jan 2004, 18:26
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #68047
Bewertung:
(902 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress Farbtabellen 4-->5-->6


Hi Leute,

kurz der Klarheit halber. Wenn die Schmuckfarbe auch als solche gedruckt wird ist es vollkommen egal welche Farbwerte dahinter liegen, denn der Film-/Plattenauszug ist eh' nur schwarz. Hier ist dann auch der Name entscheidend. Er muss z.B. in PS und Quark konkret den gleichen Namen haben, sonst kommen zwei Auszüge raus.
Wenn die Farbe nun als 4c Farbe gedruckt werden soll ist der Farbwert sehr wohl interessant. Das was in der Farbinterpretation steht muss ebenso in allen beteiligten Komponenten den gleichen Wert haben sonst kommt da auch Mist raus.
Ich hoffe das ich nun die Sachverhalte etwas konkreter erläutern konnte. Ich hoffe das hilft.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#67922] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
29. Jan 2004, 21:05
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #68078
Bewertung:
(902 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress Farbtabellen 4-->5-->6


Hallo Conny, das ist leider falsch.

Wenn Du in Xpress 5/6 drei unterschiedliche EPSse mit den Farbnamen 123C, 123CV und 123CVC platzierst und XPress diese Sonderfarbe(n) als Spotfarbe (separierter Workflow) ausgeben lässt, erhältst Du nicht drei Auszüge, sondern nur einen: 123C. Xpress mapped diese drei Farben.

Liebe Grüsse
Detlev Hagemann
als Antwort auf: [#67922] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
30. Jan 2004, 12:42
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #68192
Bewertung:
(902 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

XPress Farbtabellen 4-->5-->6


Hi Detlev,

da habe ich in der Praxis auch schon andere Fälle erlebt. Das was ich hier geschrieben habe ist aber der 100 prozentige Weg, denn dann kommt es sicher nicht zu mehreren Filmen.
In diesem Sinne.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#67922] Top
 
X