hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
KoppC
Beiträge: 67
8. Apr 2003, 13:14
Beitrag #1 von 1
Bewertung:
(517 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Zentrale Benutzerverwaltung OS X Server


hey,

ich versuche gerade eine zentrale benutzerverwaltung an meinem server einzurichten und bin auf ein paar "probleme" gestoßen:

1) habe einen ordner freigegeben und auch den automount gesetzt (netinfo/root)
2) nächster schritt am server war einen benutzer anzulegen (netinfo/root) und im reiter "HOME" "NETWORK" ausgewählt und der freigegeben ordner erscheint auch "afp:// usw."
2a) habe nun ein paar einstellungen in "PREFERENCES" abgeändert (z.B. dockgröße usw.)
3) am client habe ich den verzeichnisdienst geöffnet und im reiter "SERVICES" die "NETINFO" konfiguriert: Server Adress: 000.000.000.000 Server Tag: network
3a) im reiter "AUTHENTICATION" habe ich im popup auf custom path gewechselt und konnte dann unter "ADD" die netinfo/root hinzufügen.
4) habe mich am client abgemeldet und mich mit dem neuen "USER" angemeldet. hat auch funktioniert in den systemeinstelungen vom client konnte man unter "ACCOUNTS" den benutzer sehen mit folgenden infos: benutzer: user art: netzwerk

die verbindung vom client zu meiner DB(netinfo/root) am server hat ja funktioniert sonst hat ich mich mit diesem user nicht am client anmelden können.

jetzt zu meinem problem:

1)nach erfolgreichem anmelden bekommen ich die meldung, das mein privater ordner nicht an der üblichen stelle gefunden wurde oder das er möglicherweise bewegt oder gelöscht worden sei.
2) die einstellungen die ich unter "PREFERENCES" vorgenommen habe wurden auch nicht ausgeführt.
3) sogar die festpalttenvolumes und netzwerkvolumes erscheinen nicht mehr auf dem desktop selbst wenn ich unter einstellungen gehen und die hacken nochmals setze. (war schon auf sichtbar für desktop angehakt)

kennt jemand diese problem oder stelle ich mich nur etwas ungeschickt an. für eurer hilfe bin cih euch sehr dankbar.

gruß
christian

Top
 
X