hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
deif
Beiträge: 105
17. Jun 2003, 16:16
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Zugriff auf beschädigte Festplatte über Terminal?


Hallo zusammen, habe da so ein Problem mit dem Zugriff auf eine beschädigte Festplatte, die nicht mehr auf dem Schreibtisch mountet und den Zugriff verweigert. Das betriebsinterne Festplattenprogramm meldet bei der Überprüfung, dass im Katalog Dateien beschädigt sind. Nachdem ich versucht hatte, die Platte mit TechTool Deluxe zu reparieren - leider erfolglos- meldet das Festplattenprogramm bei der Überprüfung "ungültige Schlüssellänge". Ist es möglich, über das Terminal Zugriff zu der Festplatte zu bekommen oder muss ich mir ander Hilfstools anschaffen und welche? Wer kann mir witerhelfen?
deif Top
 
X
donkey shot
Beiträge: 1416
17. Jun 2003, 17:07
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #39857
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Zugriff auf beschädigte Festplatte über Terminal?


Ich habe gerade das gleiche Problem gehabt und meine Platte mit NortonUtilities repariert. Da mein Rechner nicht von der Start-CD von Norton hochfahren wollte, hatte ich ein kleines Problem. Ich habe es dadurch gelöst, daß ich von der OS 9-Start-CD gebootet habe und von einem anderen Rechner aus Norton gestartet habe. Wenn man die Systemerweiterung "NortonSharedLib" in den gleichen Ordner wie den Diskdoktor packt, gehts auch so. Die Reparatur hat wunderbar funktioniert.

grüsse

Christof
als Antwort auf: [#39848]
(Dieser Beitrag wurde von donkey shot am 17. Jun 2003, 17:10 geändert)
Top
 
deif
Beiträge: 105
17. Jun 2003, 19:13
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #39885
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Zugriff auf beschädigte Festplatte über Terminal?


Okay. Gibt es noch andere Möglichkeiten, ohne dass man NortonUtilies, Drive10, DiskWarrior und Konsoerten zuerst käuflich erwerben muss?
Trotzdem danke, Christof.
deif
als Antwort auf: [#39848] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
18. Jun 2003, 08:45
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #39935
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Zugriff auf beschädigte Festplatte über Terminal?


Hi Deif

Nun, ich würde Dir DiskWarrior empfehlen. Du findest die Software bei http://www.alsoft.com. Es besteht die Möglichkeit, eine Version runterzuladen, ich würde aber noch zusätzlich die Bootbare CD zusenden lassen, die funktioniert recht flott (immer im Auge behalten: man bootet von einer CD...). Wenn es Probleme mit der Directory gibt, ist es das einzige Tool, dass hier noch eingreifen kann.



-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#39848] Top
 
deif
Beiträge: 105
18. Jun 2003, 23:13
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #40132
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Zugriff auf beschädigte Festplatte über Terminal?


Danke für den Tipp mit DiskWarrior! Ich habe mir das Teil runtergeladen und die beschädigte Festplatte damit repariert. Leider konnte eine Partition nicht wiederhergestellt werden, doch ich erhielt zumindest wieder Zugriff und konnte alle wichtigen Daten runterladen und backupen. Danach musste ich neu formatieren.
Das Problem begann damit, dass ich versuchte, mit BootCD eine bootfähige NotfallCD zu erstellen. Irgendwie wurde dabei das Verzeichnis der Partition, auf der das Programm lag, vollständig durchschossen. Also, ich lasse jetzt die Finger davon.
Nochmals besten Dank für die hilfreichen Tipps
deif
als Antwort auf: [#39848] Top
 
X