hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
fan
Beiträge: 91
7. Mai 2003, 18:16
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(812 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Zugriffsrechte mit osX auf Xserve


hallo zusammen

bin dabei auf osX umzustellen, erste rechner laufen auch recht befriedigend mit allen progrmmen und was dazu gehört.

problem:
wenn ich von einem osX-rechner auf den server (Xserve) ordner erstelle, werden automatisch rechte vergeben die anderen unsern 'nur lesen' erlauben. gibt es die möglichkeit dass standardmässig die rechte für 'andere' auf 'lesen & schreiben' stehen?

sicherheit ist ja schön und gut, jedesmal die rechte umzustellen ist eher aufwendig (oder besser: aufwändig...)

danke für jede anregung

stefan
Top
 
X
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
7. Mai 2003, 18:26
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #34231
Bewertung:
(812 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Zugriffsrechte mit osX auf Xserve


Meines Wissens geht das nicht. Was man aber machen kann:

Es gibt unter http://www.bresink.de eine Software, ich habe den Link hier reinkopiert:
http://www.bresink.de/...ServerHelper-de.html

Dabei kann man damit optional Ordner überwachen, die dann in einem Intervall, das man auch eingeben kann, immer die Zugriffsrechte korrigiert, d.h. nach bestimmten eigenen Kriterien verändert.



-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung]
als Antwort auf: [#34229] Top
 
fan
Beiträge: 91
7. Mai 2003, 18:57
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #34234
Bewertung:
(812 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Zugriffsrechte mit osX auf Xserve


hi david

danke für die schnelle antwort, sie befriedigt mich leider noch nicht umfassend.
das tool scheint interessant, ich schaue es mir demnächst genauer an.

mich interessiert:
wie lösen andere das problem der zugriffsrechte?

ich bin wohl kaum der erste den das stört...
in unserem büro gilt dass alle daten für alle zugänglich sein sollen (lesen & schreiben), sensible daten werden in geschützten ordnern abgelegt.

gibt es statements von apple zu diesem thema?


danke
gruss
stefan
als Antwort auf: [#34229] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
7. Mai 2003, 19:29
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #34236
Bewertung:
(812 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Zugriffsrechte mit osX auf Xserve


Nun, unter OS X haben wir die Unix-Standard-Zugriffsrechte, mit einem Owner, einer Gruppe und Everybody.

Es gibt aber Unix-Systeme, z.B. Sorlaris, die haben ein Filesystem, die sog. ACLs (Access Control Lists) unterstützen. Leider bringt das OS X bis heute noch nicht mit. Mit diesen ACLs lassen sich nämlich zwei verschiedene Gruppen definieren, die dann auch unterschiedliche Zugriffsrechte haben. Auf den Rumors-Seiten zum Thema Apple gab es aber bereits erste Meldungen, dass 10.3 ein neues Filesystem bringen soll. Das wäre dann hoffentlich mit diesem Feature ausgestattet. So bleibt einem heute nichts anderes übrig, als Gruppen für eine spezielle Zugriffsart zu erstellen. In dieser Gruppe sind dann verschiedene andere Gruppen drin. Das gleiche System kommt ja bereits beim "/Applications/" Verzeichnis zum Einsatz.
Owner root
Group admin

Im Moment kommt auch das System der "Briefkasten" in einigen Firmen zum Einsatz, ist halt etwas kompliziert zum Handeln.


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung]
als Antwort auf: [#34229]
(Dieser Beitrag wurde von Dave Uhlmann am 7. Mai 2003, 19:31 geändert)
Top
 
X