hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
15. Jan 2004, 13:52
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(676 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

beim ausdrucken anstatt schnittzeichen schwarzer rahmen


was ich auch vermisse:

gibt es irgendeine funktion beim ausdrucken,
wo man anstatt schnittzeichen einen feinen schwarzen rand um
das dokument legen könnte?

das wäre echt eine super erleichterung,
schliesslich will man nicht manuell
auf jeder seite einen reinkopieren...

vielleicht hat jemand ein idee.

danke!
Tab Top
 
X
gs
Beiträge: 581
15. Jan 2004, 15:38
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #65904
Bewertung:
(676 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

beim ausdrucken anstatt schnittzeichen schwarzer rahmen


alternativ vorschlag: auf der musterseite eine ebene über allen anderen ebenen anlegen und darauf ein rechteck zeichnen. das sollte dann auf allen seiten sichtbar sein.
im druckdialog jedenfalls geht das nicht. brauchen wohl nicht viele leute.

mfg
gs
als Antwort auf: [#65865] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Jan 2004, 18:18
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #65958
Bewertung:
(676 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

beim ausdrucken anstatt schnittzeichen schwarzer rahmen


das geht tatsächlich.
aber auch nur, weil diese ebene lustigerweise zuvorderst liegt.
ich hatte nämlich das gleiche problem,
wo ich es nicht schaffte, die ebene auf der musterseite
nach hinten zu verschieben.

hast du dafür per zufall auch einen tipp?

danke!
Tab
als Antwort auf: [#65865] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
16. Jan 2004, 09:00
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #66002
Bewertung:
(676 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

beim ausdrucken anstatt schnittzeichen schwarzer rahmen


Tab,

ich verstehe das Problem nicht ganz. Ebenen gelten im gesamten Dokument. Ein Objekt, das auf einer vorderen Ebene liegt, liegt vor den Objekten auf den hinteren Ebenen, egal ob eines davon auf einer Musterseite oder auf einer Dokumentseite angelegt wurde.
Wenn ein Objekt nach hinten soll, reicht es nicht, es mit Objekte > Anordnen > Nach hinten stellen zu bewegen (das bewegt nur inner halb der Ebene, auf der das Objekt liegt), sondern es muss ggf. auch auf eine hintere Ebene gestellt werden.
Wenn Du eine Ebene nach hinten stellst, wirkt sich das im gesamten Dokument aus, nicht nur auf der Musterseite oder nur auf der Dokumentseite.

Beantwortet das irgendwas?

mfg . gerald singelmann
----------------------------------
http://www.impressed.de/schulungen
als Antwort auf: [#65865] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
16. Jan 2004, 10:50
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #66035
Bewertung:
(676 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

beim ausdrucken anstatt schnittzeichen schwarzer rahmen


das beantwortet meine frage bestens -
ich hatte permanent versucht die objekte nach hinten zu stellen,
und war mir nicht über die funktionsweise der ebenen im klaren!
ganz herzlichen dank für ausführung!
Tab
als Antwort auf: [#65865] Top
 
X