hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
sterus
Beiträge: 5
12. Mär 2003, 10:27
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(1093 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

bildauflösung


hai!
ich erzeuge zurzeit mein erstes plakat mit dem illustrator10. so einfach wie ich mir das vorgestellt habe ist es nicht. zum glück kam ich zufällig bei diesem großartigen forum vorbei.
nun zur frage: ein tif mit photoshop bearbeitet und mit illustrator verknüpft hat in der 100%-ansicht im photoshop eine bessere auflösung als in der 100%-ansicht im illustrator. zeigt der illustrator nur eine schlechte qualität am bildschirm an und druckt es dann einwandfrei aus oder sind ansichten beider programme verschieden oder mach ich beim verknüpfen etwas falsch?
mfg Top
 
X
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
12. Mär 2003, 10:45
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #27798
Bewertung:
(1091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

bildauflösung


Hi,

was meinst du mit schlechterer Auflösung? Welche Auflösung hat dein Bild und hast du es in Illustrator skaliert? Wenn dein Bild ein vielfaches der Auflösung von 72 dpi hat, wird die Darstellung bei 100% wie in Photoshop sein. Bei 'Kurmmen' Auflösungen zeigt Photoshop das Bild etwas schöner. Wenn du näher hineinzoomst solltest du sehen können, dass dein Bild in Ordnung ist.

Wolfgang
als Antwort auf: [#27793] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
12. Mär 2003, 11:29
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #27809
Bewertung:
(1091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

bildauflösung


danke für die schnelle antwort!

die eigenschaften der grafik sind:
65cm x 20cm groß
300dpi auflösung
13,5 mb

und das bild wurde nicht skaliert.

egal, vielleicht kommts gut raus.

hätte da noch eine prinzipielle frage:
das plakat hat eine größe von 70cm x 100cm und soll text und verknüpfte grafiken beinhalten. es ist aber etwas mühsam das plakat mit inhalt zu versehen, weil der illustrator viel rechnet und lange für einfache befehle braucht. bis jetzt entwickelte ich kleinere bröschüren mit photoshop und größere plakate mit autocad (wegen planlichen inhalten). um professionalität und schnelligkeit in meine arbeit zu bekommen besorgte ich mir den illustrator. ich dachte das arbeiten mit einem vektorenprogramm verläuft schneller. das war leider ein irrtum. an den rechner kann es nicht liegen. dient der illustrator nur dem zeichnen von grafiken und logos? habt ihr schon erfahrung mit größeren plakaten gemacht? wäre indesign das passendere programm und wenn ja, kann man mit dem auch grafiken und logos zeichnen und nicht nur zusammenstellen?
als Antwort auf: [#27793] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
12. Mär 2003, 13:56
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #27837
Bewertung:
(1091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

bildauflösung


Hallo,

wenn der Unterschied zwischen Photoshop und Illustrator nicht gravierend ist, sollte der Ausdruck auch in Ordnung sein.

Folgendes könntest du mal ausprobieren um die Leistung von Illustrator zu verbessern.

- Blende die Navigatorpalette aus
- deaktiviere die Thumbnails/Miniaturen in der Ebenen-, Aussehen- und Transparenz-Palette
- Deaktiviere die Voreinstellungs-Option "geglättetes Bildmaterial"
- Deaktiviere die magnetischen Hilfslinien
- Organisiere dein Dokument in Ebenen, so dass du unwichtige Ebenen für die schnellere Bearbeitung ausblenden kannst.
- Verringere die Rastereffekt-Auflösung
- Wenn transparenzen nur innerhalb einer Gruppe oder Ebene miteinander korrespondieren, wähle die Gruppe/Ebene aus und aktiviere in der Transparenzpalette "Füllmethode isolieren"

Wie ist denn dein Dokument aufgebaut, wenn du nur ein Paar Bilder mit simplen Vektoren/Texten kombinierst, sollte es eigentlich keine Probleme geben. Hast du denn genug Rechnerpower und Arbeitsspeicher?

Weitere Tipps gibt's auch bei Adobe:

http://www.adobe.com/...t/techdocs/1d4da.htm (Windows)
http://www.adobe.com/...t/techdocs/2a7d6.htm (Mac)

Wolfgang
als Antwort auf: [#27793] Top
 
X