hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
pop b. sessen
Beiträge: 72
19. Feb 2003, 11:42
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1117 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

blocksatz


ich versuche verzweifelt einen schönen blocksatz im indesign hinzukriegen. wo kann ich das einstellen, damit es nicht so riesen wortzwischenräume gibt. warum funktioniert der befehl "trennvorschlag" nicht? Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
19. Feb 2003, 13:34
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #25217
Bewertung:
(1117 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

blocksatz


probier mal den mehrzeilensetzer und den optischen randausgleich
als Antwort auf: [#25202] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
19. Feb 2003, 16:06
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #25239
Bewertung:
(1117 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

blocksatz


Abstände werden im Palettenmenü der Absatzpalette unter "Abstände" eingestellt. Hier bringt die Glyphen-Skalierung sehr viel (z.B. 98, 100, 102).

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#25202] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
19. Feb 2003, 20:00
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #25265
Bewertung:
(1117 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

blocksatz


Hi,
evtl. mal einen kleineren Schriftgrad auswählen, die Verkleinerung um eine Größe von 0,25 Punkt kann da wahre Wunder bewirken. Ebenso die Silbentrennung aktivieren und das richtige Wörterbuch zuweisen! Die Laufweite auf -10 verringern bringt bei bestimmten Schriften eine deutliche Verbesserung der Blocksatzbildung.
herzliche Grüße, cg
als Antwort auf: [#25202] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
21. Feb 2003, 10:15
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #25498
Bewertung:
(1117 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

blocksatz


hi,

probiere mal den Wortabstand zu verändern, hat bei mir viel gebracht (bei einer Bernhard Modern!) [von 80/100/120 auf 95/100/105], an den Glyphen würde ich nicht viel drehen, hat bei mir nur Letterspacing hervorgebracht. Ansonsten Trennung optimieren, annder Laufweite drehen, nach meine Erfahrung sind Änderungen von -30 bis +30 optisch noch nicht zu erkennen (Times!), machen aber ein sehr gleichmäßiges Satzbild.

gruss
uli
als Antwort auf: [#25202] Top
 
X