hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Moosbach
Beiträge: 382
5. Aug 2003, 21:15
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(2080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

datensatz automatisch in quark einlesen


hallo ich habe einen datensatz, den ich in ein fertiges layout automatisch einlesen lassen möchte. dabei soll es eine fettgedruckte überschrift geben einen normalgedruckten textbereich und eine feingedruckte subline. in der datenbank sind natürlich die entsprechenden inhalte mit sonderzeichen getrennt. aber wie kann ich jetzt quark dazu bringen, dass die inhalte aus der datenbank automatisch richtig formatiert werden?

gibts da ein skript? Top
 
X
Conny
Beiträge: 2914
5. Aug 2003, 23:12
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #46277
Bewertung:
(2080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

datensatz automatisch in quark einlesen


Hallo Leute,

allgemein hier eine Beschreibung wie man Text unter Berücksichtigung vorhandener Stilvorlagen in XPress importieren kann.

Textin QuarkXPress™ einladen.
Zuerstsei bemerkt,daß es einen Unterschied macht wenn Text aus einer Formatunabhängigen Datei (z.B.BBEdit) oder Word eingelesen wird. Deswegen hier ein paar Erläuterungen dazu.
Text aus Word einladen:
Grundsätzliche Voraussetzung zum Einladen von Text aus Word in XPress ist,daß keine wordei-genen Formatierungen in der Datei enthalten sind (z.B.Text in extra Textrahmen die wiederum in den Text eingeklinkt sind.). Je mehr Formatierungen enthalten sind,um so unwarscheinlicher wird ein Funktionieren des Imports. Seitenschaltungen oder formatierter Text stört dabei mit hoher Warscheinlichkeit nicht(Ich habe es mit einigen Seiten aus Word 2001 probiert,wobei es zu keinen Problemen kam - allerdings möchte ich für andere Versionen meine Hand nicht ins Feuer legen.).Der erfasste Text in Word muß eine Auszeichnung erhalten, in meinem Versuch habe ich den Schriftstil als „Fliestext“ benannt. Es muß in Word keine Formatierung des Textes der Fall sein. Nur der zugewiesene Schriftstil ist wichtig.
Der Wordtext kann nun in das Quarkdokument eingelesen werden. Wichtig dabei ist,daß es eine Formatvorlage „Fliestext“ im Quarkdokument gibt.

Neutralen Texteinladen:
Um den selben Effektaus einem belibigen Texteditionsprogramm in Quark zu erreichen muß man dem betreffenden Text folgendes Kommando vorne anstellen: @Fliestext:
Alles weitere gestaltet sich dann sogar etwas einfacher, da kein bestehender Stil „mitgebracht“ wird und so auch verschiedene Stile miteinander nicht verglichen werden müssen.

Ich hoffe auch wenn der Text schon älteren Ursprungs ist, dass es allgemein weiter hilft.
Wenn jemand den Wunsch haben sollte die Beschreibung als PDF-Datei zu bekommen - dann sind auch erklärende Bilder dabei, dann bitte Mail an mich, ich werde so schnell als möglich das PDF zuschicken.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#46251] Top
 
Moosbach
Beiträge: 382
6. Aug 2003, 00:56
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #46290
Bewertung:
(2080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

datensatz automatisch in quark einlesen


hallo conny,
danke für die antwort aber ich wollte eigentlich eher wissen, wie ich aus einem datenbanktext, der so aussieht wie das hier;

++Hier steht der Überschriftentext gekennzeichnet mit++
##Hier steht der normale Infotext gekennzeichnet mit##
++Überschrift 2++
##Inhalttext2##
usw....

in eine xpressdatei und zwar so, dass die überschrift direkt in bold und der normale text in lightschrift sichtbar ist.
als Antwort auf: [#46251] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
6. Aug 2003, 08:14
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #46300
Bewertung:
(2080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

datensatz automatisch in quark einlesen


Zwei Lösungsansätze

Der erste:
Du benutzt einen kostenlosen Textkonverter wie Torquemada oder auch SuperReplace, der Dir im ASCII-Text die Steuerzeichen in Xpress-Marken (XPressTags)umwandelt, und importierst dann den Xpress-Tags-Text (inclusive Stilvorlagen)

Der zweite
Du lädst Dir XData von emsoftware.com und fängst an Prototypen zu bauen. Dieser Weg ist extrem leistungsfähig, aber nicht in 2 Sätzen beschrieben.

Detlev Hagemann
als Antwort auf: [#46251] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
6. Aug 2003, 11:49
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #46345
Bewertung:
(2080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

datensatz automatisch in quark einlesen


Hallo Moosbach,

zuerst danke Dave für dein Mail, dann kann ich es mir schenken auf XCatalog und XData also XT's bei z.b. http://www.codesco.de einzugehen.
Zum Thema, ich denke schon, dass meine Ausführung Grundlagen bietet. Ich habe keine Ahnung um welche Datenbank es sich bei Dir dreht. Allerdings sollte es eigentlich aus jeder Datenbank möglich sein, zumindest einen XTags konformen Text zu generieren.
Ich könnte mir z.B. zwei Datenbankfelder vorstellen. Das eine DB-Feld hält den Namen der Stilvorlage und das andere Feld den eigentlichen Text. Danach errechnet ein DB-Script aus den beiden Feldern ein drittes Feld, welches dann die XTags Formatierung aufweist.
Einfach nur in der Datenbank fetten oder Platzhalter für Formatierungen dem Text zuzugeben halte ich für zu einfach.
Natürlich bleibt auch der Weg über XML solche Dinge zu generieren. Allerdings ist das zum Einen nicht so leicht erklärt, und zum Zweiten habe ich damit auch noch kaum Erfahrungen, müsste also auch erst ausprobieren wie der Weg genau aussieht.
Ich hoffe ich konnte noch ein paar Ideen liefern...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#46251] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
6. Aug 2003, 20:55
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #46446
Bewertung:
(2080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

datensatz automatisch in quark einlesen


hallo detlev,
deine lösung hört sich ganz gut an. ich habe schon mit meinem mac und bbedit herumprobiert. ich kann da alle symbole usw. ersetzen umbauen usw. dann habe ich mit bbedit ein quarkdokument geöffnet und hoffte die formatierung dort herauslesen zu können aber keine chance. mit welcher quardversion geht das denn mit diesen formatmarken. könnt ihr mir dazu noch weitere infos geben? danke.
der matthias mit quark 3.31
als Antwort auf: [#46251] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
7. Aug 2003, 10:17
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #46502
Bewertung:
(2080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

datensatz automatisch in quark einlesen


Wenn Du eine Xpress 3 kompatible XTags hast (auf den Hügli-BuchCDs von 3 und 4), kannst Du einfach per "Xtags" copy und paste die Steuermarken auslesen, viel, viel komfortabler als der Xpress-Export. Die Xtensions von emsoftware laufen aus Marketinggründen alle auch ohne Aktivierung, allerdings ist die Anzahl Datensätze beschränkt
Detlev Hagemann
als Antwort auf: [#46251] Top
 
Moosbach
Beiträge: 382
8. Aug 2003, 21:52
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #46780
Bewertung:
(2080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

datensatz automatisch in quark einlesen


hallo detlev, ich habe es jetzt mal mit xtags probiert. das klappt ganz gut. wie kann ich denn nun unter einen textblock mit überschriftt eine linie erzeugen lassen? oder kann man wohl mit dem unterstrich____ eine saubere geschlossene linie im druck erzeugen? mit dem linienwerkzeug wird sich das wohl nicht automatisieren lassen wie?
gruss matthias
als Antwort auf: [#46251] Top
 
daved1065
Beiträge: 342
10. Aug 2003, 20:33
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #46843
Bewertung:
(2080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

datensatz automatisch in quark einlesen


Ganz einfach: indem du in deiner Stilvorlage eine "Linie unten" zuweist.

@Detlev: Ich habe Torquemada und SuperReplace. Torquemada ist meiner Meinung nach schon sehr veraltet und nicht so komfortabel wie SuperReplace.

Hab in SuperReplace eine sehr komplexe Konvertierung erstellt. Funktioniert einwandfrei.
als Antwort auf: [#46251] Top
 
X