hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Tipps und Tricks zu Adobe GoLive von Dirk Levy, GoLive FAQ's von Randolph Sterna
bernhard p
Beiträge: 442
8. Jun 2004, 12:07
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(502 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

der ie6 und die schweberahmen :-(


hallo zusammen.

ich stehe vor folgender herausforderung:
die auswahl eines link-angebotes ist in verschiedenen schweberahmen untergebracht.
in einem immer sichtbaren rahmen werden die themenbereiche gezeigt. wird ein thema mit der maus angefahren, werden die zugehörigen links rechts daneben eingeblendet.
wird der themenbereich nach links, oben oder unten verlassen, werden die eingeblendeten links wieder ausgeblendet.
wird der themenbereich nach rechts verlassen (also in richtung des schweberahmens mit den links) wird nichts ausgeblendet (sinnigerweise :-) )
funktionieren tut das folgendermassen: links, oben, unten und rechts von dem themen-rahmen und den link-rahmen befindet sich auf ebene 0 (also ganz unten) jeweils ein rahmen mit einem transparenten gif. wird dieses mit der maus überfahren, werden offene link-rahmen ausgeblendet. zwischen dem themen- und den link-rahmen befindet sich absolut nichts!!!
fährt man also von einem ausgewählten thema zu den eingebeldeten links, wird kin script ausgelöst. es passiert schlicht garnichts.
der internet explorer 6 kommt damit aber nicht klar. er blendet grundsätzlich die links aus, sobald der themenrahmen verlassen wird. auch wenn da wo man mit der maus hinfährt, kein derartiges script ausgelöst werden kann. alle anderen browser kapieren die rahmenanordnung.
da der ie6 leider der meistbenutze browser ist (warum auch immer), suche ich verzweifelt nach einer lösung. bislang habe ich mir mit einem hinweistext beholfen, wie man auch mit dem ie6 zum ergebnis kommt. aber besonders professionell wirkt das nicht.

der link: http://www.be-sign.net/...g/ausgang_frame.html und dann den pfeil rechts unten anklicken.

vielen dank im voraus
bernd scheurer Top
 
X
SabineP  M 
Beiträge: 7586
8. Jun 2004, 12:48
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #89732
Bewertung:
(502 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

der ie6 und die schweberahmen :-(


Hallo Bernd, testen kann ich die Seite leider nicht im IE6.
Allerdings gibts einige Fehler im Quellcode, die ein komisches Verhalten eines Browsers provozieren können.
Zum Testen wäre eine Seite mit weniger Inhalt, die nur das Problem mit 2 Rahmen darstellt übersichtlicher.http://www.be-sign.net%2F01_sites%2FCAT7_ausgang%2Fthelinks.html

In der Seite fehlt am Anfang der Doctype und einige IDs stehen doppelt im HTML-Code.
Eine ID darf nur ein mal verwendet werden. Klassen können mehrfach verwendet werden.
Zur Formatierung des Textes also besser Klassen verwenden und für die Rahmne IDs verwenden.

>> befindet sich auf ebene 0 (also ganz unten) jeweils ein rahmen mit einem transparenten gif.
>> wird dieses mit der maus überfahren, werden offene link-rahmen ausgeblendet.

Noch eine Idee. Mach das transparente GIF mal farbig. So kannst Du die Position des farbigen GIF im IE6 überprüfen.
Vielleicht stimmt irgendetwas mit der Position des GIFs nicht.

>> befindet sich auf ebene 0
Und was mir gerade noch auffällt. Jede positionierte Ebene sollte einen anderen z-index bekommen größer 0.

Gruß Sabine
als Antwort auf: [#89723]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 8. Jun 2004, 13:01 geändert)
Top
 
bernhard p
Beiträge: 442
8. Jun 2004, 20:42
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #89848
Bewertung:
(502 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

der ie6 und die schweberahmen :-(


hallo sabine,

danke für die vielen ideen.
habe nun die 4 transparenten ausschalt-gifs auf 4 verschiedene level gelegt und nun kann das auch der ie. warum auch immer. die anderen konnten das schon vorher.

was schweberahmen/java/ect. angeht habe ich schon die dollsten dinge erlebt:
nenne ich einen rollover z.b. "link" wird er vom ie auf mac nicht ausgeführt.
nenne ich einen schweberahmen "back" und führe auf der selben seite eine ein-/ausbledeaktion aus, rutscht der schweberahmen "back" irgendwo mitten ins layout (bur bei safari). bennene ich ihn um, bleibt er, wo er hingehört.

diese überflüssigen ärgernisse lassen mich zu dem schluss kommen, animationen nur noch mit flash zu basteln, da dieses ja nun eine über 90%tige verbreitung hat.

gruss
bernd
als Antwort auf: [#89723] Top