hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
arachnias S
Beiträge: 582
3. Mär 2010, 11:35
Beitrag #1 von 21
Bewertung:
(4225 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

telefonnummern gliedern


liebe fachleute,

ja, ich weiss - heute bin ich anstrengend und fordere sehr eure zeit...
ich hoffe danach ist erstmal ruhe! :-)

ich hab zum folgenden thema zwar einen beitrag gefunden (von gunray), aber bin nicht klar gekommen damit - das geb ich zu. darum trau ich mich und frage nochmal nach:


--> über datenzusammenführung entstehen ein paar hundert visitenkarten in CS4

--> die telefon, fax und mobilfunknummern sind NICHT spationiert oder geglieder, sollen aber!

--> es sind hunderte UNTERSCHIEDLICHE nummern!

--> zur gliederung reicht ein leerschritt

--> jeweils von rechts in zweierschritten



also:

STAND JETZT beispiel:

Visitenkarte A:
Telephone: +34 (0)123456789
Fax +34 (0)123456789
Mobile: +34 (0)123456789


und SOLL WERDEN:

Telephone: +34 (0) 1 23 45 67 89
Fax +34 (0) 13 55 46 89
Mobile: +34 (0) 2 34 45 45 67 89


nachdem es über datenzusammenführung geht könnte ich den nummern auch ein zeichenformat zuweisen falls das was hilft.

oder komme ich hier an die grenzen von grep oder scripten usw. ?

welchen beitrag hab ich übersehen? ich bin sicher dass ich nicht der erste mit der frage war :-)

tausend dank
oli
Top
 
X
Marco Morgenthaler p
Beiträge: 2439
3. Mär 2010, 12:19
Beitrag #2 von 21
Beitrag ID: #435287
Bewertung:
(4200 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

telefonnummern gliedern


Hallo Oli

Im folgenden Beitrag findest du zwei Links, die dir weiterhelfen sollten:
http://www.hilfdirselbst.ch/..._P429222.html#429222

Beim ersten Link findest du in Beitrag 7 einen GREP von Peter Kahrel, den du leicht auf deine Anforderungen anpassen kannst (statt Tausender mit drei Ziffern brauchst du Trennzeichen nach zwei Ziffern).

Das Null in Klammern (0) kannst du je nach Resultat in einem separaten Suchen/Ersetzen-Durchlauf mit Leerschlägen vor- und nachher gliedern.

Viel Erfolg und Gruss
Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch
als Antwort auf: [#435279] Top
 
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 3812
3. Mär 2010, 12:22
Beitrag #3 von 21
Beitrag ID: #435288
Bewertung:
(4191 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

telefonnummern gliedern


Worin besteht der Unterschied?

> a) Sind alle gleich gegliedert und es geht nur um die Länge nach der (0) ? oder
> b) Sind da auch noch Bindestriche, Slashes, Punkte usw. drin?

Wenn es sich um Variante a) handelt könnte man es bestimmt skripten (> InsertionPoint an den Ende des Absatzes und dann von hinten in zweier Schritten ein Leerzeichen einfügen)?

Ich bin mir allerdings sicher, das ich hierfür wesentlich länger als einer der erfahrenen Skripter brauchen würde ;-)

Gruß Kai
_______________________

ruebiarts.de
– Ein Blog vom Designer für Designer

Neu: "GREP für Grafiker – S&E mit regulären Ausdrücken in InDesign": Video2Brain
als Antwort auf: [#435279]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 3. Mär 2010, 12:23 geändert)
Top
 
arachnias S
Beiträge: 582
3. Mär 2010, 12:28
Beitrag #4 von 21
Beitrag ID: #435289
Bewertung:
(4180 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

telefonnummern gliedern


hallo marco,

erstmal vielen dank!! ich wühl mich gleich mal durch!!



hallo kai!


ich glaub es ist doch nicht so einfach wie ich dachte:

ist-stand:
955423517

SOLL-Stand:
95. 5 42 35 17

95(punkt)(leer)5(leer)42(leer)35(leer)17

von rechts in zweierschritten, die ersten beiden aber wie beschrieben.

was für ein mist...

ciao
oli

also:
als Antwort auf: [#435288]
(Dieser Beitrag wurde von arachnias am 3. Mär 2010, 12:39 geändert)
Top
 
Marco Morgenthaler p
Beiträge: 2439
3. Mär 2010, 12:38
Beitrag #5 von 21
Beitrag ID: #435291
Bewertung:
(4169 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

telefonnummern gliedern


Hallo Oli

Um das Wühlen abzukürzen, probier einfach mal das:

Suchen: (\d)(?=(\d\d)+\b)
Ersetzen: $1~<

Nach einem Grep von Peter Kahrel, der ihn von Friedl übernommen hat. Das Leerzeichen nach $1 kannst du gemäss deinen Wünschen wählen.
Kann es jetzt nicht testen, sollte aber gehen.

Gruss, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch
als Antwort auf: [#435289] Top
 
Martin Braun
Beiträge: 78
3. Mär 2010, 12:52
Beitrag #6 von 21
Beitrag ID: #435293
Bewertung:
(4137 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

telefonnummern gliedern


Man könnte das auch über ein GREP-Stil lösen. Dazu braucht man ein Zeichenformat mit entsprechend großer Laufweite um den Abstand zu erzeugen. Dieses verwendet man mit:

\d(?=\d{2}\b)

Man muss nun von diesem Grep soviele weiter Iterationen anlegen, wie mögliche Trennfugen auftauchen, wobei die Zahl in geschweiften Klammern immer um 2 erhöht werden muss, also:

\d(?=\d{4}\b)
\d(?=\d{6}\b)
\d(?=\d{8}\b)

usw...

Martin
als Antwort auf: [#435291] Top
 
arachnias S
Beiträge: 582
3. Mär 2010, 12:55
Beitrag #7 von 21
Beitrag ID: #435294
Bewertung:
(4136 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

der wahnsinn


hallo marco,

das ist ja der wahnsinn... :-)
super, vielen lieben dank! damit bin ich schonmal einen riesenschritt weiter!

einen sonnigen tag
oli
als Antwort auf: [#435291] Top
 
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 3812
3. Mär 2010, 13:03
Beitrag #8 von 21
Beitrag ID: #435295
Bewertung:
(4120 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

der wahnsinn


Argh, zu spät ...

Den hatte ich dank des Links von Marco auch (\d)(?=(\d\d)+\b), nachdem ich aber vorher mit so etwas ohne Erfolg experimentiert hatte ;-) :
(\d\d|\d)?(\d{2})?(\d\d|\d)(\d{2})?(\d\d|\d)(\d{2})\>

Gibt es einen Unterschied zwischen \> und \b ?

Oli, das mit der "95." hab ich noch nicht ganz verstanden. Sind das immer die ersten zwei Ziffern nach der "(0)"?

Gruß Kai
_______________________

ruebiarts.de
– Ein Blog vom Designer für Designer

Neu: "GREP für Grafiker – S&E mit regulären Ausdrücken in InDesign": Video2Brain
als Antwort auf: [#435294]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 3. Mär 2010, 13:08 geändert)
Top
 
Martin Braun
Beiträge: 78
3. Mär 2010, 13:09
Beitrag #9 von 21
Beitrag ID: #435296
Bewertung:
(4101 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

der wahnsinn


Und \d(?=(\d\d)+\b) funktioniert auch mit GREP-Stil. Mein Ansatz oben war also zu kompliziert…

Gruß
Martin
als Antwort auf: [#435295] Top
 
Marco Morgenthaler p
Beiträge: 2439
3. Mär 2010, 15:27
Beitrag #10 von 21
Beitrag ID: #435310
Bewertung:
(4007 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

der wahnsinn


Antwort auf [ Kai Rübsamen ] Gibt es einen Unterschied zwischen \> und \b ?

Hallo Kai

Wortbeginn: \<
Wortende: \>
Wortgrenze: \b (also beides)

Gruss, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch
als Antwort auf: [#435295] Top
 
Quarz  M  p
Beiträge: 2901
3. Mär 2010, 15:46
Beitrag #11 von 21
Beitrag ID: #435312
Bewertung:
(3993 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

der wahnsinn


Hallo Marco,

danke für die Erklärung.

Mir war auch immer nicht klar, wo der Unterschied ist.

Gruß
Quarz

--------------------------------------------
InDesign CS4 ver6.04 | WinXP SP3

als Antwort auf: [#435310] Top
 
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 3812
3. Mär 2010, 16:49
Beitrag #12 von 21
Beitrag ID: #435320
Bewertung:
(3958 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

der wahnsinn


Hallo Marco,

danke für den Beitrag. Dieser Unterschied war mir schon klar. Die Frage ging eher in die Richtung ob sich mit dem einen etwas finden lässt, was das andere nicht erkennt oder andersrum: Warum bietet InDesign \> und \< wenn es \b auch tut?

Gerade aufgefallen:
Wenn ich auf dem Mac mit (\d)(?=(\d\d)+\b) in einem Textrahmen mit einer Zeile suche und am Ende steht kein "\r" sondern "#" findet die Suche nur das erste Vorkommen.

Ist das nur bei mir so? Ist das normal? Warum ist das so??

Gruß Kai
_______________________

ruebiarts.de
– Ein Blog vom Designer für Designer

Neu: "GREP für Grafiker – S&E mit regulären Ausdrücken in InDesign": Video2Brain
als Antwort auf: [#435312] Top
 
Uwe Laubender p
Beiträge: 3013
3. Mär 2010, 17:07
Beitrag #13 von 21
Beitrag ID: #435322
Bewertung:
(3945 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

der wahnsinn


Hallo, Kai!
Bei mir findet der GREP (\d)(?=(\d\d)+\b) auch alle anderen Vorkommen, unabhängig davon, ob die Zeile mit einem Absatzzeichen beendet wird.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender
als Antwort auf: [#435320] Top

Anhang:
 
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 3812
3. Mär 2010, 17:21
Beitrag #14 von 21
Beitrag ID: #435325
Bewertung:
(3931 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

der wahnsinn


Hm, hm. Danke fürs testen.

Gruß Kai
_______________________

ruebiarts.de
– Ein Blog vom Designer für Designer

Neu: "GREP für Grafiker – S&E mit regulären Ausdrücken in InDesign": Video2Brain
als Antwort auf: [#435322] Top
 
Uwe Laubender p
Beiträge: 3013
3. Mär 2010, 17:21
Beitrag #15 von 21
Beitrag ID: #435326
Bewertung:
(3927 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

der wahnsinn


Hallo Kai!
Jetzt ahne ich, was Du meinst:
Habe ich ein Absatzformat mit einem GREP-Style, das den GREP (\d)(?=(\d\d)+\b) enthält, dann verhält sich das etwas anders:

1. Zuweisen des Absatzformats auf einen bestehenden Absatz => Ergebnis wie gewünscht (auch wenn der Text nur aus einer Zeile ohne Absatzzeichen besteht)
/Edit: Fall 1 muß ich noch mal testen; hatte gerade widersprüchliche Ergebnisse…

2. Absatzformat bereits zugewiesen, aber per Tastatureingabe Zahlen hinzufügen => Ergebnis, wie Du es beschrieben hast: nur die erste Fundstelle wird korrekt formatiert, wenn kein Absatzzeichen am Ende getastet wird!

3. Text ohne Absatzzeichen am Ende wird das Absatzformat mit dem GREP-Style zugewiesen => keine Reaktion (keine Fundstelle), erst wenn am Ende das Absatzzeichen hinzukommt.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender
als Antwort auf: [#435322]
(Dieser Beitrag wurde von Uwe Laubender am 3. Mär 2010, 17:23 geändert)
Top
 
« « 1 2 » »  
X