hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Fotos hochladen und diskutieren. Zeige anderen Fotografen Deine Bilder! Es sind jpg-Bilder (RGB kein CMYK!!) bis 500 KB erlaubt.

hover
Beiträge: 47
4. Jul 2004, 14:30
Beitrag #1 von 1
Bewertung:
(251 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

digital oder analog?


Hallo allerseits,
ich möcht gerne eine bessere Kamera und weiß nicht so recht, ob ich mir eine digitale Minolta Dimage A2 oder eine analoge (evtl. Canon EOS 3000N) kaufe. Ich habe bis jetzt nur mit einer digitalen Kompaktkamera gearbeitet, aber 3MP haben mich nicht befriedigt. Ich brauche ab und zu gute Aufnahmen für print. Ist es möglich, zum Beispiel Fotos analog aufzunehmen und sie dann bei der Entwicklung in ein Digitalformat umwandeln zu lassen? Auch in eine sehr hohe Auflösung (z.B. 3500 x 5000px)? Ist das sehr aufwendig und teuer? Vor allem bei größeren Formaten wäre das eine günstigere Lösung.
Wie sieht das in der Praxis aus, wenn man analoge Bilder entwickeln lässt und diese dann einscannt? Kann man damit gute Ergebnisse erzielen, oder muß das von den Negativen gemacht werden? Oder geht das überhaupt?
Viele Fragen auf einmal, ich weiß.
Für eine Antwort bin ich dankbar

Gruß
Hover Top
 
X