hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
19. Aug 2002, 17:42
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

digitalfotos im offsetdruck


hallo, ich hab auch mal wieder eine frage: aoft stellt sich doch die aufgabe, fotos einer digitalkamera für den druck vorzubereiten. werden diese in briefmarkengröße verkleinert, ist die qualität oft auch ausreichend. am bildschirm sieht alles ganz ordentlich aus, aber gedruckt erschienen mir die bilder dann sehr "flau". da fehlt irgendwie die tiefe. hat jemand erfahrung, wie man die bilder bearbeiten muß? vielleicht im schwarzkanal? ich bin mir nicht ganz sicher.
vielen lieben dank, für tipps von dtp-lern. birgit Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
20. Aug 2002, 00:15
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #9543
Bewertung:
(618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

digitalfotos im offsetdruck


Hi Birgit,
eigentlich kein Problem, allerdings.....

solltest du in PS mit Farbprofilen arbeiten,Beispiel
RGB=Adobe RGB 1998
CMYK=Eudoskala coated v2

Die Bilder in PS laden als RGB, als ertes die richtige Bildgröße, 300 Dpi (haken bei Neuberechnen raus). Dann hast du die richtiger Größe.

Die Bilder nun bearbeiten wie gewohnt, durchaus mit kräfitger Tiefe! Kontrolle über Ansicht "Farbproof" ==> CMYK und/oder auch MAC, wenns übergreifend sein soll! Ich denke da liegen die größen Probleme, weil die Druckvorstufe fast komplett am MAC sitzt!(Mac Gamma 1.8 = Windows Gamma 2.2)

Wenn soweit alles gelaufen ist kann zum Schluß das/die Bilder nach CMYK konvertiert werden und fertig!
(hatte gerade einen 48seiter komlett mit dieser Methode gemacht und Druckergebnis sah bestens aus! Allerdings wäre eine guter Andruck und beste Abstimmung mit dem Drucker von nöten!)
Mfg gpo
als Antwort auf: [#9501] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
22. Aug 2002, 12:04
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #9759
Bewertung:
(618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

digitalfotos im offsetdruck


danke für die umfangreiche antwort. trotzdem noch eine frage: wo bearbeitest du die tiefe und du meinst doch das schwarz? im schwrzkanal oder besser die tonwertkorrektur? damit korrigiere ich sehr viel. wie gesagt, am monitor sieht es eigentlich immer ganz passabel aus. und der ist auch kalibriert. und dein 48seiter: sind die bilder da auch stark verkleinert?
danke, wenn du dir nochmal die zeit für ne antwort nimmst! birgit
als Antwort auf: [#9501] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
22. Aug 2002, 23:44
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #9834
Bewertung:
(618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

digitalfotos im offsetdruck


Hi birgit,
grundsätzlich habe ich alle Bilder im RGB bearbeitet, hin und wieder immer mal die Softproofs kontrolliert(CMYK/MAC Gamma).

Die meisten Korrekturen mach ich mit dem "Tonwerten",
die Bilder stammen von einer Minolta D7, die 14MB TIFs macht in sehr guter Grundqualität bei benutztem (Minolta)Adobe RGB 1998 Profil. Bildgröße war A5.

Zum Schluß nach CMYK gewandelt!
Nachregeln war nicht nötig, da ich Referenzdaten hatte.
Mfg gpo
als Antwort auf: [#9501] Top
 
X