hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

Silv
Beiträge: 1
11. Mai 2004, 21:04
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

dringende Frage an Euch! - will etwas im Foto verschwinden lassen!



Hallo zusammen!
Ich bin heute das erste mal bei euch, weil ich ein Problem habe bei der Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop 7.0.

Ich habe ein Foto mit einem Haus drauf das sieht alles ja ganz ok aus, wenn da nicht der grosse Krahn wäre der das Bild total zerstört.

Frage: wie kann ich den Krahn verschwinden lassen ohne, dass mir der Hintergrund dann eine Farbe annnimmt die nicht stimmt. Der Hintergrund sollte dann so sein wie der übrige Hintergrund. Sorry, kommt man da klar mit der Beschreibung? Ich hoffe sehr ich bin schon ziemlich am Limit.

Herzlichen Dank für eure Tipps!

Liebe Grüsse Silv Top
 
X
uteS
Beiträge: 603
11. Mai 2004, 21:44
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #84966
Bewertung:
(336 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

dringende Frage an Euch! - will etwas im Foto verschwinden lassen!


Ohne Gewähr und vor allem es geht nicht ruck-zuck.

Du kannst dein Glück mit dem Kopierstempel versuchen.
Geeignete Farbe in der der Nachbarschaft aufnehmen (bei gedückter Alt-Taste) und dann auf den Kran stempeln.
Schön aufpassen, dass du wirklich stimmige Stellen kopierst und dass sich keine Musterung bildet.

MfG
Ute
als Antwort auf: [#84960] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17277
11. Mai 2004, 21:49
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #84967
Bewertung:
(336 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

dringende Frage an Euch! - will etwas im Foto verschwinden lassen!


Hallo,

das mittel der Wahl lautet: Stempelwerkzeug!
Für Anfänger auch gern das Repartaturpinsel Werkzeug (Pflaster im Werkzeugmenue). Damit werden ungewünschte Bildteile durch passende Bildteile aus der näheren Umgebung ins Bild kopiert. Ist, glaub' ich, in der Onlinehilfe auch ganz nett beschrieben.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#84960] Top