hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
pogoeder
Beiträge: 1
24. Jun 2004, 08:56
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(2689 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

eingebettete Schriften im PDF???


Hallo,
habe gerade mit folgendem Problem zu kämpfen: Ein Kunde hat mir ein von ihm bereit gestelltes Indesign-Dokument geschickt, bei dem ich auf einer eigenen Ebene Text einfügen und umbrechen soll. Die dabei von mir verwendete Schrift ist Univers. Der Kunde verwendete auf seinen Ebenen Helvetica. Diese sollte ich - laut Kunde - ebenfalls durch Univers ersetzen, was ja glückliucherweise dank "Schriftart suchen" kein Problem darstellt. Wenn ich jetzt ein PDF generiere und im fertigen PDF unter "Dokumenteigenschaften - Schriften" nachprüfe, taucht dort wieder die Helvetica auf - und zwar, im Gegensatz zur Univers, nicht eingebettet. Das hat auch zur Folge, dass der Kunde, der mit mit Acrobat 5 am PC die Dateien prüft, eine Fehlermeldung bzgl. der fehlenden Helvetica erhält und sich deshalb zu Recht (?) beschwert...
Kann mir jemand helfen?
Ich arbeite am Mac - System 9.2 mit Indesign 2.0.2 und Acrobat 5 Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
24. Jun 2004, 11:35
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #93008
Bewertung:
(2689 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

eingebettete Schriften im PDF???


InDesign verwendet für Bogenbeschriftung auch die Helvetica. Allerdings war ich der Meinung, dass InDesign diese auch einbettet.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#92966] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
24. Jun 2004, 11:58
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #93022
Bewertung:
(2689 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

eingebettete Schriften im PDF???


Hallo Haeme,

besten Dank für die schnelle Antwort.
ch glaube, dass das Problem woanders liegt. Die originale Datei wurde in Holland erstellt (evtl. sogar mit CS und dann runterkonvertiert)
Bei Univers steht im PDF: Univers -> Type 1 -> MacRoman -> eingebettet -> Type 1
Bei Helvetica: Helvetica -> Type 1 -> Benutzerdefiniert -> (-) -> (-)
Wenn ich dann noch auf "Alle Schriften auflisten" klicke, bekomme ich weitere Univers und Helvetica Schriftschnitte aufgelistet und außerdem auch noch Symbol (!)

Was soll das?

Vielleicht ist es noch wichtig anzumerken, dass das PDF nicht einfach über die sehr komfortable "exportieren"-Funktion erstellt werden konnte, sondern als PS-Datei distillt werden musste. Die Einstellungen hierfür hat auch der Kunde vorgegeben.

Dank und Gruß aus Bayern
Max
als Antwort auf: [#92966] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
24. Jun 2004, 16:45
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #93145
Bewertung:
(2689 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

eingebettete Schriften im PDF???


Hallo Max
Also runterkonvertiert kann es nicht sein, denn diese Funktion gibt es nicht. Deinen Ausführungen entnehme ich, dass Du mit Acrobat 5.0 arbeitest. Damit dieser die Schriftinfo wirklich zeigt, muss die Seite mal von Acrobat ganz aufgebaut worden sein. Aber du siehst ja jetzt schon, dass in der PDF-Datei die Helvetica nicht eingebettet wurde. Mich würden die Distiller-Einstellungen interessieren, die nicht abbrechen, wenn nicht alle Schriften eingebettet werden können...

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#92966] Top
 
hos S
Beiträge: 37
25. Jun 2004, 08:11
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #93239
Bewertung:
(2689 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

eingebettete Schriften im PDF???


Hallo Max

Es gibt mehrere Möglichkeiten die Schriften nachträglich einzubetten.
Die Grundsatzfrage ist jedoch: Warum werden die Schrften nicht eingebettet. An dem Thema ist ja Haeme dran.

1. Da du PS-Dateien schreibst wäre es möglich mit dem FontIncluder von Callas (249.-- Euro) die Schriften in die PS-Datei und in EPS-Dateien einzubetten.
2. Mit FontSecrets von Impressed ist es ebenfalls möglich Schriften zwingend einzubetten (solange keine lizenzrechtlichen Restriktionen vorliegen).
3.Mit PitStop kann man im geöffneten PDF mit Werkzeuge -->TouchUp Text -->Textattribute den Button einbetten setzen.

Gruß
Hans
als Antwort auf: [#92966] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
25. Jun 2004, 10:27
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #93254
Bewertung:
(2689 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

eingebettete Schriften im PDF???


Hallo Haeme und Hans,

danke für die bisherige Hilfe.
Mittlerweile glaube ich, dass ich im Moment dabei machtlos bin, wenn man bedenkt, welche Meldungen beim Distiller und nachher am PC auftauchen.

Das Distiller-log meldet:
%%[ Warning: QTHAGU+Helvetica-Bold cannot be embedded due to licensing restrictions.]%%
(Davon schreibt Hans in Punkt 2. Ich habe auch bei den Druckeinstellungen in ID darauf geachtet, dass keine Bogenbeschriftung eingeschaltet ist)

Das fertige PDF - am PC in Acrobat 5 geöffnet - meldet folgendes:
Zuerst "Eine für eine Ersatzschrift erforderliche Schrift fehlt"
dann "QTHAGV+Helvetica Bold-Identity-H fehlt" und das deshalb die korrekte Darstellung nicht gewährleistet sei...

Dass der Distiller bei einer "fehlenden" Schrift nicht abbricht, liegt wohl an den ausgetüftelten Settings des Druckers des Kunden. Diese sind ziemlich umfangreich - was würde Dich denn da am meisten interessieren, Haeme?

besten Dank aus München
Max

als Antwort auf: [#92966] Top
 
X