hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
vollstock
Beiträge: 6
5. Jun 2002, 12:39
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1717 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

eps-Export


Hallo,

ich habe heute ein Anzeige an einen Verlag schicken wollen. Natürlich (grummel) kann dieser Verlag nix mit InDesign-Daten anfangen, also habe ich eine eps-Datei exportiert. Bisher hat sich dieser Weg als ganz umgänglich erwiesen.

Nur hat es jetzt schon zum zweiten mal das Problem gegeben, dass mein InDesign-EPS sich nicht in Illustrator oder Photoshop öffnen lässt(Fehlermeldung: EPS-Parser kann das Format nicht lesen). In Quark kann man es einbinden.

Es hat sich herausgestellt, dass das immer dann auftritt, wenn andere EPS-Bilder in meine Anzeige eingebunden habe. Speichere ich diese als TIF ab, kann ich die Datei als EPS exportieren und in allen anderen Programmen öffnen.

Woran kann das liegen? Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
5. Jun 2002, 22:18
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #4627
Bewertung:
(1717 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

eps-Export


Wozu in aller Welt will man Ihre InDesign-EPS-Datei öffnen? Das ist sehr gefährlich. Dass der Parser-Fehler kommt heisst, dass die Applikation ganz einfach nicht in der Lage ist, den PostScript-Code zu interpretieren. Ich würde schauen, dass man die EPS-Datei nicht öffnen muss, nicht, dass Ihre Datei interpretiert werden kann.
als Antwort auf: [#4597] Top
 
vollstock
Beiträge: 6
6. Jun 2002, 15:21
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #4665
Bewertung:
(1717 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

eps-Export


Ich weiss auch nicht wozu? Aber der Verlag hat bemängelt, dass Sie meine EPS-Files nicht lesen können!?
Ich bin ja auch der Meinung, dass die das gar nicht öffnen brauchen (man kann es ja schließlich ins Quark laden, bei mir jedenfalls).

Was ist daran gefährlich?
Und wieso kann Illustrator den PostScript-Code nicht interpretieren?

Welchen Weg sollte ich denn gehen wenn der Verlag kein PDF haben will?

Es tut mir leid, Sie so mit Fragen zu löchern.
Ab vielen Dank an jeden der eine Antwort weiss.

Im übrigen habe ich den Fall noch einmal nachgespielt:
Ein paar Pinselstriche in Photoshop und zweimal gespeichert, einmal als TIF und einmal als Photoshop-EPS. Dann je ein ID-Dokument mit einer der Bilder als EPS exportiert. Das mit dem eingebundenen TIF lässt sich in Illustrator platzieren und öffnen, das mit dem EPS nicht.
Genauso verhält es sich in Photoshop.

Gruß Daniel
als Antwort auf: [#4597] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
6. Jun 2002, 17:05
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #4678
Bewertung:
(1717 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

eps-Export


Weil es sich bei Illustrator nicht um einen PostScript-Editor handelt - darum sollte man solche Spässe nicht machen. An Deiner Stelle würde ich wirklich mal anfragen, warum die EPS-Datei editiert werden sollte.
Oder können die in der Druckerei die EPS-Datei nicht On-Host (im Layoutprogramm) separieren, weil es eine nicht Level-1-Datei ist? Dann sollen sie dies per In-Rip-Separation erledigen (funktionier sogar mit dem betagten Xpress) und die Finger von der EPS-Editierung lassen. Diese Editierung kann irgendwann alles zerhauen.
als Antwort auf: [#4597] Top
 
Joachim
Beiträge: 76
6. Jun 2002, 17:25
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #4682
Bewertung:
(1717 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

eps-Export


hallo vollstock und ulli,

ich hatte auch manchmal die beschwerden, das eps nicht geöffnet werden kann, was bei mir immer eine dicke halsschlagader ausgelöst hat.
ich möchte bei dieser gelegenheit aber einen anderen hinweis geben. wir bekommen gelegentlich epse (die wir zwar auch nicht öffnen wollen, aber es manchmal müssen, weil unbrauchbar). soll nicht heissen, das du etwas unbrauchbares lieferst!!!.
so gruselig wie corel auch sein mag, wir können dort epse als postscriptinterpretiert importieren und konnten schon eine menge geradebiegen.

grüsse
joachim
als Antwort auf: [#4597] Top
 
vollstock
Beiträge: 6
7. Jun 2002, 08:38
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #4706
Bewertung:
(1717 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

eps-Export


Hallo Joachim und Ulli,

Corel haben wir nicht und werden es uns bestimmt auch nicht nur zu diesem Zweck zulegen. Aber trotzdem vielen Dank.

Das heisst in Zukunft werde ich darauf beharren, dass die an meiner Datei nix zu fummeln haben. Sollte es dann Probleme mit der Separation geben, weiss ich ja jetzt warum. Danke auch dafür

Gruß Daniel
als Antwort auf: [#4597] Top
 
X