hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
same-same
Beiträge: 20
7. Mai 2012, 16:08
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1108 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

failed beim tagged text-1x1


Hallo zusammen,
bin neu auf dem Gebiet und steige nicht durch!

Es sollen Texte aus einer Dantenbank exportiert werden und nach der Platzierung in ID automatisch formatiert werden - eigentlich gar nicht komplex die Aufgabe. Basis ist Mac-CS5.0, die Texte werden bislang aufgrund von Umlaute-Problematik am am PC exporiert. In der ID existieren sauber definierte Absatzformate und Tags die den Formaten zugeordnet sind.

Habe testweise eine txt exportiert als ID-tagged-text, re-importiert und es lies sich alles wie erwartet formatieren (spätere Versuche, die aus der Datenbank exportierten Texte in dieser txt einkopiert zu importieren funktionieren ebenfalls)

Habe also den ganzen tag-Krempel in der Datei meiner IT gegeben, die mir die Infos in die exportierten txts gepackt hat. Nach dem Export der Daten kann ID nur leider nichts anfangen mit den Codes, die txt wird unformatiert importiert. Ich habe noch diverse Codierungsformate getestet, ebenfalls erfolglos. Weiß nicht mehr wo ich ansetzen soll.

Hat jemand einen Tipp/Vermutung oder eine Muster-txt?
Bestes
Simon
(Dieser Beitrag wurde von same-same am 7. Mai 2012, 16:14 geändert)
Top
 
X
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 4811
7. Mai 2012, 17:32
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #494547
Bewertung:
(1062 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

failed beim tagged text-1x1


Hallo Simon,

ohne die Dateien gesehen zu haben, ist es schwierig, Dir einen brauchbaren Rat zu geben.

Deshalb mein Angebot: Sende mir ein InDesign-Dokument und eine zugehörige Textdatei. Dann werde ich versuchen, eine Lösung zu finden.

Die E-Mail-Adresse findest Du in meinem Profil. Die Sendung bitte stuffen oder zippen, damit unterwegs nichts verändert werden kann.

Gruss, Hans
als Antwort auf: [#494543] Top
 
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 4811
8. Mai 2012, 16:25
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #494613
Bewertung:
(992 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

failed beim tagged text-1x1


Hallo Simon,

besten Dank für die Dateien.

Der erste Absatz ...
<UNICODE-MAC>

... muss so geändert werden ...
<ANSI-WIN>
... weil die Datei ab Windows exportiert wird.

Die zweite Zeile kann gekürzt werden:
<Version:7><FeatureSet:InDesign-Roman><ColorTable:=>

Wenn man die Textdateien immer für CS5 produziert, kann man diese Zeile auch weglassen.

Jetzt werden sowohl die Tags als auch die Akzentbuchstaben umgewandelt.

Aber bevor der Text importiert wird, erscheint noch eine Fehlermeldung.
1. Es wird gemeldet, dass beim Importieren der Absatzformat-Definitionen Fehler aufgetreten sind.
Abhilfe: Alle Zeilen, welche mit <DefineParaStyle: beginnen, löschen.

2. Das Absatzformat "Absatzformat" wurde nicht gefunden.
Abhilfe: Die Zeile <ParaStyle:Absatzformat> entfernen.

3. Der Tag <\#208> wird als ungültig deklariert.
Abhilfe: Durch <0x2013> ersetzen. Dann wird dieser Code zum Halbgeviertstrich umgewandelt.

Gutes Gelingen! :-)

Gruss, Hans
als Antwort auf: [#494547] Top
 
same-same
Beiträge: 20
9. Mai 2012, 09:39
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #494639
Bewertung:
(957 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

failed beim tagged text-1x1


Hallo Hans,

vieles Merci für die promte und kompetente Hilfe. Dank den Korrekturen funktioniert der Import ganz wunderbar.

Gruss
Simon
als Antwort auf: [#494613] Top
 
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 4811
9. Mai 2012, 11:04
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #494647
Bewertung:
(933 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

failed beim tagged text-1x1


Hallo Simon,

bitteschön. Danke für die Rückmeldung. Wunderbar, dass es jetzt klappt.

Eine kurze Erklärung zum Festellen des Unicodes eines Zeichens.
So geht man vor:
1. Das Zeichen im InDesign-Dokument auswählen.
2. Das Bedienfeld "Informationen" öffnen.
3. In der Mitte steht Unicode:, gefolgt von 0x und Ziffern oder Buchstaben.

Beim Halbgeviertstrich steht dort 0x2013. Zum InDesign-Tag wird dieser Wert mit Kleiner-als und Grösser-als-Zeichen eingefasst: <0x2013>.

Wenn ein Unicode-Wert nach dem "x" nicht vier Stellen aufweist, dann müssen Nullen eingefügt werden: 0xA1 wird zu <0x00A1>.

Gruss, Hans
als Antwort auf: [#494639] Top
 
same-same
Beiträge: 20
9. Mai 2012, 11:16
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #494650
Bewertung:
(923 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

failed beim tagged text-1x1


THUMBS UP! Danke für den Exkurs.
Der Knoten ist ein Stück mehr aufgegangen :D
als Antwort auf: [#494647] Top
 
X