hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

« « 1 2 » »  
klause
Beiträge: 4
18. Feb 2004, 17:04
Beitrag #1 von 22
Bewertung:
(2941 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


hallo,

ich habe folgendes problem: ich will für eine druckerei ein pdf aus einem quark dokument machen. hat auch geklappt. allerdings habe ich folgendes problem. das pdf hat immer ein anderes format als ich eingestellt habe. hab schon sämtliche einstellungen überprüft, die dokumenteinstellungen, die einstellungen unter 'papierformat', die papiereinstellungen für den drucker, aber er spuckt mir immer ein anderes format aus.
ist jemanden dieses problem bekannt?

eine zweite sache die auch noch nervt ist, das bei gösseren dokumenten eine fehlermeldung erscheint, das er das pdf nicht erstellen konnte (fehler 10055). liegt das vielleicht an der grösse des virtuellen speichers, die man ja auch einstellen kann? Top
 
X
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
18. Feb 2004, 17:10
Beitrag #2 von 22
Beitrag ID: #71099
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


Willkommen im Forum!

Wenn Du solch spezifische Fragen stellst, mußt Du
zwingend Angaben zu Deiner SW machen: Betriebssystem, Programmversion, Druckertreiber usw. sonst kann man nur ins Blaue schiessen. Einige Angaben sind ja gegeben (OS X, XPress 6).
Wie schrieb letztens einer in einem anderen Forum:

"Ich hab meine Glaskugel heut nicht dabei..."

Wir hatten ja bereits per Telefon darüber gesprochen...
hoffe man "hilft-dir-selbst", ähhh, hilft-dir-weiter!


Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH, 32756 Detmold
http://www.boesmann.de
_________________________________
Es gibt 10 Arten von Leuten:
die, die Binär verstehen, und die, die es nicht verstehen.
als Antwort auf: [#71098]
(Dieser Beitrag wurde von Oliver Wendtland am 18. Feb 2004, 17:13 geändert)
Top
 
Conny
Beiträge: 2914
19. Feb 2004, 17:29
Beitrag #3 von 22
Beitrag ID: #71309
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


Hi Klause,

ich wage jetzt einfach den Schuss ins "Halbblau". Im letzten Absatz hast Du Dir eigentlich schon selbst die wahrscheinlichste Antwort gegeben. Da würde ich auch als erstes nachschauen.
Mit "anderes Format" nehme ich an meinst Du die Seitengrösse. Ist diese im PDF schon falsch oder haben die Ausdrucke einfach eine nicht korrekte Grösse. Wenn letzteres zutrifft solltest Du bei der für die Ausgabe verantwortlichen Komponente nachsehen - in Acrobat kann z.B. die Seitengrösse angepasst werden.
Ansonsten brauche ich noch ein paar Infos über den Ablauf bei Dir.
Ich hoffe das hilft vorerst einmal weiter.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#71098] Top
 
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
19. Feb 2004, 17:36
Beitrag #4 von 22
Beitrag ID: #71310
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


Eins noch dazu:

Es wird kein Acrobat benutzt,
sondern die PDF-Funktionalität von OS X!
Vielleicht liegt da schon der Hund begraben?

Klause hatte schon mit mir telefoniert,
ich konnte ihm aber so nicht weiterhelfen,
da ich mich mit OS X nicht gut auskenne.

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH, 32756 Detmold
http://www.boesmann.de
_________________________________
Es gibt 10 Arten von Leuten:
die, die Binär verstehen, und die, die es nicht verstehen.
als Antwort auf: [#71098] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
19. Feb 2004, 17:38
Beitrag #5 von 22
Beitrag ID: #71312
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


Hi Oliver,

gut möglich - gebt mir einfach ein paar Inputs und ich stelle das einfach einmal nach...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#71098] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
24. Feb 2004, 18:29
Beitrag #6 von 22
Beitrag ID: #71957
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


hallo,

ich hatte ein paar tage urlaub und war deshalb nicht im forum. wenn ich morgen wieder in der firma bin werde ich eine genaue anleitung geben, was ich alles eingestellt habe, damit ihr das problem besser nachvollziehen könnt.

gruss klaus
als Antwort auf: [#71098] Top
 
klause
Beiträge: 4
24. Feb 2004, 18:34
Beitrag #7 von 22
Beitrag ID: #71958
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


oh war noch garnicht eingeloggt. also wie gesagt, morgen kommen alle benötigten inputs. hab das programm leider nicht zu hause und frei aus dem kopf bekomme ich die ganzen einstellungen die ich in quark gemacht habe nicht mehr hin

klaus
als Antwort auf: [#71098] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
25. Feb 2004, 12:35
Beitrag #8 von 22
Beitrag ID: #72044
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


>>Es wird kein Acrobat benutzt, sondern die PDF-Funktionalität von OS X!

steh ich jetzt auf dem schlauch, oder stellen sich meine haare zu recht zu berge?

kurzes resümee: es wird eine professionelle layout-software (xpress) verwendet. in die druckerei soll ein pdf geschickt werden. dieses wird aber über das system erstellt (drucken in pdf)?

ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich was verschlafen hab, aber kann man eigentlich übers system ein druckvorstufentaugliches pdf erstellen (farbräume, bildauflösungen usw...)?

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#71098] Top
 
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
25. Feb 2004, 13:08
Beitrag #9 von 22
Beitrag ID: #72049
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


Ich fürchte fast, dir stehen sie zurecht zu Berge ;-)
Ich kenne mich mit OS X nicht aus und konnte bisher auch
noch nichts dazu sagen, meine Vermutung ging aber schon in
diese Richtung (OS X taugt nicht zum PDF generieren).

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH, 32756 Detmold
http://www.boesmann.de
_________________________________
Es gibt 10 Arten von Leuten:
die, die Binär verstehen, und die, die es nicht verstehen.
als Antwort auf: [#71098] Top
 
klause
Beiträge: 4
25. Feb 2004, 13:43
Beitrag #10 von 22
Beitrag ID: #72053
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


hallo,
also ich arbeite mit osx 10.2.8 und quarkxpress 6.0, drucker ist der epson stylus 1290 die eingestellte ppd iproof-x (epson stylus 1290). leider hab ich noch nicht acrobat 6.0
wenn ihr also meint das man dann sowieso kein gescheites pdf erstellen kann muss ich wohl die quark datei an die druckerei senden.
komme aus dem nonprint bereich und kenn mich deshalb auch nur mässig in diesem bereich aus.

gruss klaus
als Antwort auf: [#71098] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
25. Feb 2004, 14:00
Beitrag #11 von 22
Beitrag ID: #72057
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


Hallo Klaus,

dumme Frage, aber warum verwenden Sie denn nicht einfach die in QuarkXPress 6.0/6.1 integrierte JAWS PDF-Bibliothek für die PDF-Erzeugung? Dies reicht vielleicht nicht 100%ig an die Qualität einer mit dem Acrobat Distiller 5.0.5 oder neuer generierten PDF-Datei heran ist aber zweifelslos allemal besser als das was ein Mac OS X und dessen "Als PDF-Datei sichern" Funktion produzieren würde. Oder kann es gar sein, dass Sie genau diesen Weg über den integrierten PDF-Export beschritten haben aber irrtümlich der Meinung sind, dass das Betriebssystem nun die PDF-Erzeugung übernehmen würde?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#71098] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
25. Feb 2004, 14:33
Beitrag #12 von 22
Beitrag ID: #72059
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


hallo robert,

also ich habe versucht über die funktion ablage->export->pdf erstellen ein pdf zu erzeugen. dafür kann man ja unter einstellungen->pdf->standardoptionen die benötigten einstellungen vornehmen (schrifteinbettung, bildkomprimierung etc) doch danach hat er mir immer ein pdf im falschen format erstellt.
als Antwort auf: [#71098] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
25. Feb 2004, 15:35
Beitrag #13 von 22
Beitrag ID: #72064
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


Hi Klaus,

ich denke da wie Robert, wenn schon QXP 6 und kein Acrobat, dann solltest du wenigstens versuchen die Quarkeigene Engine zu benutzen. Was meinst Du denn mit falschem Format? Was stellst Du konkret ein und was kommt dabei heraus. Bitte kurze Aufklärung - dann gibt es sicher auch Hilfe hier.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#71098] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
25. Feb 2004, 15:38
Beitrag #14 von 22
Beitrag ID: #72065
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


Hallo Klaus,

das was Sie als "falsches Format" bezeichnen ist die Folge davon, dass QuarkXpress 6.x beim PDF Export das MediaBox Format der generierten PDF-Datei auf Basis des Dokumentformat und der gewählten Druckmarken und Anschnitte automatisch berechnet.

Die PDF MediaBox Größe ist aber für die druckvorstufentechnische Weiterverarbeitung absolut irrelevant, solange sie nicht zu klein ist und damit etwas vom Seiteninhalt, den Druckmarken oder dem Anschnitt abgeschnitten wird. Was alleinig Relevanz hat, aber leider standardmässig in QuarkXPress 6.x fehlt, ist eine PDF TrimBox die dem weiterverarbeitenden Betrieb sagt wie groß das Endformat des Dokuments ist und wie es auf dem "zu großen" MediaBox Format platziert ist (in QuarkXPress 6.x immer zentriert bei Einsatz des integrierten PDF Exports).
Aber auch für dieses XPress-Manko gibt es Abhilfe und zwar in Form der XTension MediaBox XT von Jo Lauterbach (http://www.jolauterbach.de/...ducts/mediabox.htm).

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#71098] Top
 
klause
Beiträge: 4
25. Feb 2004, 16:32
Beitrag #15 von 22
Beitrag ID: #72069
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

falsches format nach pdf-erstellung mit quark 6


ich hab es hinbekommen. und zwar hab ich folgende einstellungen vorgenommen. unter einstellungen -> pdf -> standardoptionen: dort hab ich unter "joboptionen" folgendes angegeben: alle schriften einbetten, farbbilder-komprimierung: keine, auflösung: downsampling auf 300dpi; graustufenbilder-komprimierung: keine, auflösung: downsampling auf 300dpi; monochrombilder-komprimierung: ccitt gruppe 4, auflösung: downsampling auf 1200dpi.
unter "ausgabe" hab ich folgendes angegeben: druckerbeschreibung: iproof-x (epson stylus photo 1290), farbausgabe-typ: composite, farben drucken: cmyk; "opi verwenden" ist aus; anschnitt steht symmetrisch auf 3mm

sind die auflösungen mitunter zu hoch? eine doppelseite hat jetzt bei mir ca. 30mb! und mein dokument hat letztendlich ca. 24 doppelseiten. auf jeder seite sind ca. 6-7 bilder (eps) die ca.5-10mb gross sind. muss man die bildkomprimierung auf "keine" setzen?

um es nochmal zu erwähnen, falls sich bei einigen wieder die nackenhaare aufstellen. ich bin ein drucktechnischer laie. aber bei so einem projekt kann man auch viel lernen :)

klaus
als Antwort auf: [#71098] Top
 
« « 1 2 » »  
X