hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
5. Mär 2003, 14:37
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(978 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

file sharing wählt sich tot...


hallo Mac-User,
habe folgendes Problem: mein Mac ist innerhalb eines Ethernet-Netzwerkes mit anderen Macs verbunden. Unter OS9 sehe ich in der Auswahl alle anderen Macs im Netzwerk und kann mich auch anmelden und Daten übertragen. Leider sehen mich die anderen Macs im Netzwerk nicht. Bei der Aktivierung von FileSharing versucht der Rechner über Stunden hinweg sich als Volume zu erkennen zu geben, leider ohne Chance.
Unter AppleTalk ist natürlich Ethernet angewählt und im FileSharing ist TCP/IP deaktiviert. Ein DSL-Router vergibt eine IP-Adresse. Die Preferenzen von FileSharing sind gelöscht, keine Änderung.
Seit Jahren hat das geklappt, nun läuft gar nichts mehr, wer weiss Rat?
herlziche Grüße, cg Top
 
X
böc
Beiträge: 842
5. Mär 2003, 16:53
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #27068
Bewertung:
(978 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

file sharing wählt sich tot...


Hallo, cg!

Was passiert, wenn Du den DSL-Router abschaltest, etwas wartest und dann wieder einschaltest?
Bei uns sind es die Switch, die hin und wieder abstürzen; dann erscheint der gleiche Effekt (FileSharing und/oder Mounten von Servervolumes). Ein Aus- und Einschalten hilft, da sich der Switch neu konfiguriert.

Gruss
böc
Magical Mister Mac
als Antwort auf: [#27033] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
5. Mär 2003, 16:55
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #27069
Bewertung:
(978 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

file sharing wählt sich tot...


Hi böc,
danke, ich probiers mal aus und melde mich wieder...
cg
als Antwort auf: [#27033] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
5. Mär 2003, 17:21
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #27075
Bewertung:
(978 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

file sharing wählt sich tot...


Wenn der Mac bei der Aktivierung von FileSharing (unter OS 9) dreht und dreht und dreht, dann hat das meistens mit der Anzahl Dateien auf den lokalen Volumen zu tun. Ich habe es vor allem beobachten können, wenn ich ein Mac OS X Volume, also mit einem OS X System gemountet hatte, dann geht das FileSharing nicht mehr, da OS X ca. 40'000 Files hat, womit das OS 9 Sharing überfordert ist.
Tip: Das Mac OS X Volume auf den Papierkorb schmeissen, dann muss er dieses Volumen nicht mehr freigeben.


grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)

http://www.wissen-wie.ch
------------------------------
about 5 percent over the world
are macintosh-users.
thats the top 5.

------------------------------
als Antwort auf: [#27033] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
6. Mär 2003, 09:06
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #27130
Bewertung:
(978 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

file sharing wählt sich tot...


Hallo zusammen,
das Rebooten des Routers hat tatsächlich zum Erfolg geführt, nachdem ich auch die Preferenzen des FileSharing und der Benutzer/Gruppen entfernt sowie einen neuen Namen für den Rechner vergeben habe. Offensichtlich lag es aber nur am Rebooten!
herzliche Grüße, cg
als Antwort auf: [#27033] Top
 
X