hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

rhabarbermus
Beiträge: 330
12. Mär 2004, 08:15
Beitrag #1 von 12
Bewertung:
(2225 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

fremdsprachensatz in xpress 6.1


hallo, hat jemand erfahrung damit, in welcher konstellation es möglich ist, bspw. polnischen, tschechischen oder gar griechischen satz zu erstellen. dadurch, dass die tastaturbelegungen unter os x offensichtlich anders sind oder anders funktionieren, können wir nicht wie gewohnt mit unseren type-1 schriften arbeiten. schriften werden zwar in der tastaturübersicht des betriebsystemes korrekt dargestellt, klickt man aber darauf, wird in quark ein leeres zeichen dargestellt. wer hat ähnliches festgestellt und evtl. sogar eine lösungsmöglichkeit gefunden? Top
 
X
Der Holgi S
Beiträge: 967
12. Mär 2004, 08:36
Beitrag #2 von 12
Beitrag ID: #74761
Bewertung:
(2221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

fremdsprachensatz in xpress 6.1


Hallo Rhabarbermus!

Das liegt ganz einfach daran, dass Mac OS X Unicode unterstützt, QuarkXPress aber noch nicht. Für die Produktion der von Dir genannten Sprachen gelten die gleichen Regeln und Grundsätze, wie sie hier schon einige Male erläutert wurden.



Viele Grüße
Der Holgi
als Antwort auf: [#74760] Top
 
rhabarbermus
Beiträge: 330
12. Mär 2004, 09:14
Beitrag #3 von 12
Beitrag ID: #74769
Bewertung:
(2221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

fremdsprachensatz in xpress 6.1


hallo holgi,
danke für deinen hinweis, ich hab gesucht und gekruschtelt, aber leider keine ganz schlüssigen antworten gefunden. kannst du mir einen kurzen abriss geben?
um das problem zu lösen, habe ich auch schon bspw. mit fontshop in berlin telefoniert. die gaben mir den rat, die alten tastaturbelegungen aus dem 9er system umzubenennen und in die lib-ordner zu legen. das hat wohl auch mal funktioniert, sorgt aber für ein sehr unstabiles system.
für weitere hinweise wär ich dir sehr dankbar.
viele grüsse, rhabarbermus
als Antwort auf: [#74760] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
12. Mär 2004, 09:50
Beitrag #4 von 12
Beitrag ID: #74778
Bewertung:
(2221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

fremdsprachensatz in xpress 6.1


Hi Rhabarbermus

es ging in den Beschreibungen im wesentlichen um Thematiken wie der Landescodierung in der der Text ankommt, dann um PS-Zeichensätze die dazu benötigt werden und solche Geschichten. Verwende die richtige Schriftart und Du wirst sehen dass es klappt. Übrigens nur vorbeugend dazu noch. Diese Tipps gelten nur für Sprachen deren Lesefluss von links nach rechts laufen. Arabische Schriftbilder benötigten früher die ArabicXT um den Schriftfluss umzukehren ich habe allerdings keine Ahnung ob diese XT schon für QXP 6 existent ist. Weiterhin sind alle 2Bite Schriften (Japanisch, Chinesisch und so) ausgeschlossen wofür Quark eine eigene 4er Version anbietet. Neueres gibt es derzeit noch nicht.
So ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiter helfen. Holgi sollte ich noch etwas vergessen haben dann bitte sprich es noch an - danke.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#74760] Top
 
rhabarbermus
Beiträge: 330
12. Mär 2004, 11:40
Beitrag #5 von 12
Beitrag ID: #74800
Bewertung:
(2221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

fremdsprachensatz in xpress 6.1


hi conny und holgi,
danke für eure hinweise - darf ich annehmen, dass es bei euch reibungslos funktioniert....
leider finde ich in den alten diskussionen nichts mehr zu dem thema ländercodierung.

ganz konkret ist es so, dass wir gestern bei fontshop eine russische, kursive linear-antiqua (pragmatica_c) gekauft haben. nach aktivieren der russischen tastaturbelegung sollte man ja nun die entsprechenden buchstaben aus der tastaturübersicht ins quark übernehmen können. nur wie gesagt kommt da nichts dabei raus. ein abspeichern der schrift im fontographer und ein ändern der font-id in einen anderen bereich brachte den erfolg, dass die schrift nun am bildschirm erscheint und "setzbar" ist, die zurichtung der schrift ist jedoch im eimer (die buchstabenabstände passen nicht mehr schön zueinander) und im druck (canon colorpass ps level 3) sind keine zeichen vorhanden. bei manchen schriften haben wir jedoch auch erfolgserlebnisse, ich kann jedoch nicht feststellen, warum es da klappt und woanders nicht und woher wir wissen, wenn wir künftig eine schrift kaufen, dass wir satztechnisch damit keine probleme haben werden.

weiss jemand gut über die innere struktur und die zusammenhänge von schrift (id) - tastaturbelegung - bildschirm-und druckerfont (id) bescheid?

beste grüsse, rhabarbermus
als Antwort auf: [#74760] Top
 
Drienko  M  S
Beiträge: 4666
12. Mär 2004, 12:24
Beitrag #6 von 12
Beitrag ID: #74813
Bewertung:
(2221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

fremdsprachensatz in xpress 6.1


Ich habe schon länger Dokumente mit den Fremdsprachen, man braucht allerdings immer die richtige Schriftart (ich verwende z.B. die PS-Schrift ArialMT Tur für Türkisch).
Wenn man unter Windows dann auch in den Fremdsprachen schreiben möchte, muss die Tastatur entsprechend umgestellt werden.
Mein System Windows 2000 SP4, QXP 6.1



mfg, drie
als Antwort auf: [#74760] Top
 
rhabarbermus
Beiträge: 330
12. Mär 2004, 12:56
Beitrag #7 von 12
Beitrag ID: #74826
Bewertung:
(2221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

fremdsprachensatz in xpress 6.1


naja, die sache ist halt recht komplex. teilweise haben wir fehlende osteuropäische schriftschnitte, die es käuflich nicht gibt wie die rotis für die türkei, selbst erstellt. und unter 0s9/mac gabs damit auch nie probleme. aber jetzt dafür umso mehr.
grüssle, rhabarbermus
als Antwort auf: [#74760] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
12. Mär 2004, 13:56
Beitrag #8 von 12
Beitrag ID: #74843
Bewertung:
(2221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

fremdsprachensatz in xpress 6.1


Hi nochmal,

ich habe jetzt nicht die große Ahnung vom Schriften bauen, allerdings weis ich, dass OS X mehr Informationen von der Schrift will das es funzt.
Mit dem Ländercode verhält es sich folgendermassen. Dokumente die in z.B. Word getextet werden haben keine wirkliche Ländercodung. Sollen Texte in Dokumente geladen werden und Zeichensätze richtig bedienen braucht es den Ländercode, denn nur so werden die Zeichen auch wirklich richtig angesteuert.
Ich hoffe das bringt Dich nun einen Schritt vorwärts - übrigens die Jungs vom FontShop sind wirklich gut. Ich frage bei Projekten die Hotliner was sie zu meinem Vorhaben meinen und habe eigentlich noch nie eine schlechte Antwort bekommen.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#74760] Top
 
rhabarbermus
Beiträge: 330
19. Mär 2004, 11:33
Beitrag #9 von 12
Beitrag ID: #75794
Bewertung:
(2221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

fremdsprachensatz in xpress 6.1


hallo!
jetzt gehts in eine neue runde. wir haben uns viele neue schriften (pragmaticas) gekauft, bei denen es fast überall auch hinhaut. dennoch ist es ja nicht möglich, mit türkischer oder griechischer tastaturbelegung (da hier die landeseinstellung unicode ist) zu setzen.
kennt jemand hierfür einen workaround?

auch im ungarischen (landeseinstellung mitteleuropa) gibt es kuriositäten: etliche buchstaben, so z.b. das ü mit den schrägen strichen (mit ungarischer tastaturbelegung an der stelle des deutschen ü's, hier liegt es völlig korrekt) taucht am bildschirm nur als strich auf, im druck hingegen ist es da.

polnisch, tschechisch, russisch, slovakisch sowie die ganzen skandinavischen und südeuropäischen länder funktionieren reibungslos.

grüssle, rhabarbermus
als Antwort auf: [#74760] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
24. Mär 2004, 20:52
Beitrag #10 von 12
Beitrag ID: #76722
Bewertung:
(2221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

fremdsprachensatz in xpress 6.1


Hi Rhabarbermus,

Griechisch und Türkisch sollte OS X eigentlich können. Also müsste es ebenso PS Schriften geben mit denen Du arbeiten können solltest. Früher gab es von Quark noch einee Supplemental CD auf der dann unter anderem auch Griechisch zu finden war, so etwas ist mir allerdings für Version 6 nicht geläufig also gehe ich davon aus das die derzeitige Version das kann.
Wegen falscher Bildschirmanzeigen würde ich mir nicht wirklich Sorgen machen, wenn es wirklich korrekt ausgegeben wird. Ist zwar nicht unbedingt der Hit aber man kann sicher erst einmal eine Zeit damit leben.
Lass' mal hören ob Du die PS Fonts bekommen hast, wenn nicht muss ich mal ein wenig stöbern gehen.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#74760] Top
 
rhabarbermus
Beiträge: 330
26. Mär 2004, 14:23
Beitrag #11 von 12
Beitrag ID: #77068
Bewertung:
(2221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

fremdsprachensatz in xpress 6.1


hallo conny,
unter os x (bspw. textedit) gibt es keinerlei probleme mit griechisch und türkisch. wir haben eben die pragmatica von fontshop gekauft, und es funktioniert im os problemlos. jedoch bin ich, was die anwendung in xp6 angeht, ratlos. solange die unicode-unterstützung nicht gegeben ist, lässt sich die entsprechende tastaturbelegung in der anwendung nicht auswählen. vielleicht hast du einen guten draht zu xpress entwicklern und kannst denen mal die info aus dem kreuz leiern, wann denn mit der unicode-unterstützung zu rechnen ist. oder gibt es vielleicht einen ansatz aus der xtensions-ecke, hier abhilfe zu schaffen, um die entsprechende tastaturbelegung zu aktivieren?
grüssle, rhabarbermus
als Antwort auf: [#74760] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
26. Mär 2004, 17:06
Beitrag #12 von 12
Beitrag ID: #77101
Bewertung:
(2221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

fremdsprachensatz in xpress 6.1


Hi Rhabarbermus,

kurze Vermutung vorab - ich denke nicht, dass Quark in die Richtung Unicode unterwegs ist. Der Focus liegt sicher auf den Open Type Fonts und in der 7er Version wird wesentlich mehr in dieser Richtung möglich sein, wenn meine Infos stimmen.
XT's zu solchen Geschichten sind mir nicht bekannt, vielleicht ist ja bei Codesco was. Geh' doch einfach einmal das gemappte INFO-Posting durch maybe gibt es dort ja noch die ein oder andere Info.
Ich weis nicht wirklich eine Hilfe, aber eventuell ein Fingerzeig.
In diesem Sinne ...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#74760] Top
 
X