hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

vmann
Beiträge: 1
14. Nov 2003, 16:18
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(571 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

geeignete Tools zur Erzeugung von PDF Druckvorlagen


Hallo zusammen,
meine Frau (Grafikerin) möchte qualitativ hochwertige PDF-Dokumente
zur Erstellung von Druckvorlagen benutzen.

Daher unsere Fragen:
Ist der ghostscript PDF-Writer prinzipiell benutzbar für qualitativ hochwertige Druckvorlagen? Oder sollte man auf die kommerziellen Produkte Acrobat oder JAWS zurückgreifen ? Wenn ja, liefert JAWS ähnlich gute Ergebnisse wie der Distiller ?
Da Kosten eine nicht unbedeutende Rolle spielen, wären wir an Empfehlungen interssiert.

Vielen Dank für Eure Antworten. Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
14. Nov 2003, 21:16
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #59046
Bewertung:
(571 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

geeignete Tools zur Erzeugung von PDF Druckvorlagen


Tatsache ist, dass hochertige PDF-Dateien heute immer noch über 90 Prozent mit dem Distiller erstellt werden.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Neu: CREATIVE DINNER - Seminare für Kreative in Verbindung mit einem gediegenen Abendessen. 13.1.2004 zu Adobe Creative Suite
http://www.media-college.ch/schulung.php?texts=122
als Antwort auf: [#59008] Top
 
Kobold
Beiträge: 508
18. Dez 2003, 01:41
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #62875
Bewertung:
(571 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

geeignete Tools zur Erzeugung von PDF Druckvorlagen


Anmerkung der Vollständikeitshalber:

Bei den restlichen paar Erstellungsprozenten werden die PDFs direkt aus der Applikation (InDesign oder XPress 6) erstellt, wobei die Programme dabei auf PDF-Bibliotheken zurückgreifen. Bei diesem Direktexport können Probleme bei der Weiterverarbeitung der PDF-Dateien entstehen. So bekommen Schriften von InDesign exportierten PDFs eine Doppelbyte-Kodierung, was bei einigen RIPs Probleme verursachen kann, und bei XPress 6 läuft beim Direktexport ab und zu was schief und kann deshalb nicht konsequent genutzt werden.

Von dem her würde ich, wenn Sie auf Nummer Sicher gehen wollen, nur Distiller PDFs weitergeben (wenns geht sogar nur PDF-X oder -X3
als Antwort auf: [#59008] Top
 
loethelm  M 
Beiträge: 5915
18. Dez 2003, 12:30
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #62942
Bewertung:
(571 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

geeignete Tools zur Erzeugung von PDF Druckvorlagen


Hallo,

noch eine Vervollständigung: XPress 6 bietet keinen Direkt-Export wie Indesign, sondern schreibt eine Postscript-Datei, die dann mit der Jaws-Bibliothek automatisch konvertiert wird.
Zu den Problemen mit den RIPs: Dies liegt nicht an den PDFs, sondern an den schlecht programmierten RIPs. Da müssten sich die Hersteller mal ins Zeug legen.
Empfehlung zur Zeit: Distiller 6

MfG

Loethelm
als Antwort auf: [#59008] Top
 
X