hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Forenindex -- Suchergebnisse
Ihre Suche lieferte 16 Ergebnisse
« « 1 2 » »
Konkurrenz arbeitet mit fremden NamenHallo
Danke für den Tipp mit dem Link.

macmac
| -------------------------------------------------------------- |
Google is evil! MacPro 10.6.8 /10.10.5 / MacBook Pro | PCs W8 | (X)Ubuntu | Zorin |(10/0)
21. Aug 2017, 07:34
Ausschießsoftware für LFPImpozycjoner?

Einige nützliche Funktionen des Programms:

1. Das Hinzufügen der Beschnitte: https://youtu.be/T-1giVvHH7w
2. Markierung der Punkte für Löcher im Banner und Verteilung des Banners in Teile: https://youtu.be/htONocDYSV0
3. Das Hinzufügen der Marker, welche für die schneidenden Plotter erforderlich sind: https://youtu.be/a_cU7spkarA
4. Montage der unregelmäßigen Formen (die Stanzen): https://youtu.be/XJ0BLtGHnUs
5. Personalisierung des Drucks: https://youtu.be/Iapk98ixcCg

Grüße
(41/0)
20. Aug 2017, 20:38
Mac braucht so unheimlich lange zum HochfahrenVielen Dank Thomas, dass du dir auch noch soviel Gedanken darüber machst.
Aber scheinbar hat es tatsächlich nur an schlechtem Kontakt zu Ethernet und/oder USB gegelegen. Denn durch einmal runter und rauf war der Schmierfilm soweit gewichen, dass wieder Kontakt da war und die zögernden Dateien sofort Antwort bekamen.
Sicher, schon seltsam, dass es keine Probleme mehr gab als die Kiste hochgefahren war. Da hätte es eigentlich auch Probleme in der Art wie "ich finde keinen Plotter, keinen Drucker oder quälend langsame Datenübertragung vom SD-Kartenleser" geben müssen. In solchen Fällen, die manchmal vorkamen, habe ich den Netzstecker vom Switch oder USB-Hub abgezogen und wieder eingesteckt und gut war.

Nächste Woche haben wir Urlaub und dann werde ich die Stecker und Buchsen mal einer Intensivreinigung unterziehen.

Vielen Dank

Viele Grüße
Olaf

Das ist hier ein ganz tolles Forum!
(75/0)
20. Aug 2017, 19:18
Mac braucht so unheimlich lange zum Hochfahren
Antwort auf: Dann erschien das Anmeldefenster
20:19 mdworker[366] CFPropertyListCreateFromXMLData(): Old-style plist parser: missing semicolon in dictionary.

Das ist nur ein Hinweis, dass neuerdings die XML Daten vom System anders formatiert erwartet werden. Es kommt aber auch mit der alten Form zurecht. Evtl. würde dass ein komplettes Neuanlagen der Spottleid Datenbank beheben.

Antwort auf: Da erschien die Passwortmaske
20:25 com.apple.SystemStarter[129] Starting Aladdin USB daemon

Das sieht mir nach dem eigentlichen Verursacher aus. Da hat er dann 6 Minuten drauf gewartet, bis er es aufgegeben hat. Den würd ich mal suchen und aussortieren.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
(96/1)
20. Aug 2017, 13:36
Export sämtlicher QR-Code Links eines DokumentsHallo Paul,

jetzt habe ich es endlich geschafft, die URL eines QR-Codes auszuziehen! :-)

Ein paar Fragen:
– Mac OS X oder Windows?
– Wie sieht ein typisches InDesign-Dokument aus?
(Anzahl Seiten, Anzahl QR-Codes pro Seite)
– Soll der Export in eine Textdatei geschrieben werden?
– Wie soll das Ergebnis aussehen?

Für meine Tests werde ich es so ausführen:
Code
Testdokument.indd 

Seite_01_01: http://www.test_01.de
Seite_01_02: http://www.test_02.de
Seite_01_03: http://www.test_03.de

Das Script ist noch nicht fertig. Aber die grösste Hürde ist überwunden.

Gruss, Hans(68/0)
20. Aug 2017, 11:43
Dateiname aus Textfeld erzeugenUnd da haben wir noch lange keine PDF-X Datei
MfG
(106/0)
20. Aug 2017, 10:07
Dateiname aus Textfeld erzeugenLies Dir den Artikel von Colin noch mal durch. Natürlich geht es.
Weise der Art.-Nr. ein eigenes Absatzformat zu.
Inhaltsverzeichnis erstellen aus diesem Format(Mit Option PDF-Lesezeichen erstellen).
Inhaltsverzeichnis auf die Montagefläche ziehen.
PDF-Export mit Lesezeichen.
In Acrobat: Seiten/Dokument teilen bzw. splitten mit Lesezeichen als Dateiname.

Viel Spaß
Carsten

https://indesignsecrets.com/...ds-separate-pdfs.php
(168/1)
19. Aug 2017, 14:54
Konkurrenz arbeitet mit fremden NamenHallo macmac

So aus dem hohlen Bauch heraus würde ich wie Du sagen, dass dies unlauter ist. Aber ob das wirklich auch rechtliche Konsequenzen haben und geahndet werden kann ist eine völlig andere Sache - Recht haben und Recht bekommen sind bekanntlich zweierlei ...

Ich denke, dass Du eher eine rechtliche Beratung brauchst. Ich kann Dir dafür eine Gruppe in fb empfehlen. Dort kannst Du auch anonym Deine Frage stellen, wenn Du möchtest (Man gibt die Frage einem Mod, der sie für Dich postet). Als Erstberatung ist diese Gruppe dort absolut ausreichend. Sollte sich herausstellen, dass es rechtlich nicht sauber ist, muss eh Dein Kunde aktiv werden. https://www.facebook.com/groups/167277107057056/


Wer noch mehr HDS will – PremiumMember wissen wieso
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
http://www.wpms.ch(116/1)
19. Aug 2017, 11:12
Platzierte ai-Dateien (mit Bildern) auf korrekte Bildverknüpfung/-einbettung prüfenHallo Nicole,
hat sich schon jemand mit einer Lösung bei Dir gemeldet?
Würde mich interessieren, da ich das Problem auch öfter habe.

Viele Grüße
Georg

Antwort auf: Hallo HDSler,

ich setze ein Buch in InDesign (CS 6), das viele Bilder und Illustratorgrafiken (ai) beinhaltet.
Die Illustrator-Dateien enthalten teilweise platziertes Bildmaterial (teilweise verknüpft, teilweise eingebettet) mit unterschiedlicher Bildauflösung.

Habe ich eine Möglichkeit (z.B. über ein Skript o.ä.) alle Illustrator-Dateien zu überprüfen ob die dort platzierten Bilder korrekt eingebettet und hoch genug aufgelöst sind?

Mein Test hat ergeben, dass Indesign im Preflight nicht erkennt, wenn ein in der Illustratordatei platziertes Bild keine korrekte Bild-Verknüpfung mehr hat.

Vielleicht übersehe ich aber auch eine ganz einfache Lösung?! Ich würde gern vermeiden mehrere hundert ai-Dateien öffnen zu müssen und manuell zu prüfen.

Für Tipps bin ich sehr dankbar!

Viele Grüße
Nicole

(206/0)
18. Aug 2017, 20:33
Dateiname aus Textfeld erzeugenOh sorry edde @all
Da bin ich wohl durcheinander gekommen
Bei Deinen Problem hilft der nicht wenn die Seiten schon vorhanden sind
MfG
(369/2)
18. Aug 2017, 20:12
Dateiname aus Textfeld erzeugenIch habe ja den Oberknaller entdeckt Dank @Uwe Laubender
Der macht alles automatisch Serienbrief Erstellung und gleich Ausgabe als PDF mit eigenen Presets und Dateinamen aus der Excel.
https://colecandoo.com/2013/07/13/b...-indesign-files-into-individual-pdfs-that-is/
https://colecandoo.com/2015/09/04/data-merge-from-indesign-to-unique-filenames-now-a-reality/
https://colecandoo.com/downloads/

Funktioniert
Viel Spaß
MfG
(375/3)
18. Aug 2017, 19:50
Dateiname aus Textfeld erzeugenHallo Annett,

das sieht aber mal viel versprechend aus... Da werde ich den guten Hans doch mal anstupsen.

Tausend Dank, Annett!

liebe Grüße aus'm Ländle – Edde(394/0)
18. Aug 2017, 18:35
PDF Export ohne Bilder zur TextkorrekturDas geht natürlich noch flotter. Danke!
Grüße von Michael

_______________

Schönheit ist das Weglassen von Überflüssigem. (Michelangelo)(245/0)
18. Aug 2017, 16:00
Dateiname aus Textfeld erzeugenSchau mal hier:

http://www.hilfdirselbst.ch/gforum/gforum.cgi?do=post_view_flat;post=401732;page=2;sb=post_latest_reply;so=ASC;mh=15;

Vielleicht hilft dir Hans und schickt Dir das Skript.

VG
Annett
(446/1)
18. Aug 2017, 15:12
Problem Druck Graustufen
Antwort auf: In InDesign gibt es die Kanäle Schwarz und Schwarz 5%, soll das so, oder habe ich da schon was kaputtexperimentiert?


Du hast offensichtlich eine neue Volltonfarbe angemischt, die zwar wie 5% Schwarz aussieht und exakt mit diesem Wert 0-0-0-5 angemischt wurde, möglicherweise sogar auch als Alternativfarbraum mit eben diesen 5% Schwarz definiert ist, es könnte aber auch als Alternativ-Farbraum (den gibt es für Drucker die eine Farbe, die "5%-Schwarz" heißt - also vermutlich alle Drucker dieser Welt - nicht kennen) mit dazugehörigen Lab-Werten hinterlegt ist.

Kommt hier jetzt noch ein Transparenzeffekt hinzu, wird es für nicht-APPE- (AdobePDFPrintEngine) RIPs (RasterImageProcessoren im Drucker) gelinde gesagt "unübersichtlich". Auch, wenn ein DeviceN-Kanal Black in seiner Unterart NChannel-Black auch indiziert wie auf Seite 3 Deines PDF vorliegend eigentlich auf denselben Schwarz-Kanal gemappt werden sollte wie Schwarz für CMYK oder Graustufen.

Das ist dann also aber defakto bereits kein Graustufenfarbraum (und auch kein CMYK-Schwarz mehr), sondern eine zusätzliche Sonderfarbe und solange Du kein standardisiertes PDF (PDF/x) an einen Druckdienstleister übergibst, darfst Du Dich im Ergebnis nicht wundern über Überraschungen mannigfaltiger Art wie geschehen.

Gruß,

Ulrich
(346/0)
18. Aug 2017, 14:00
« « 1 2 » »