hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Forenindex -- Suchergebnisse
Ihre Suche lieferte 137 Ergebnisse
« « 1 2 3 4 5 ... 10 » »
Platzierte ai-Dateien (mit Bildern) auf korrekte Bildverknüpfung/-einbettung prüfenHallo Nicole,
hat sich schon jemand mit einer Lösung bei Dir gemeldet?
Würde mich interessieren, da ich das Problem auch öfter habe.

Viele Grüße
Georg

Antwort auf: Hallo HDSler,

ich setze ein Buch in InDesign (CS 6), das viele Bilder und Illustratorgrafiken (ai) beinhaltet.
Die Illustrator-Dateien enthalten teilweise platziertes Bildmaterial (teilweise verknüpft, teilweise eingebettet) mit unterschiedlicher Bildauflösung.

Habe ich eine Möglichkeit (z.B. über ein Skript o.ä.) alle Illustrator-Dateien zu überprüfen ob die dort platzierten Bilder korrekt eingebettet und hoch genug aufgelöst sind?

Mein Test hat ergeben, dass Indesign im Preflight nicht erkennt, wenn ein in der Illustratordatei platziertes Bild keine korrekte Bild-Verknüpfung mehr hat.

Vielleicht übersehe ich aber auch eine ganz einfache Lösung?! Ich würde gern vermeiden mehrere hundert ai-Dateien öffnen zu müssen und manuell zu prüfen.

Für Tipps bin ich sehr dankbar!

Viele Grüße
Nicole

(24/0)
18. Aug 2017, 20:33
Dateiname aus Textfeld erzeugenOh sorry edde @all
Da bin ich wohl durcheinander gekommen
Bei Deinen Problem hilft der nicht wenn die Seiten schon vorhanden sind
MfG
(40/0)
18. Aug 2017, 20:12
Dateiname aus Textfeld erzeugenIch habe ja den Oberknaller entdeckt Dank @Uwe Laubender
Der macht alles automatisch Serienbrief Erstellung und gleich Ausgabe als PDF mit eigenen Presets und Dateinamen aus der Excel.
https://colecandoo.com/2013/07/13/b...-indesign-files-into-individual-pdfs-that-is/
https://colecandoo.com/2015/09/04/data-merge-from-indesign-to-unique-filenames-now-a-reality/
https://colecandoo.com/downloads/

Funktioniert
Viel Spaß
MfG
(46/1)
18. Aug 2017, 19:50
Dateiname aus Textfeld erzeugenHallo Annett,

das sieht aber mal viel versprechend aus... Da werde ich den guten Hans doch mal anstupsen.

Tausend Dank, Annett!

liebe Grüße aus'm Ländle – Edde(65/0)
18. Aug 2017, 18:35
PDF Export ohne Bilder zur TextkorrekturDas geht natürlich noch flotter. Danke!
Grüße von Michael

_______________

Schönheit ist das Weglassen von Überflüssigem. (Michelangelo)(55/0)
18. Aug 2017, 16:00
Dateiname aus Textfeld erzeugenSchau mal hier:

http://www.hilfdirselbst.ch/gforum/gforum.cgi?do=post_view_flat;post=401732;page=2;sb=post_latest_reply;so=ASC;mh=15;

Vielleicht hilft dir Hans und schickt Dir das Skript.

VG
Annett
(117/1)
18. Aug 2017, 15:12
Problem Druck Graustufen
Antwort auf: In InDesign gibt es die Kanäle Schwarz und Schwarz 5%, soll das so, oder habe ich da schon was kaputtexperimentiert?


Du hast offensichtlich eine neue Volltonfarbe angemischt, die zwar wie 5% Schwarz aussieht und exakt mit diesem Wert 0-0-0-5 angemischt wurde, möglicherweise sogar auch als Alternativfarbraum mit eben diesen 5% Schwarz definiert ist, es könnte aber auch als Alternativ-Farbraum (den gibt es für Drucker die eine Farbe, die "5%-Schwarz" heißt - also vermutlich alle Drucker dieser Welt - nicht kennen) mit dazugehörigen Lab-Werten hinterlegt ist.

Kommt hier jetzt noch ein Transparenzeffekt hinzu, wird es für nicht-APPE- (AdobePDFPrintEngine) RIPs (RasterImageProcessoren im Drucker) gelinde gesagt "unübersichtlich". Auch, wenn ein DeviceN-Kanal Black in seiner Unterart NChannel-Black auch indiziert wie auf Seite 3 Deines PDF vorliegend eigentlich auf denselben Schwarz-Kanal gemappt werden sollte wie Schwarz für CMYK oder Graustufen.

Das ist dann also aber defakto bereits kein Graustufenfarbraum (und auch kein CMYK-Schwarz mehr), sondern eine zusätzliche Sonderfarbe und solange Du kein standardisiertes PDF (PDF/x) an einen Druckdienstleister übergibst, darfst Du Dich im Ergebnis nicht wundern über Überraschungen mannigfaltiger Art wie geschehen.

Gruß,

Ulrich
(102/0)
18. Aug 2017, 14:00
Dateiname aus Textfeld erzeugenDito Aloha,

das ist wohl in etwa das, was Kai anfangs meinte.
Allerdings übersteigt das bei weitem meine Fähigkeiten im Scripting. Da muss ich wohl oder übel nach Alternativen suchen.

So ein Plug-In oder etwas ähnliches wäre sicher eine gute Sache, inzwischen steht auch fest, dass mein Chef die 170 Euro für das Tool berappen würde.

Aber nicht für ne Mac-Version.

liebe Grüße aus'm Ländle – Edde(135/4)
18. Aug 2017, 13:06
Problem Druck GraustufenDas ist genau richtig, jetzt verstehe ich auch den Unterschied der beiden Vorgehensweisen.
Ich habe den Bildrahmen schwarz eingefärbt und dann Transparenz erzeugt.
(160/0)
18. Aug 2017, 10:06
Problem Druck Graustufen
Antwort auf: Ausgangslage: Broschüre mit vielen als jpg gescannten s/w und Graustufen Grafiken. Diese sollen, ebenso wie einzelne Textblöcke, per "5% Schwarz" grau unterlegt werden. (Einstellung in CYMK ist 0-0-0-100, auf 5% Deckung)


@ThomasKa: Kannst Du Thomas Richard´s Feststellung (Deckkraft) noch einmal bestätigen?
(Also, daß der 5%-Wert via Deckkraft aus der Menüleiste (neben dem warnenden transparenten Karo-Symbol) gewählt wurde und nicht auf Reglerverschiebung in der Farbfeldpalette. Deckkraft erzeugt eine Transparenz, die Verwendung des Farbton-Reglers in der Farbpalette nicht.)

Gruß,

Ulrich


Oder sehe ich das jetzt falsch
(201/1)
18. Aug 2017, 08:58
Problem Druck Graustufen
Antwort auf: 2.
Sie in ID auf eine 5% schwarze Fläche
per drag&drop gestellt.

thomaska hat sie aber auf eine 100k Fläche gestellt, die per Deckkraft auf 5% reduziert wurde.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
(323/0)
17. Aug 2017, 19:16
Problem Druck Graustufendas 5%-10% ist kein Problem, wir haben ja schon den Testdruck vorliegen, in dem die ganzen Fehler auftraten. Ich dachte auch, es verschwindet (war eine Idee der Kollegin am anderen PC), aber im Druck kommt es gut.

Danke, ich werde es so testen. Der Unterschied ist, dass du erst die Fläche angelegt hast, dann das Bild hineingezogen. Ich habe das Bild platziert und die Fläche vergrössert. Das könnte den Unterschied ausmachen...alles andere im Prozess war nämlich identisch. Tifs hatte ich tatsächlich 1-2 übriggebliebene im Layout, die haben sich genauso verhalten wie jpgs.
(368/0)
17. Aug 2017, 16:51
Problem Druck GraustufenHallo Thomas,

1.
Ich habe Deine 'Graustufen jpeg-Abb'
in Photoshop geöffnet und sie in tif
umgewandelt. (Ich arbeite immer mit tifs.
Aber das hat sicher für Dich nichts zu
bedeuten.)
2.
Sie in ID auf eine 5% schwarze Fläche
per drag&drop gestellt.
3.
Sie mit dem schwarzen Pfeil ausgewählt.
4.
5% Schwarz zugewiesen. Ob Du das vor
oder nach dem Rahmengrößerziehen machst
spielt keine Rolle.
5.
Als PDF/X-1a:2001 exportiert
6.
In Acrobat mit der Ausgabevorschau
kontrolliert.

Erkundige Dich nochmal bei der Druckerei,
ob 5% Schwarz ausreichend sind.
Ich nehme immer 10% Schwarz für ein leichtes
Grau.

Gruß
Quarz
------------------------------
| Win7/64 Prof. | CS6 ver 8.1 |

(381/2)
17. Aug 2017, 16:12
Problem Druck Graustufendanke! In der Tat - der Durcker hier erkennt es immer noch als Farbdokument und gibt es leicht bläulich aus, aber es gibt keine Farbtonwechsel.

Ich muss also jetzt fragen: du hast einfach mein jpg per drag and drop in die Datei gezogen und den Bildrahmen grösser gezogen? Wie hast du die Graustufe angewendet?
Ich habe ja den Bildrahmen eingefärbt per Schwarz/5%, vor dem grösser ziehen...

Oder liegt der Fehler einfach an ganz anderer Stelle im Arbeitsprozess?
(407/3)
17. Aug 2017, 15:51
Problem Druck GraustufenHallo Thomas,

ich habe meine pdf-Datei mal auf
http://workupload.com/archive/xS8k7SK
hochgeladen.

Ich habe Deine Abb. in 'tif' umgewandelt
und in ID den Bildrahmen größer gezogen.

Es ändert sich nichts an den Grautönen
beim Ausdrucken auf meinem Xerox-Laserdrucker (cmyk).

Gruß
Quarz
------------------------------
| Win7/64 Prof. | CS6 ver 8.1 |

(427/4)
17. Aug 2017, 15:14
« « 1 2 3 4 5 ... 10 » »