hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
matmax m
Beiträge: 576
9. Jun 2017, 21:05
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(1836 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textdruck aus InDesign mit 100% Schwarz


Hallo liebes Forum, schwieriges Thema, aber ich versuche es möglichst einzugrenzen.

Es gibt aus FontExplorer X Pro eine nette Funktion um Schriftproben drucken zu lassen. Kommt toll raus, Schrift ist satt schwarz nicht aus 4c zusammengesetzt und die Kanten sind scharf.
Drucke ich ein Schriftmuster aus InDesign (mit der gleichen Druckertreibervorgabe "Standardeinstellungen"), dann kommt der Text gerastert raus. Nur 1c, aber trotzdem gerastert, so dass der Text heller wirkt und die Kanten sind dann natürlich ausgefranst.

Also: Drucker kann es, aber InDesign (oder ich!) macht etwas falsch!

Ich habe schon diverse Einstellungen versucht, sitze in einem Berg aus Testausdrucken und es funktioniert einfach nicht. Was kann das sein? Hat jemand den entscheidenden Tipp?

Drucker: Gebe es zu, ein günstiger A4-Farblaser älterer Bauart: OKI C3300.
Beste Grüße! matmax

macOS 10.12 Adobe CC Top
 
X
ToniMontanaa S
Beiträge: 399
12. Jun 2017, 12:33
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #557964
Bewertung:
(1666 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textdruck aus InDesign mit 100% Schwarz


Hallo Matmax,

bist du dir sicher das die Schrift aus FontExplorer wirklich nur 100% Schwarz ist und nicht etwa 100/100/100/100?

Wenn ja, hast du schon mal versucht eine neue Farbe "Schwarz" in InDesign anzulegen und diese zu verwenden? Also nicht das Standard-Schwarz aus InDesign.

Oder vielleicht mal eine Volltonfarbe in InDesign anlegen und damit versuchen.

Grüße
Stefan
als Antwort auf: [#557911] Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 3882
12. Jun 2017, 13:07
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #557965
Bewertung:
(1650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textdruck aus InDesign mit 100% Schwarz


Hallo matmax,

gelingt es Dir, separiert auszudrucken?
Also nur den Schwarz-Kanal? Alle anderen Separationen sind auszuschalten.

Falls die Option nicht verfügbar ist – Drucker unterstützt kein PostScript – könntest Du eine separierte PostScript-Datei ausschließlich mit dem Schwarz-Kanal erstellen, per Distiller zu PDF wandeln und das PDF drucken.

Um eine geeignete PostScript-Datei mit InDesign zu erstellen, müsstest Du:
1. Das Verzeichnis PPDs im Verzeichnis Presets Deiner InDesign-Installation anlegen, falls es noch nicht existiert.
2. Die PPD-Datei ADPDF9.PPD dort ablegen.

Unmittelbar darauf erscheint unter Menü "Drucken":
Drucker: PostScript-Datei
PPD: Adobe PDF 9.0

Download der ADPDF9.PPD beispielsweise von meinem Dropbox-Account:
https://www.dropbox.com/.../ADPDF9.PPD.zip?dl=0

Dann kannst Du InDesign-Dateien nach PostScript drucken.
Auch separiert.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender
als Antwort auf: [#557911] Top
 
Freunek
Beiträge: 1388
13. Jun 2017, 10:06
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #557983
Bewertung:
(1556 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textdruck aus InDesign mit 100% Schwarz


Antwort auf: Drucker: Gebe es zu, ein günstiger A4-Farblaser älterer Bauart: OKI C3300.


Moin,
auch wenn es ein älterer OKI-Drucker ist, gibt es einen Druckertreiber für Mac OS 10.12. Ich unterstelle mal, Du hast den richtigen Druckertreiber im Einsatz. Wenn nicht, siehe hier: http://www.oki.com/de/printing/support/drivers-and-utilities/colour/01184601/

Was bei Dir "Standardeinstellungen" sind, kann ich nicht erraten! Zur Fehlereingrenzung: Text in InDesign in der Farbe [Schwarz] tippen, ein PDF exportieren und dieses in AcrobatPro öffnen. Dort unter Werkzeuge > Ausgabevorschau nachschauen, ob Schwarz aus 100 % K besteht.

Wenn ja, klappt der Ausdruck von dort mit Schwarz als Vollton?

Gruß
Günther
als Antwort auf: [#557911] Top
 
Ulrich Lüder p
Beiträge: 2015
13. Jun 2017, 10:33
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #557986
Bewertung:
(1547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textdruck aus InDesign mit 100% Schwarz


vielleicht ist auf dem Oki (bzw im Dialog des Druckauftrags) bloß so eine Art Eco-Tonersparmodus aktiv?

Gruß,

Ulrich
als Antwort auf: [#557983] Top
 
matmax m
Beiträge: 576
13. Jun 2017, 13:20
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #557990
Bewertung:
(1502 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textdruck aus InDesign mit 100% Schwarz


Ich habe die Standardeinstellungen genommen. Genau so wie aus FontExplorer. Es hat mit den Einstellungen (o.ä.) von InDesign zu tun. Auch wenn ich im Druckermenü alles Tonersparsachen deaktiviere und höchste Qualität einstelle, kommt es gerastert raus …
Beste Grüße! matmax

macOS 10.12 Adobe CC
als Antwort auf: [#557986] Top
 
matmax m
Beiträge: 576
13. Jun 2017, 13:24
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #557994
Bewertung:
(1499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textdruck aus InDesign mit 100% Schwarz


Antwort auf: Was bei Dir "Standardeinstellungen" sind, kann ich nicht erraten!

damit wollte ich auch nur sagen, dass es die intentischen Einstellungen wie unter FontExplorer sind, das Ergebnis aber grundverschieden. Wenn ich die ganzen Einstellungen aufliste bringt das ja auch nichts …

Zitat Zur Fehlereingrenzung: Text in InDesign in der Farbe [Schwarz] tippen, ein PDF exportieren und dieses in AcrobatPro öffnen. Dort unter Werkzeuge > Ausgabevorschau nachschauen, ob Schwarz aus 100 % K besteht.

Ist 100%

Zitat Wenn ja, klappt der Ausdruck von dort mit Schwarz als Vollton?

Nein
Beste Grüße! matmax

macOS 10.12 Adobe CC
als Antwort auf: [#557983] Top
 
Freunek
Beiträge: 1388
13. Jun 2017, 14:21
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #557999
Bewertung:
(1478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textdruck aus InDesign mit 100% Schwarz


Antwort auf: Wenn ich die ganzen Einstellungen aufliste bringt das ja auch nichts …

Zitat Dort unter Werkzeuge > Ausgabevorschau nachschauen, ob Schwarz aus 100 % K besteht.

Ist 100%

Zitat Wenn ja, klappt der Ausdruck von dort mit Schwarz als Vollton?

Nein


Moin,
was im InDesign-Druckmenü eingestellt ist, hat Auswirkungen auf die Ausgabe. Siehe „Ausgabe, Grafiken, Farbmanagement“. Ohne zu wissen, was Du da eingestellt hast, kann ich nur rätseln, aber nicht helfen.

Siehe: Drucken > Ausgabe > Farbe (Composite-unverändert, Composite-Grau, Composite-RGB, Composite-CMYK???). Desweiteren: Text in Schwarz drucken – angekreuzt?

Wenn ich weiter fröhlich ins Blaue hineinrate, vermute ich die Ursache im Druckertreiber, weil in Acrobat das Schwarz als 100 % K ankommt. Von daher sollte der OKI-Drucker auch 100 % Schwarz ausgeben.

Deshalb die Schlussfrage: Hast Du den 10.12er Druckertreiber von OKI installiert oder nicht? Siehe auch den Link von meinem vorhergehenden Beitrag.

Gruß
Günther
als Antwort auf: [#557994] Top
 
matmax m
Beiträge: 576
13. Jun 2017, 15:55
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #558005
Bewertung:
(1447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textdruck aus InDesign mit 100% Schwarz


Moin!

Ok sorry, ich dachte das bezog sich auf die Einstellungen des Druckers …

Ausgabe
Farbe: Composite RGB (Grau hab ich auch schon ausprobiert). "Text in schwarz drucken" habe ich ausgewählt
"Überdrucken simulieren" habe ich nicht ausgewählt.
(Mehr kann man nicht auswählen)

Grafiken
Bilder: Daten senden: Alle
(Mehr kann man nicht auswählen)

Farbmanagement
Dokument: eciRGB v2
option: InDesign bestimmt Farben
Druckerprofil: Dokument RGB eciRGB v2
(Mehr kann man nicht auswählen)

Erweitert:
Als Bitmap drucken: 300dpi (das hatte ich auch schon deaktiviert, hat nichts geholfen)
(Mehr kann man nicht auswählen)

Antwort auf: Wenn ich weiter fröhlich ins Blaue hineinrate, vermute ich die Ursache im Druckertreiber, weil in Acrobat das Schwarz als 100 % K ankommt. Von daher sollte der OKI-Drucker auch 100 % Schwarz ausgeben.


Ich hatte den Installiert (vorher den OSX 10.8 zur Sicherheit so wie es gefordert ist). Wurde erfolgreich installiert, sehe aber gerade, dass es immer noch Version 2.0.1.0 (Jahr 2013) ist. Es müsste wohl aber V1.0.1 sein … Puuuh. Hmm. Bin ratlos. Auf der anderen Seite: Aus FontExplorer druckt er ja ganz toll. Deshalb hatte ich den Treiber erst mal nicht in Erwägung gezogen. Aber das war die Laien-Herangehensweise …
Beste Grüße! matmax

macOS 10.12 Adobe CC
als Antwort auf: [#557999] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17425
13. Jun 2017, 23:59
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #558015
Bewertung:
(1379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textdruck aus InDesign mit 100% Schwarz


Wenn die Nicht-postscriptdrucker Daten erhalten verstehen sie sich in aller Regel als RGB-Gerät. Wenn fontexplorer rgb Dazen mit 0/0/0 schwarzem Text ausgibt, führt das in aller Regel zu sauberem Schwarz im Ausdruck. Wenn da 100k ankommt wird das durchs Drucker-CMS zu dem gemacht, was es eigentlich ist: ein dunkles grau. Wenn dann im Drucker CMS noch ne Automatik greift, die Neutralgraues auf den Druckerschwarzkanal mapt, kommt bei einem 100k aus ID ein 90%iges K auf dem Papier landet.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#558005] Top
 
X