hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Eine Linkliste für Typographie | Publishing-Events

mtemp
Beiträge: 76
9. Aug 2017, 15:09
Beitrag #1 von 1
Bewertung:
(282 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Namensänderung auf Google Fonts?


Hall Community,

seit kurzem bin ich verwundert darüber, dass zB InDesign beim Öffnen eines früher (vor ein paar Monaten) erstellten Dokuments eine Schriftart/einen Schriftschnitt nicht mehr findet. Hat längere Zeit gedauert, bis mir aufgefallen ist, dass ich nun nicht mehr von Open Sans den Schnitt "Semibold", sondern "SemiBold" installiert habe. Screenshot der Dateieigenschaften:
http://www.abload.de/...emibold_vs_71px6.png

Lade ich den Schriftschnitt von https://fonts.google.com/specimen/Open+Sans herunter, so erhalte ich "SemiBold". Doch ich habe noch von früheren Dokumenten das gesamte Schriftpaket von Open Sans vorliegen – mit "Semibold".

Hier wurde wohl tatsächlich irgendwann zuletzt die Groß-/Kleinschreibung geändert – ich könnte nun meine "alte" Semibold nutzen oder in jedem (früheren) Dokument durch die "aktuelle" SemiBold ersetzen (hab mal beide Versionen verglichen; die Namensgebung scheint tatsächlich – und zum Glück – die einzige Änderung zu sein, nicht zB irgendwelche Abstände etc.).

Doch Frage: habt Ihr dies mal erlebt? Dass also irgendwann eine solche Änderung in einer quasi "offiziellen" Schrift stattfand und nun entsprechend manche Programme das Nicht-Vorhandensein einer Schrift/eines Schriftschnitts anmerken? Sehr zu meiner anfänglichen Irritation...

Viele Grüße!
Carlos
(Dieser Beitrag wurde von mtemp am 9. Aug 2017, 15:09 geändert)
Top
 
X