hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
2. Jul 2003, 18:22
Beitrag #1 von 11
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

gut aufgelöste bilder...wie??


möchte gerne ganz toll aufgelöste bilder in mein quark xpress importieren. Gibt es ein tolles Grundrezept??

In wie weit muss man größe, dpi, format,....berücksichtigen oder in wie weit liegen darin die fehler, wenns zu pixelig wird das ganze!!

babsi Top
 
X
Nik
Beiträge: 439
2. Jul 2003, 19:55
Beitrag #2 von 11
Beitrag ID: #42248
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

gut aufgelöste bilder...wie??


ähem... *räusper* die Bilder werden in der originalen Auflösing ins XPress übernommen, nur die Bildschirmdarstellung ist pixlig.
als Antwort auf: [#42239] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5111
2. Jul 2003, 20:02
Beitrag #3 von 11
Beitrag ID: #42250
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

gut aufgelöste bilder...wie??


Hallo Babsi,

Wie definierst Du Grundrezept?

Allgemein ist die Auflösung eines Bildes bei 100% Skalierungsfaktor in XPress genau 1:1 wie in der Datei. Bei Verkleinerung auf 50% verdoppelt sich die Auflösung des Bildes, bei Vergrößerung auf 200% halbiert sich die Auflösung. Es ist also eine antiproportionale Rechnung.

Wie hoch die Auflösung des Bildes mindestens sein sollte, das ist abhängig von angewendeten Druckverfahren. Im Normalfall sind Farbbilder ab einer Auflösung von 300dpi gut zu gebrauchen. Das ist so ein Pi-mal-Schnauze- Standardwert.

Nicht zu verwechseln ist das Ganze mit der Monitoransicht. Die ist in XPress bis zur aktuellen Version 5 maximal 72dpi. Das heißt, dass trotz verpixelter Monitoransicht der Ausdruck sehr gut sein kann. Daher sollte man schon wissen, wie gut das Bild aufgelöst ist.

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de
als Antwort auf: [#42239] Top
 
gerrie25
Beiträge: 112
2. Jul 2003, 21:26
Beitrag #4 von 11
Beitrag ID: #42254
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

gut aufgelöste bilder...wie??


Hi Babsi,
in QuarkXPress 5 kannst Du unter "Bearbeiten - Vorgaben - Anzeigen" den DPI-Wert ändern. Wenn Du hier 150 eingibst und bei "Farb-Tiffs 24 bit" und bei "Graustufen 256 Stufen", bekommst Du eine sehr gute Darstellung.
Gruß Gerrie
als Antwort auf: [#42239] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
3. Jul 2003, 16:18
Beitrag #5 von 11
Beitrag ID: #42394
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

gut aufgelöste bilder...wie??


@jens
>>Im Normalfall sind Farbbilder ab einer Auflösung von 300dpi gut zu gebrauchen. Das ist so ein Pi-mal-Schnauze- Standardwert.

nanana! dieser wert ist absolut kein zufalls-standardwert! und zudem gilt nicht immer, dass es 300 dpi sein soll.
die _optimale_ auflösung eines bildes ist die doppelte ausgabeauflösung (also bei einem 60er raster [150 lpi] = 300 ppi oder 40er [100 lpi] = 200 ppi). "optimal" bezieht sich dabei auf das verhältnis bildqualität-datenmenge, da sich ja die datenmenge zur auflösung im quadrat erhöht. erforscht hat das mal ein gewisser nyquist ("das nyquist-theorem"), allerdings meines wissen für den audiobereich, wo ebenfalls gilt: aufnahmerate = doppelte wiedergaberate für optimale ergebnisse.
zurück zum druckraster: in der praxis reicht auch schon die eineinhalbfache auflösung, um gute ergebnisse zu erzielen. minimalanforderung ist die einfache auflösung, darunter wird's dann verpixelt.

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#42239] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5111
3. Jul 2003, 16:26
Beitrag #6 von 11
Beitrag ID: #42398
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

gut aufgelöste bilder...wie??


@ Gremlin

Da gebe ich Dir völlig recht, dass man das auch feiner definieren kann. Mir schien es aber eher darum zu gehen, überhaupt eine Klarstellung über die Auflösung zu geben. Und meine Erfahrung sagt mir, dass man am Anfang niemand mit solchen Berechnungsformeln kommen darf. Ein Orientierungswert geben - und erst wenn dieser mal nicht zutrifft, kann man weiter erklären.

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de
als Antwort auf: [#42239] Top
 
Christoph
Beiträge: 200
4. Jul 2003, 10:49
Beitrag #7 von 11
Beitrag ID: #42499
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

gut aufgelöste bilder...wie??


@gerrie25
wir haben quark 5.01 (mac-version), aber das menü, um die dpi-zahl zu erhöhen, kann ich nicht finden. Sagst du mir bitte, wo sich der befindet? (farb- und grau-tifs kann ich verändern)
Gruß Christoph
als Antwort auf: [#42239] Top
 
gerrie25
Beiträge: 112
4. Jul 2003, 19:08
Beitrag #8 von 11
Beitrag ID: #42583
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

gut aufgelöste bilder...wie??


@ Christoph

Bei der Windows-Version in den Vorgaben direkt unter den Einstellungen für Farb- und Graustufenbilder, bei Mac-Version kann ich erst am Dienstag nachsehen.
Gruß Gerrie
als Antwort auf: [#42239] Top
 
Bernhard Werner p
Beiträge: 4793
4. Jul 2003, 21:17
Beitrag #9 von 11
Beitrag ID: #42595
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

gut aufgelöste bilder...wie??


Hallo zusammen,

wenn uns Babsi jetzt noch sagt, was sie eigentlich will/meint, wären wir einen grossen Schritt weiter. :-)

Eins noch von mir zum Thema Bildvorschau in Quark: Da gibts noch die "Enhance Preview XT-SE" (Menü Hilfsmittel). Ich weiss jetzt nicht, ob's die noch unter 5 gibt. Diese verbessert "temporär" die Bildvorschau (wenn Rahmen aktiviert). Es wird jedoch eine Datei erzeugt, die manuell gelöscht werden muss, wenn man das wieder "ausschalten" will. Ausserdem geht die Performance in den Keller. :-(

Gruß
Bernhard
als Antwort auf: [#42239] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
5. Jul 2003, 10:00
Beitrag #10 von 11
Beitrag ID: #42607
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

gut aufgelöste bilder...wie??


@dtpler

die Enhance Preview XT-SE hat einen ziemlich schlechten ruf. sie soll für probleme mit xpress verantwortlich sein (ich weiss leider gerade nicht mehr, wofür genau). deshalb heisst die allgemeine devise: lieber die finger von dieser xt lassen!

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#42239] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
5. Jul 2003, 12:45
Beitrag #11 von 11
Beitrag ID: #42611
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

gut aufgelöste bilder...wie??


Hallo Leute,

da muß ich Gremlin Recht geben. Die SE Variante ist für viele Fehler bei Bildoperationen verantwortlich. Die XT gibt es allerdings auch in einer Vollversion und wie sie da arbeitet weis ich ehrlich gesagt nicht, denn die Bildschirmvorschau war mir nie so wichtig im Layout.
Wollte ich einfach nur der vollständigkeit halber ergänzen.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#42239] Top
 
X