hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
Meschugge
Beiträge: 8
28. Jun 2004, 22:31
Beitrag #1 von 22
Bewertung:
(2872 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


Ich benutze eine Sony Handycam, habe mit ihr gefilmt, und wollte es auf imovie importieren. wenn ich bei imovie einfach nur play drücke spielt es die kassete wunderbar ab, doch wenn ich auf importieren klicke dann stockt es beim importieren, und später dann auch beim clips anschauen. es stoppt, und dann geht es plötzlich weiter, aber der ton bleibt. Benutze iMovie 3.0.3 und die oben gennante Handycam.

P.S.: ausserdem macht es alle 4 sekunden einen stopp beim importieren.

Kann mir einer helfen??? Gruss ... benutze übrigens Mac OS 10.3.4
(Dieser Beitrag wurde von Meschugge am 28. Jun 2004, 22:33 geändert)
Top
 
X
Rudolf
Beiträge: 411
28. Jun 2004, 22:48
Beitrag #2 von 22
Beitrag ID: #93780
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


Hallo Meschugge...

Wär ja toll, wenn ich noch erfahren könnte, auf welcher Maschine denn das OSX läuft...
Deine Aussage klingt verdächtig nach stark fragmentierter Harddisc oder dann aber nach zuwenig Power im Computer selbst....

Herzlichst, Rudolf
als Antwort auf: [#93774] Top
 
Meschugge
Beiträge: 8
28. Jun 2004, 22:50
Beitrag #3 von 22
Beitrag ID: #93782
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


hmm, ibook G3 ... 800MHz mit 384 SDRAM und hat noch etwa 6.75 GB zur Verfügung
als Antwort auf: [#93774] Top
 
Rudolf
Beiträge: 411
28. Jun 2004, 23:01
Beitrag #4 von 22
Beitrag ID: #93784
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


Hallo Meschugge...

Vorab ganz kurz am Rande erwähnt: Ich bin es mir gewohnt, mit meinem Namen angesprochen zu werden... *wie ich es auch bei dir tue....

Die Leistung deines Mac sollte eigentlich reichlich genügen...

Also, versuchs mal mit einer ordentlichen Optimierung deiner HD, das wird vermutlich helfen...

Ach ja: Auch wenn du meinst, dass noch genügend Platz auf der Disk sei, heisst das noch lange nicht, dass dieser Platz auch schön brav an einem Stück verfügbar ist, sodass der Schreibkopf nicht dauernd wie wild auf der Platte nach irgend nem kleinen freien Plätzchen suchen muss...

Wenns nicht daran liegt, nochmals melden...

Herzlichst, Rudolf
als Antwort auf: [#93774]
(Dieser Beitrag wurde von Rudolf am 28. Jun 2004, 23:03 geändert)
Top
 
maury
Beiträge: 20
28. Jun 2004, 23:55
Beitrag #5 von 22
Beitrag ID: #93791
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


hallo hallo

könnte es sein dass du über usb-den fil einspielst
kenne die cam nicht tönt aber danach dass du auf die eine art zu wenig speed hast
um die überspielung zu machen

ich kann dir eigentlich nur empfehlen dass du deinem ibook
einen 512er rigel schenkst u du dir ein gerät wie das formac-studio
dass via firewire die daten in imovie speisst

da müsste es gehen

aussert du machst die sache wirklich nur einmalig

das mit der defragmetierung ist ein super tip
kann ich auch nur unterstreichen

sicher kostet das equipment etwas
aber wenn es regelmässig oder so zum einsatz kommt lohnt es sich
( der riegel sicher )

saluti

maury
als Antwort auf: [#93774] Top
 
Meschugge
Beiträge: 8
29. Jun 2004, 14:46
Beitrag #6 von 22
Beitrag ID: #93918
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


also ich benutze die kamera natürlich schon mit einem firewire-kabel ... aber ich komm nicht ganz draus was ihr mit HD optimieren meint, oder defragmentieren, was muss man da machen? (bin kein PC-Experte :( )
als Antwort auf: [#93774] Top
 
OliSch
Beiträge: 908
29. Jun 2004, 20:35
Beitrag #7 von 22
Beitrag ID: #94025
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


Hallo zusammen

Defragmentieren sollte unter OS X nicht mehr nötig sein (sagt man!)...
Vielleicht würde eine Aktualisierung auf iMovie 4 helfen? Muss allerdings mit dem iLife-04-Paket gekauft werden. Kostet ja nicht viel!

Was meint denn die iMovie-Hilfe dazu? Und unter http://www.apple.com/chde findet man manchmal auch noch was!

Grüsse
Oli
als Antwort auf: [#93774] Top
 
Rudolf
Beiträge: 411
30. Jun 2004, 10:04
Beitrag #8 von 22
Beitrag ID: #94096
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


Hallo oli...

*Defragmentieren sollte unter OS X nicht mehr nötig sein (sagt man!)...

Diese Aussage möchte ich nicht ohne vorherige Anhörung meines Anwaltes unterschreiben...

Ach ja: Wenn irgendwo ein Problem auftaucht, wie eben z.B. ruckelde Bilder wie beim Meschugge, dann hilft updaten immer... *das hat man schon bei der allerersten Version von iMovie so gesehen...

Mal im ernst: Es kann nicht Sinn der Sache sein, eine Software zu haben, und diese dann dauernd aufrüsten zu müssen, ohne zumindest vorab alle Möglichkeiten der Fehlerbehebung ausgeschöpft zu haben. Ich selber arbeite immer noch mit iMovie 2.0 unter System 9.1 und hätte es noch vor mir, besagtes Problem zu haben. Ach ja, zudem habe ich bloss grad mal 256 Mb RAM auf meiner Kiste, mehr brauche ich echt nicht, es sei denn, ich nutze ab morgen System 10, dann brauche ich vermutlich solche Riegel in Gigagrösse...ich weiss es nicht...

Ich würde glatt ne Kiste Bier darauf verwetten, dass das Problem der ruckelnden Aufnahme weder mit updaten noch mit mehr RAM zu beheben ist, sondern die Ursache ein ganz simples ist: Mal alle neben iMovie noch werkelnde Programme beenden, das Netzwerk allenfalls ausschalten und alle Erweiterungen, die im Hintergrund irgendwas unsinniges erledigen abschalten und eben als allererstes, mal nen Blick auf meine HD werfen, ob eine Optimierung vonnöten sein könnte. Wenn das alles nicht s bringt, dann ist es früh genug, sich Gedanken übers Geldausgeben zu machen, sicher nicht vorher...

Mag ja sein, dass man heutzutage seine HD nicht mehr optimieren muss, aber schaden kann es mit Sicherheit auch nicht, wenn man es trotzdem mal zwischendurch tut... oder spricht etwas dagegen?

Herzlichst, Rudolf


als Antwort auf: [#93774] Top
 
OliSch
Beiträge: 908
30. Jun 2004, 13:15
Beitrag #9 von 22
Beitrag ID: #94134
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


Hallo zusammen

@Rudolf: Wir haben ja schon einmal "gchääret" und sind vom Moderator sanft darauf hingewiesen worden, dies woanders zu tun.

Trotzdem: Dass man unter OS X nicht defragmentieren braucht, habe ich aus verschiedenen Quellen, allerdings alle ohne Gewähr, deshalb die Anmerkung in Klammer!

Nein, Updaten kann auch mal schaden, das stimmt. Kann aber auch helfen... ;-)

Und zu guter letzt:
>...es sei denn, ich nutze ab morgen System 10, dann brauche ich vermutlich solche Riegel in Gigagrösse...ich weiss es nicht...

Genau das ist ja das Problem: Du weisst es tatsächlich nicht! Warum Du immer wieder darauf hinweisen musst, dass OS 9.1 besser oder gleich gut sei, verstehe ich also nicht.
Für mich persönlich war der Wechsel von 9 nach X eine wesentliche Verbesserung.

Grummelgrüsse
Oli
als Antwort auf: [#93774] Top
 
Meschugge
Beiträge: 8
30. Jun 2004, 13:42
Beitrag #10 von 22
Beitrag ID: #94146
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


also bin jetzt gerade unter mac os 9.2.2 drin, und habe es hier probiert, und was für ein wunder, hier funktionierts perfekt, ohne jegliches ruckeln oder laggen ... frage, was muss ich machen damit es auch unter Mac OS X läuft? habe nämlich keine Lust immer hin und her zu schalten
als Antwort auf: [#93774] Top
 
Rudolf
Beiträge: 411
30. Jun 2004, 14:29
Beitrag #11 von 22
Beitrag ID: #94157
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


Hallo alle...

Erst mal zum dir, Oli...

Mir gehts doch gar nicht ums "chäären", wie du es so nett nennst...
Tatsachen bleiben eben Tatsachen nicht mehr und nicht weniger, egal, ob fragmentiert oder nicht...

Eine wohl optimierte HD hilft mit grosser Wahrscheinlichkeit, des meschugge's Problem zu lösen... (vermutlich sogar dann, wenn es nicht mehr nötig sein sollte...) so ganz ohne aufrüsten, was er vermutlich eh nicht möchte...

Nun zu dir, meschugge...

Du nimmst mir fast das Wort aus dem Munde... *dass es auch unter dem alten OS-System geht, manchmal sogar besser als unter dem neuen...

Den Rest darf sich jeder selber zusammenreimen.... und wer sich dadurch irgendwie angegriffen fühlt, der ist wirklich selber schuld... Ich wollte echt bloss eines: dem armen meschugge mit ehrlichen Tipps helfen... wozu eben das defragmentieren auch gehört, ob man es nun muss oder nicht oder doch oder so oder warum oder doch nicht...

Herzlichst, Rudolf
als Antwort auf: [#93774]
(Dieser Beitrag wurde von Rudolf am 30. Jun 2004, 14:57 geändert)
Top
 
Meschugge
Beiträge: 8
30. Jun 2004, 16:02
Beitrag #12 von 22
Beitrag ID: #94200
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


habe nun also mal OnyX heruntergeladen, soll ich bei System optimieren, vollständige Optimierung ein häckchen machen und es ausführen lassen, oder brauch ich das nicht? (oder nur Aktualisierung??)
als Antwort auf: [#93774] Top
 
Beat
Beiträge: 124
30. Jun 2004, 18:34
Beitrag #13 von 22
Beitrag ID: #94250
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


Hallo

also die Idee mit Onyx ist sicher nicht schlecht. Aber vor allem rate ich dir, mal an dein iMOVIE auf 4.0 zu aktualisieren. Bei iMovie 3.XXX war bekannt das es Probleme machen konnte. Es war da auh möglich das sich sound und video nicht synchron aufnehmen liesen. Vom Rechner her kann ich mir die Probleme so niht recht vorstellen. Wenn Du Onyx laufen lässt sei da bitte vorsichtig was du da alles einstellst.

Also noch viel Spass in OS X mit iMovie 4.0

Beat
als Antwort auf: [#93774] Top
 
Meschugge
Beiträge: 8
30. Jun 2004, 18:37
Beitrag #14 von 22
Beitrag ID: #94251
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


habe aktualisiert auf 4.0.1 ... aber ist immer noch das gleiche problem :( was soll ich nur tun?
als Antwort auf: [#93774] Top
 
Beat
Beiträge: 124
30. Jun 2004, 18:43
Beitrag #15 von 22
Beitrag ID: #94252
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie mit Sony DCR-HC18E PAL


also geh den weg mit Onyx.

Einstellungen: Automatisiert, im 1. Bereich alles anhäckeln.
im 2 Bereich: alles auser swapfil löschen und nur säubern.
3.Bereich: alles ausser core.xxx Dateien anwählen.

Ein weiteres Problem könnte der Festplattenplatz sein. 1 Sekunde Film benötigt ca. 3.5 MB Festplattenplatz.

Also viel Glück
als Antwort auf: [#93774] Top
 
« « 1 2 » »  
X