hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

medienjobs.ch - Schweizer Online-Stellenmarkt für Print- und Webpublishing

Lissi
Beiträge: 17
10. Mär 2004, 10:09
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1709 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

in Ausbildung-privater Nebenjob - wieviel darf ich verlangen?


hallo zusammen,

ich bin kurz vor meinem Abschluß zum Grafik-Designer.
Vor kurzem habe ich einen privaten Auftrag bekommen (Projekt: Logoentwicklung, Programmheft...)
Das ganze ist zwar noch lange nicht fertig, aber wieviel dürfte ich an Euro verlangen (pro Stunde abrechnen? Logo extra?...)
Was wäre ein angemessener Betrag?

Kann mir jemand Auskunft geben?
Danke.
Lg Lissi
Top
 
X
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5108
11. Mär 2004, 15:50
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #74668
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

in Ausbildung-privater Nebenjob - wieviel darf ich verlangen?


Hallo Lissi,

vorab stellt sich mir eine Frage: Stellst Du eine offizielle Rechnung (eventuell mit ausgewiesener Mehrwertsteuer) oder läuft das Ganze unter der Hand?

Du musst darauf nicht unbedingt antworten, wenn Du Dich nicht outen willst. Ich möchte nur darauf hinweisen, dass viele Auftraggeber eine offizielle, vom Finanzamt anerkannte Rechnung benötigen.

Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#74414] Top
 
Lissi
Beiträge: 17
11. Mär 2004, 17:37
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #74684
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

in Ausbildung-privater Nebenjob - wieviel darf ich verlangen?


hallo Jens,

das ganze geht über einen Bekannten - du kannst dir denken, dass das unter der hand geht, da ich auch kein kleingewerbe angemeldet habe.

Es ist nur einfach so, dass ich nicht weiß was ich sagen soll, wenn er mich fragt, wieviel ich jetzt dafür haben will ohne dass ich bzw. er schlecht aussteigt.

lg Lissi
als Antwort auf: [#74414] Top
 
jrandi
Beiträge: 791
11. Mär 2004, 19:09
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #74699
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

in Ausbildung-privater Nebenjob - wieviel darf ich verlangen?


salut !

zu diesem thema findest du noch einige Beiträge in diesem forum. . . nur ist es leider so, dass wir schweizer und unsere freunde aus deutschland sich da sehr bedeckt halten. . . was ich eigentlich sehr schade finde. . .

siehe u.a.

http://www.hilfdirselbst.ch/...1&topic_id=14625

http://www.hilfdirselbst.ch/...1&topic_id=12666

have a lot of fun
jurg
als Antwort auf: [#74414] Top
 
SabineP  M 
Beiträge: 7586
11. Mär 2004, 19:32
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #74709
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

in Ausbildung-privater Nebenjob - wieviel darf ich verlangen?


Hallo lissi,

>> ... wenn er mich fragt, wieviel ich jetzt dafür haben will
>> ohne dass ich bzw. er schlecht aussteigt.

Du solltest wenigstens soviel verlangen, daß Deine Ausgaben (Filmbelichtung, Druckkosten, Steuern, anteilige Kosten für Strom, Miete, Hardware, Software, Krankenversicherung, Rentenversicherung) gedeckt sind
und zuzüglich einen angemessenen Stundensatz für Deine Arbeit.
Überlege einfach wieviel Dir Deine Arbeit selbst Wert wäre.

Vielleicht hilft auch noch:
http://www.google.de/...&hl=de&meta=

Der Beruf Grafik-Designer ist eine freiberufliche und keine gewerbliche Tätigkeit.
Du brauchst also kein Gewerbe anzumelden.

Gruß Sabine
als Antwort auf: [#74414]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 11. Mär 2004, 19:55 geändert)
Top
 
Lissi
Beiträge: 17
12. Mär 2004, 15:10
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #74854
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

in Ausbildung-privater Nebenjob - wieviel darf ich verlangen?


hallo zusammen,

danke für die tipps.
ich hab jetzt von einer kollegin in meiner ausbildung den vorschlag bekommen ca. 10-15 €/pro Stunde zu verlangen, weil wir ja noch in der ausbildung sind.
findet ihr das zuwenig? also für mich ist es schlußendlich auf meine arbeitsstunden aufgerechnet ganz o.k.
vielleich schlag ich noch ein bißchen drauf - ich hab ja ein logo entwickelt.

lg lissi
als Antwort auf: [#74414] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
12. Mär 2004, 15:25
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #74858
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

in Ausbildung-privater Nebenjob - wieviel darf ich verlangen?


Hallo Lissi,

ein Logo für ein Unternehmen zu entwickeln wird in der Regel nicht nach Stunden abgerechnet sondern nach einem Schlüssel was das Unternehmen damit macht. Wird das Logo international oder national eingesetzt welch Umsatzzahlen sind geplant und ähnliches mehr. Kurz gesagt es basiert auf der Größe der Unternehmung und ist für einige Jahre das Aushängeschild der Unternehmung. Ausserdem ist das für einen Grafiker eine einmalige Denkleistung und er verkauft somit sein Recht an seiner Idee. Im Softwarebereich ist das für den Preis auch ein eklatanter Unterschied. Alle Hersteller die Du vermutlich kennst, räumen Dir lediglich ein Nutzungsrecht an der Software ein. Würdest Du das Recht daran erwerben wollen, würde das einen vollkommen anderen Preis zur Folge haben. Vor diesem Hintergrund solltest Du Dir eine Abrechnung nach Stunden sehr gut überlegen, auch wenn man so sicher einen Mindestpreis errechnen kann. Nur so nebenbei, das allen sicher gut bekannte Sign der Deutschen Bank hat z.B. einen Millionenbetrag gekostet - und das sicher nicht wegen des geilen Aussehens. Das Sign wurde dafür auch 50 Jahre international geschützt - das lief übrigens die letzten Jahre irgendwann aus.
Ich hoffe das hilft Dir bei Deinen Überlegungen ein wenig. Viel Erfolg für Deine Zukunft.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#74414] Top
 
jrandi
Beiträge: 791
13. Mär 2004, 19:15
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #74962
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

in Ausbildung-privater Nebenjob - wieviel darf ich verlangen?


meiner meinung nach darfst du ohne weiteres was draufschlagen !

in der Schweiz verlangt bereits der Babysitter 10 bis 15 Euro, resp ca. 20 SFR pro Stunde. . .

ob in Ausbildung oder nicht, spielt weniger eine rolle. was zählt ist deine arbeit und alle kochen ja auch nur mit wasser.

junior-grafiker werden je nach agentur zu einem stundenansatz von 120 - 150 sfr verrechnet.

für den senior-grafiker wird 200 sfr pro stunde verlangt.

würde an deiner stelle nicht so bescheiden sein, zudem musst du auch leben. aber entscheiden musst Du natürlich selber. . .

viel erfolg !
gruss
jurg
als Antwort auf: [#74414] Top
 
X