hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
otis
Beiträge: 459
22. Jan 2003, 16:26
Beitrag #1 von 11
Bewertung:
(1379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign und html export


hallo,

ich möchte gerne die kataloge eines reisenveranstalters online stellen. insgesamt sind das ca 1600 seiten die in indesign erstellt worden sind. aufgrund der menge kann dieses nicht in einem programm wie dreamweaver oder golive gemacht werden. außerdem sollen die seiten auch identisch zu dem katalog werden.

also ich habe jetzt schon ein paar versuche gemacht die jedoch nicht geglückt sind.

hier eine doppelseite

http://www.otis.onx.de/html%20export/

der aufbau ist, dass die blaue linie oben steht, darunter gleich das große bild kommt. dann die headline und die subline mit den icons des golfers und der krone danach, der vierspaltige fließtext und zu guter letzt die seitenzahl.

sieht das ergebnis nicht erschütternd aus?

hat jemand einen rat oder schon so ein ähnliches projekt gehabt?

schöne zeit
otis
(Dieser Beitrag wurde von otis am 22. Jan 2003, 16:29 geändert)
Top
 
X
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
22. Jan 2003, 16:45
Beitrag #2 von 11
Beitrag ID: #22184
Bewertung:
(1379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign und html export


hallo,
der html-export ist halt nur eine export-möglichkeit, die ergebnisse sind je nach vorlagen sehr unterschiedlich im netz brauchbar. wesentliche änderungen in den export-einstellungen findest Du in der rubrik "Formate" unter "Nicht-Standardtext beibehalten": "Erscheinungsbild" oder "Bearbeitungsmöglichkeit". Hier entscheidest Du, ob der fließtext als bild oder als text exportiert wird, und somit natürlich auch die visuelle Qualität des html-dokuments. die stylesheets hast Du ja schon aktiviert, mehr möglichkeiten sehe ich da nicht.
eine andere alternative wäre natürlich SVG, schon einmal darüber nachgedacht (top qualität, vektor- und fontunterstützung, leider auf alten browsern nicht darstellbar)?
gruß, cg
als Antwort auf: [#22180] Top
 
otis
Beiträge: 459
22. Jan 2003, 17:09
Beitrag #3 von 11
Beitrag ID: #22188
Bewertung:
(1379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign und html export


hmmmmm wie muss ich denn das svg format auf os x handeln? das einzige prog was ich habe, dass svg zumindest öffnen will ist illustrator das dann aber sofort abschmiert.
als Antwort auf: [#22180] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
22. Jan 2003, 17:38
Beitrag #4 von 11
Beitrag ID: #22194
Bewertung:
(1379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign und html export


Oder XML-Export und dann in ein dynamisiertes Go-Live-File rein.


Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#22180] Top
 
otis
Beiträge: 459
22. Jan 2003, 17:42
Beitrag #5 von 11
Beitrag ID: #22195
Bewertung:
(1379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign und html export


so habe mich jetzt schlau gemacht...

jedoch kann ich die datei nicht unter jedem browser sehen.

•ie, ok
•mozilla, ok

chimera, omniweb, safari gehen nicht

und hier das ergebnis mit svg

http://www.otis.onx.de/...anien_teneriffa.svgz
als Antwort auf: [#22180] Top
 
otis
Beiträge: 459
22. Jan 2003, 17:44
Beitrag #6 von 11
Beitrag ID: #22199
Bewertung:
(1379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign und html export


@häme,

was ist ein dynamisiertes Go-Live-File?

gruß
otis
als Antwort auf: [#22180] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
22. Jan 2003, 18:32
Beitrag #7 von 11
Beitrag ID: #22203
Bewertung:
(1379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign und html export


Warum nicht per pdf, wenn das Layout des Katalogs erhalten werden soll. Sehe im Moment nicht den Vorteil von html oder svg.

Grüße
als Antwort auf: [#22180] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
23. Jan 2003, 09:12
Beitrag #8 von 11
Beitrag ID: #22245
Bewertung:
(1379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign und html export


hallo,
natürlich ist der pdf-export dem svg- oder html-export vorzuziehen, wenn die daten nur im internet zur verfügung gestellt werden sollen, also als download. wenn die daten allerdings in ein webseiten-layout eingebunden werden sollen, hilft nur ein anderes format,wie z.B. svg.
grüße, cg
als Antwort auf: [#22180] Top
 
otis
Beiträge: 459
23. Jan 2003, 09:24
Beitrag #9 von 11
Beitrag ID: #22249
Bewertung:
(1379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign und html export


hallo,

ganz genau cg!

habe jetzt mal weiter experimentiert und svg in html eingebunden. das macht mir soweit den besten eindruck...

http://www.otis.onx.de/html_svg/

die dateigröße ist fast etwas viel 100kbyte also hart an der grenze aber man muss kompromisse machen. es ist halt doch so, dass es ein großer unterschied zwischen html und druck gibt... nur mach das mal den leuten klar...

schöne zeit
otis
als Antwort auf: [#22180] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
23. Jan 2003, 09:52
Beitrag #10 von 11
Beitrag ID: #22258
Bewertung:
(1379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign und html export


Hi otis,
ein einsparpotential bei svg sind die dezimalstellen unter den erweiterten optionen. die liegen bei 3, 1 ergibt kleinere (schlechtere) dateien, 7 ergibt größere dateien mit der besten abbildungsqualität. die dezimalstelle wird von dem viewer/browser ausgelesen, wie genau die datei anzuzeigen ist.
je mehr schriften verwendet werden, desto größer wird natürlich auch die svg-datei, da untergruppen eingebettet werden.
herzliche grüße, cg
als Antwort auf: [#22180] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
24. Jan 2003, 14:57
Beitrag #11 von 11
Beitrag ID: #22466
Bewertung:
(1379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign und html export


Dynamisiertes GoLive-File
Wenn in GoLive 6 eine Datenbankanbindung gemacht wird. Als Quelle dient dann das XML-File.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#22180] Top
 
X