hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
ich
Beiträge: 39
16. Feb 2004, 16:42
Beitrag #1 von 15
Bewertung:
(1373 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


hallo,

weiß jemand wie ich in indesign cs erstellte files für z.b. indesign 2.0 absichern kann?

danke + grüße Top
 
X
gs
Beiträge: 581
16. Feb 2004, 17:02
Beitrag #2 von 15
Beitrag ID: #70739
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


da gibt es einen trick: du gehst oben auf der seite (in diesem forum) auf "suchen" und gibst "abwärtskompatibel" oder ähnliches ein.

viel erfolg!
als Antwort auf: [#70730] Top
 
ich
Beiträge: 39
16. Feb 2004, 17:10
Beitrag #3 von 15
Beitrag ID: #70742
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


hallop,

danke für die schnelle antwort. habe ich eben eingegeben (abwärtskompatibel) kam nichts auch nicht unter konvertieren oder kompatibel. nur ergebnisse für QXP oder acrobat.

vielelicht gibt es noch einen tip?

danke ;)
als Antwort auf: [#70730] Top
 
iwan.raschle p
Beiträge: 10
16. Feb 2004, 22:14
Beitrag #4 von 15
Beitrag ID: #70776
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


Es gibt keine Möglichkeit, in Indesign CS Dokumente als ID2 abzuspeichern… Suchen hilft also nichts… Mehr Informationen findest Du hier: http://www.adobe.com/...t/techdocs/322be.htm
als Antwort auf: [#70730] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
17. Feb 2004, 09:31
Beitrag #5 von 15
Beitrag ID: #70812
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


Hallo Freunde der Abwärtskompatibilität ;-)
habe gerade mit Adobe Deutschland telefoniert. Es wird fieberhaft an einer Lösungsmöglichkeit für abwärtskompatible CS-Dateien gearbeitet, da hierzu schon eine große Beschwerdewelle bei Adobe eingegangen ist.
Allerdings soll es nicht schaden (laut Adobe Deutschland ;-) an Adobe direkt (http://www.adobe.com - contact us - feature request) noch eine Mail loszulassen in welcher man das Fehlen der Möglichkeit CS-Dateien als ältere Version zu speichern beklagt. In diesem Sinne, lasst uns Adobe schreiben, auf dass es bald eine Lösung gibt (laut Adobe Deutschland ist dies noch in Quartal 1 2004 geplant). HOFFENTLICH!
Gruß Semy
als Antwort auf: [#70730] Top
 
typneun
Beiträge: 395
17. Feb 2004, 09:58
Beitrag #6 von 15
Beitrag ID: #70820
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


was mir allerdings noch verborgen bleibt, ist WARUM dies soviele leute brauchen... ???
als Antwort auf: [#70730] Top
 
ich
Beiträge: 39
17. Feb 2004, 10:14
Beitrag #7 von 15
Beitrag ID: #70828
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


guten morgen!
das frage ich mich manchmal auch, aber schlimmer ist, wenn sie dann nach einem pdf nach iso schreien...

ps.: habe an adobe schon geschrieben!


grüße charlotte + danke für die infos.
als Antwort auf: [#70730] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
17. Feb 2004, 10:21
Beitrag #8 von 15
Beitrag ID: #70829
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


Flexibilität ist wichtig. Vor allem wenn mehrere Firmen an einem Projekt arbeiten, aber noch nicht alle die neuste Version eines Programmes besitzen bzw. benutzen. Außerdem muss so etwas einfach drin sein. Neuste Versionen sollten einfach IMMER abwärtskompatibel sein. Hier hat Adobe sicher bei vielen Kunden ein Minus eingefahren. Es darf doch kein Programm veröffentlicht werden bei dem die Kompatibilität unklar ist, oder ? Semy
als Antwort auf: [#70730] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
17. Feb 2004, 10:22
Beitrag #9 von 15
Beitrag ID: #70830
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


Hallo typneun,

sobald in einer Arbeitsgruppe von ca. 10 Rechnern zwei Arbeitsplätze mit InDesign CS ausgestattet werden sollen, müssten auch die anderen aus Workflow-Konsistenz aktualisiert werden. Das ist wesentlich teurer und bedeutet auch eine größere Umstellung.
Aus solchen Gründen kann ein CS-Update hinausgezögert werden, die Arbeitsgruppe muss weiterhin mit der 2.0-Version arbeiten und auf Neuerungen verzichten, für mich ein durchaus nachvollziehbares Argument.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#70730] Top
 
ich
Beiträge: 39
17. Feb 2004, 11:27
Beitrag #10 von 15
Beitrag ID: #70846
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


hallo,

die scheinbar wirklich endgültige antwort von adobe:

im Moment können wir Ihnen keine Lösung anbieten..
Wir hoffen auf baldige Lösungsmöglichkeiten seitens
unserer Entwickler...Termine habe ich keine..

Viele Grüsse aus Unterschleissheim
Adobe Infoline
S.Erdogmus

grüße
als Antwort auf: [#70730] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
17. Feb 2004, 16:02
Beitrag #11 von 15
Beitrag ID: #70899
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


Noch nie Dateien zum Druck geschickt? Noch nie gehört, dass sie noch kein CS haben und deshalb noch das 2.0 bevorzugen) Noch nie gehört, dass man nach einem Jahr doe 2er noch aufmachen muss? Also bitte....
als Antwort auf: [#70730] Top
 
typneun
Beiträge: 395
17. Feb 2004, 16:19
Beitrag #12 von 15
Beitrag ID: #70903
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


tach, mr. anonym: danke, dass du mich als oberbescheuert hier hinstellst...

schon mal davon gehört: PDF-DATEN???? meine druckerei schon, deshalb sehen die gar keine IND-dateien mehr.

aber anscheinend bin ich echt zu dumm, sorry...

(PS: den anderen geb ich natürlich recht. meine unwissenheit bezüglich der abwärtskompatibilität war weder gespielt noch zynisch.)
als Antwort auf: [#70730] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3450
17. Feb 2004, 21:21
Beitrag #13 von 15
Beitrag ID: #70959
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


Hallo allerseits
zum Thema abwärtskompatibel: was Illustrations- und Bildbearbeitungssoftware schafft, wird uns bei Layoutsoftware konsequent verweigert (ausser PM früher ...), wahrscheinlich um alle zum updaten zu zwingen. Weshalb dieses feature nötig ist wurde schon dargelegt und weshalb es nicht möglich sein soll, will mir nicht in den Kopf! Es sollte doch möglich sein zB. mit Warnhinweis betr. Verlust (als Kopie gesichert) oder sogar mit einer Auflistung möglicher Problemobjekte.

Zum Theam Suchmaschine: (Und das ist kein Vorwurf an die Betreiber!!!)
Da diese zur Zeit keine Suchfunktionen bietet, wie es "grosse" Tools können (Verknüpfung, Ausschluss etc.), ist und bleibt sie eine mühsame Krücke.
http://www.hilfdirselbst.ch/...9&topic_id=14266
Gruss
Urs
als Antwort auf: [#70730] Top
 
iwan.raschle p
Beiträge: 10
17. Feb 2004, 23:50
Beitrag #14 von 15
Beitrag ID: #70972
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


Ach, hört doch auf damit: Indesign CS bietet viele, sehr viele Vorteile. Und Dokumente lassen sich auf als PFD oder EPS der Druckerei übergeben. Weshalb also sollten Arbeiten als IDD2 abgesichert werden können, wenn dabei verloren geht, was CS bietet? Das tönt für mich nach Quark-X-Press-Benutzern, die alles und jedes noch immer in QXP-4 absichern wollen. Wir haben konsequent auf CS umgestellt – und teilen das auch unseren Druckereien mit. Wer nicht mithält, wird mit PDF/EPS beliefert. Das funktioniert, und die meisten Druckereien wollen nun auch umstellen. (Man darf getrost auch etwas Druck aufsetzen). Verlangt also nicht von einem Programm, alles (vor allem: Neues) zu bieten – und gleichzeitig abwärtskompatibel (möglichst bis ID 1.5) zu sein. Da könnt Ihr ja gleich zu X-Press 4 (oder 6, ist auch nicht besser)zurückwechseln. Ich habe mich anfänglich auch geärgert – vor allem, weil Adobe eine Rückwärtskompatibilität versprach –, inzwischen hat sich mein Ärger aber gelegt. Es geht sehr gut mit CS – und ich sehe mittlerweilen auch die Gründe, ebendiese Rückwärtskompatilität nicht anzubieten. Was ich gar nicht begreifen kann: Weshalb nicht alle Workstations ein Upgrade erhalten sollten. Indesign ist ja so unglaublich billig im Vergleich zu einem X-Press-Update. Und es bietet unglaublich viel mehr!! Ich jedenfalls werde Adobe keine Protest-Mail schicken…
als Antwort auf: [#70730] Top
 
typneun
Beiträge: 395
18. Feb 2004, 08:14
Beitrag #15 von 15
Beitrag ID: #70992
Bewertung:
(1371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

konvertierung CS zu 2.0


danke iwan! ;)
als Antwort auf: [#70730] Top
 
X