hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Tom-I
Beiträge: 38
31. Mai 2004, 01:11
Beitrag #1 von 11
Bewertung:
(1610 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

mitfliessendes bild und texthintergrund


hallo zusammen
ich schreibe einen längeren text, dazu habe ich zwei fragen:
1. wie füge ich die bilder richtig ein, damit sie mitfliessen?
2. kann ich einen zwischentitel mit einer hintergrundfarbe (in der gesamten spaltenlänge) versehen?
ich danke für eure infos
grüsse
thomas

____________________________________________________________


das werde ich doch tatsächlich vom von mir so gelobten forum beinahe boykottiert :-(
doch du hast recht, lieber bernhard. dieser kleine zeitaufwand fürs anmelden ist es allemal wert.
ich hoffe, du kannst mir jetzt aber weiterhelfen ;-)
grüsse
thomas
(Dieser Beitrag wurde von DTPler am 31. Mai 2004, 01:24 geändert)
Top
 
X
Bernhard Werner p
Beiträge: 4805
31. Mai 2004, 01:26
Beitrag #2 von 11
Beitrag ID: #88099
Bewertung:
(1609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

mitfliessendes bild und texthintergrund


Hallo Thomas,

so, erstmal aufgeräumt. Antwort kommt morgen. Ich will nurnoch ins Bett. :-)

Gruß
Bernhard
als Antwort auf: [#88097] Top
 
Tom-I
Beiträge: 38
31. Mai 2004, 01:31
Beitrag #3 von 11
Beitrag ID: #88101
Bewertung:
(1609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

mitfliessendes bild und texthintergrund


:-)
schön aufgeräumt. freu mich schon auf deine antwort.
gute nacht wünscht
thomas
als Antwort auf: [#88097] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17397
31. Mai 2004, 02:21
Beitrag #4 von 11
Beitrag ID: #88103
Bewertung:
(1609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

mitfliessendes bild und texthintergrund


Der Bernhard schläft, der Thomas wacht ;-)

Hallo ihr beiden,


zu 1.
Bild in Rahmen platzieren, mit dem Objektwerkzeug (nicht die Hand) per Apfel-X ausschneiden, aufs Inhaltswerkzeug wechseln (die Hand) und an der rechten Stelle per Apfel-V in den Text einfügen.

Da solltest du dir (ist grad schwierig, bin hier z.Z. in einer Quarkfreien Zone) aber bei aktiviertem Text sollte unter Bearbeiten ein Eintrag Formate sein, da findet sich dann irgendwo Linie (oben und unten). Dann wirs etwas knifflig, da man entweder die untere Linie hochziehen muss, damit sie unterm Text zu liegen kommt, oder umgekehrt die obere herunterzieht. Das Problem ist aller dings das
1. Die Linienbreite eigentlich nach außen wächst und
2. Das Wertefenster für die Linienstärke auf % per Default eingestellt ist, aber nur absolute Werte in pt oder mm in negativer Form annimmt.

Hoffe, das ganze jetzt so aus der Erinnerung halbwegs konkret und korrekt widergegeben zu haben.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#88097] Top
 
Bernhard Werner p
Beiträge: 4805
31. Mai 2004, 10:42
Beitrag #5 von 11
Beitrag ID: #88118
Bewertung:
(1609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

mitfliessendes bild und texthintergrund


Moin! :-)

Dem gibt es soweit nichts zuzufügen. Der Trick mit Linie oben/unten klappt aber nur absatzweise.
Wir hatten das schonmal. Habe den Thread eben wiedergefunden: http://www.hilfdirselbst.ch/...4&topic_id=11846

Ich bilde mir ein, irgendwo auch mal eine solche XT gesehen zu haben. Mal schauen, ob ich sie wiederfinde.

Gruß
Bernhard
als Antwort auf: [#88097] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17397
31. Mai 2004, 11:44
Beitrag #6 von 11
Beitrag ID: #88129
Bewertung:
(1609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

mitfliessendes bild und texthintergrund


Hallo Bernhard,

wenn ich mir die beiden Fragen durch den Kopf gehen lasse, lässt sich vielleicht auch was mit einem eingefügten Rahmen und Grundlinienversatz was zurechtbasteln. Damit wäre zumindestens die Absatzbindung umschifft.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#88097] Top
 
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5483
31. Mai 2004, 15:32
Beitrag #7 von 11
Beitrag ID: #88161
Bewertung:
(1609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

mitfliessendes bild und texthintergrund


Hallo, liebe Leute,

den Wechsel des Werkzeugs könnt Ihr Euch sparen:
Option-Befehl-X schneidet aus, Option-Befehl-C kopiert.

Grüsse,
Hans
als Antwort auf: [#88097] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17397
31. Mai 2004, 16:30
Beitrag #8 von 11
Beitrag ID: #88166
Bewertung:
(1609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

mitfliessendes bild und texthintergrund


Bedankt und Hallo ;-)

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#88097] Top
 
Tom-I
Beiträge: 38
31. Mai 2004, 17:30
Beitrag #9 von 11
Beitrag ID: #88171
Bewertung:
(1609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

mitfliessendes bild und texthintergrund


hallo zusammen
also thomas, dein erinnerungsvermögen scheint absolut in ordnung zu sein: das bild-einfügen hat super geklappt, genau wie ich es wollte. vielen dank!
jedoch habe ich den texthintergrund nicht hingekriegt. ich konnte die linien einfügen (war bei mir unter stil>formate, vielleicht habe ich andere version), bringe sie aber nicht über den text. die untere linie konnte ich überhaupt nicht einfügen. wenn ich sie noch über den text bringe, sieht es genau so aus wie ich es haben will!
was mache ich falsch?
grüsse
thomas
als Antwort auf: [#88097] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17397
31. Mai 2004, 18:42
Beitrag #10 von 11
Beitrag ID: #88183
Bewertung:
(1609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

mitfliessendes bild und texthintergrund


Hallo thomas,

> ...vielleicht habe ich andere version...

aha, durchaus möglich. Verraten magst du sie hier aber nicht, oder? ;-)

Also für Xpress 4 sieht das so aus:

Menue - Stil - Linien:

Entweder Linie oben:
Dann der Linie etwa die Stärke des Zeilenabstandes geben und unter 'Versatz' einen negativen Wert eingeben, der etwa der Differenz von Schriftgröße und Zeilenabstand entspricht.

Die Idee, die hinter dieser Linie steckt (die ja sowohl als Linie oben als auch als Linie unten immer unten zu liegen kommt), ist folgende:
Sinniger eingedeutscht müsste das Teil eigentlich 'Schriftlinien-Linie nach oben' oder 'Schriftlinien-Linie nach unten' heißen. Dann würde sich das Verhalten eigentlich von selbst erklären.

Mit einem 0-Versatz liegen diese Linien also immer mit einer Kante auf der Schriftlinie.
Will man die 'Linie oben' nun dazu bringen auch die Unterlängen einzubeziehen, so muss man sie etwa um den Durchschuß nach unten versetzen. Das geht aber nur mit absoluten Eingaben, und nicht mit den voreingestellten Prozentwerten.

Bei der Linie nach unten ist es genauso nur umgekehrt. Die muss man auch wieder durch einen negativen Wert nach oben zerren, diesmal ist es aber nicht die Differenz von Schrifthöhe und Zeilenabstand, sondern die Schrifthöhe.

So, hoffe es ist klar geworden.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#88097]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 31. Mai 2004, 18:47 geändert)
Top
 
Tom-I
Beiträge: 38
1. Jun 2004, 01:20
Beitrag #11 von 11
Beitrag ID: #88212
Bewertung:
(1609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

mitfliessendes bild und texthintergrund


hallo thomas
vielen dank für deine umfangreiche erklärung, hat prima geklappt. genau so wollte ich das :-)!
arbeite übrigens mit quark 5 auf pc.
viele grüsse an alle und bis zum nächsten mal
thomas
als Antwort auf: [#88097] Top
 
X