hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
bernhard p
Beiträge: 442
12. Jan 2004, 13:11
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(624 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

nervöser movieclip


hallo zusammen,

bin gerade dabei flash mx kennenzulernen. erste fortschritte stellen sich schon ein. aber:
heute nacht (ohne scherz: bis heute morgen) hat mich ein (schätze ich) einfaches problem ganz schön beschäftigt. szenario:
ein foto soll mit einem button eingeblendet werden können.
meine vorgehensweise: das foto wird auf der bühen geparkt und als symbol (movieclip) verpackt. der clip ist ein übergangseffekt (einblenden) und soll laut eicgenschaften-inspektor einmal ablaufen.
der button ist eine miniversion des fotos (ebenfalls ein movieclip) von der version button. dem button ordne ich das verhalten "movieclip abspielen" zu (und zwar nach loslassen des mousebuttons).
funkioniert prächtig, nur das der clip dann als endlosschleife abläuft.
das selbe passiert übrigens, wenn ich den buton komplex animieren will (in dem fall auch als movie-clip). bei sichtbarkeit des clips läuft das ding sofort los. muss ich clips mit irgendeinem scriptbefehl erstmal "ruhigstellen" oder ist die lösung einfacher als ich im moment denke?

danke im voraus
gruss
bernd scheurer Top
 
X
MOS
Beiträge: 262
12. Jan 2004, 20:27
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #65342
Bewertung:
(624 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

nervöser movieclip


Auch wenn ich es nicht ganz verstanden habe, was Du tun willst...
Hier fehlt sicherlich irgendwo ein

stop();

Entweder in einem Deiner MCs oder auf der Hauptbühne.
Der Befehl hlt den Film an, sowohl den eine Clipinstanz auf der Bühne als auch den Hauptfilm selbst (Jeweils in den letzten Frame des Filmes reinschreiben, dito auf der Bühne...)

mfg
MOS
als Antwort auf: [#65204] Top
 
bernhard p
Beiträge: 442
12. Jan 2004, 21:24
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #65349
Bewertung:
(624 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

nervöser movieclip


hallo mos,

vielen dank. hat geholfen :-)

mir ist die recht abstrakte denkweise von verschachtelten clips und den unglaubliche komplexen steuerungsmöglichkeiten via script noch etwas fremd.
ich habe nu neinfach auf verdacht hin im clip eine neue ebene angelegt und ein actionscript mit dem stop-befehl angefügt. klappt :-)))

gibt es eigentlich gute literatur in der ganz pragmatisch von einstieg bis fortgeschritten ein überblick über mx 2004 und actionscript gegeben wird? was kann man empfehlen? die pdf-doku zu actionscript mit >800 seiten erschlägt mit purer theorie und ist ohne vorkenntnisse nicht so einfach zu erfassen.

gruss
bernd
als Antwort auf: [#65204] Top
 
MOS
Beiträge: 262
12. Jan 2004, 23:18
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #65365
Bewertung:
(624 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

nervöser movieclip


Also prinzipiell sind für den Anfang die Tutorials von Flash selbst ziemlich empfehlenswert...Du findest sie im Hilfemenü.

Da werden ganz grundlegende Anmiationstechniken beschrieben und das hilft für den Einstieg ganz gewaltig.

Ansonsten schau Dich iom Netz um, das ist die absolut beste Referenz, endlos Foren, Tutorials zum Nachhbauen und kompetente Hilfe 24/7.

Bücher gibt es ohne Ende...da kann ich jetzt keine Empfehlung aussprechen, einfach mal zum Buchhändler mit entsprechender Fachliteratur und schauen was Dir vom Stil her zusagt.

mfg
MOS
als Antwort auf: [#65204] Top
 
X