hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

PlugIns, XTensions und Knowhow: Publishing-Worker.com

Hans
Beiträge: 127
6. Mär 2003, 16:01
Beitrag #1 von 11
Bewertung:
(6290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pdf in Excel importieren?


Hallo

Gibt es eine Möglichkeit, eine (als ehemals aus Excel gespeicherte) pdf-Datei in Excel so zu importieren, dass diese wieder als normale Excel-Datei erscheint? Top
 
X
erich.vogt  M 
Beiträge: 462
6. Mär 2003, 16:10
Beitrag #2 von 11
Beitrag ID: #27209
Bewertung:
(6287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pdf in Excel importieren?


Mit der Vollversion von Adobe Acrobat gibt es die Möglichkeit mit dem Auswahlserkzeug für Tabelle/Formatierter Text kann die Tabelle in die Zwischenablage kopiert werden und im Excel wieder eingefügt werden.

Das Werkzeug ist unter dem normalen Textauswahl (V) Werkzeug zu finden.

Andere Varianten über HTML Export und wieder Import funktionieren evtl auch. Das obengenannte funktioniert sicher und effizient.


________________________________________
Vogt Solutions
Erich Vogt

mailto:erich.vogt@vogtsolutions.com
http://www.vogtsolutions.com
als Antwort auf: [#27205] Top
 
Hans
Beiträge: 127
6. Mär 2003, 16:22
Beitrag #3 von 11
Beitrag ID: #27213
Bewertung:
(6287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pdf in Excel importieren?


Hallo Erich

das habe ich schon probiert - funzt nicht...

Ich habe eine Testtabelle in Excel erstellt:
- in Zelle A1 habe ich "a1" geschrieben
- in Zelle E11 habe ich "e11" geschrieben

...dann die Tabelle als pdf exportiert
...dann in in Acrobat mit dem Auswahlwerkzeug für Tabellen ausgewählt in in den Zwischenspeicher kopiert
...dann in Excel kopiert

Es erscheint folgendes:
- In Zelle A1 steht "a1"
- In Zelle A3 steht "e11"

Was mache ich falsch? Danke für weitere Hilfe
als Antwort auf: [#27205] Top
 
erich.vogt  M 
Beiträge: 462
6. Mär 2003, 16:32
Beitrag #4 von 11
Beitrag ID: #27217
Bewertung:
(6287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pdf in Excel importieren?


Mail mir mal das Exportierte PDF zu dann kann ich Dir evtl. weiterhelfen.
________________________________________
Vogt Solutions
Erich Vogt

mailto:erich.vogt@vogtsolutions.com
http://www.vogtsolutions.com
als Antwort auf: [#27205] Top
 
Kurt Gold  M 
Beiträge: 2366
7. Mär 2003, 11:08
Beitrag #5 von 11
Beitrag ID: #27290
Bewertung:
(6287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pdf in Excel importieren?


@Hans

Vermutlich hat es damit zu tun, daß Du mit dem Auswahlwerkzeug nicht die Tabelle, sondern "nur" den Text auswählst (in Acrobat wird in dem Fall "Text-Textfluß" oberhalb der Auswahl eingeblendet). Um die Tabelle auszuwählen, mußt Du den Auswahlrahmen etwas näher am Rand des Textes aufziehen (es erscheint nun ein grauer Auswahlrahmen, der mit "Tabelle" beschriftet ist). Und damit funktioniert es einwandfrei wie von Erich beschrieben.

Acrobat Version 4

Kurt Gold
als Antwort auf: [#27205] Top
 
Hans
Beiträge: 127
7. Mär 2003, 11:33
Beitrag #6 von 11
Beitrag ID: #27299
Bewertung:
(6287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pdf in Excel importieren?


@Kurt

So einfach funzt es bei mir einfach nicht...

Windows-Acrobat-5: Mit der rechten Maustaste definiere ich: Tabelle; ok - nun ist die Tabelle markiert.

Füge ich die diese nun via Zwischenspeicher in Excel ein, so erscheint a1 richtig in Zelle A1 - aber e11, welches eigentlich in Zelle E11 erscheinen soll, ist in B10!

PS: Zu Testzwecken habe ich nur diese 2 Zellen belegt: A1, E11

Was zum T..... mache ich falsch?
als Antwort auf: [#27205] Top
 
Kurt Gold  M 
Beiträge: 2366
7. Mär 2003, 11:55
Beitrag #7 von 11
Beitrag ID: #27301
Bewertung:
(6287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pdf in Excel importieren?


Ich glaube nicht, daß Du etwas falsch machst. Sobald leere Spalten im Spiel sind, stößt die Methode auf ihre Grenzen, das heißt, die leeren Spalten werden ignoriert. Ob schon beim Kopieren in Acrobat oder erst beim Einfügen in Excel, weiß ich nicht. Damit wirst Du leben müssen, es sei denn jemand anderes weiß es besser.

Kurt Gold
als Antwort auf: [#27205] Top
 
erich.vogt  M 
Beiträge: 462
7. Mär 2003, 12:44
Beitrag #8 von 11
Beitrag ID: #27311
Bewertung:
(6287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pdf in Excel importieren?


Hallo Hans

es gibt mit Deinen Daten gibt es leider keine Möglichkeit das funktionierend hinzubekommen.
Es gibt PlugIn's zu Acrobat die einen HTML Export ermöglichen.

Eine Versuch kannst Du ja mal machen mit den kostenfreien Plugins von Adobe
Zuerst MakeAccessible und dann Save as XML das sollt eventuell via HTML wieder in Execel importierbar sein.

Die andere Variante ist du platzierst in allen leeren Felder ein unsichtbares Zeichen das sollte auch funktionieren.
________________________________________
Vogt Solutions
Erich Vogt

mailto:erich.vogt@vogtsolutions.com
http://www.vogtsolutions.com
als Antwort auf: [#27205] Top
 
Marc Véron  M 
Beiträge: 484
7. Mär 2003, 15:11
Beitrag #9 von 11
Beitrag ID: #27337
Bewertung:
(6287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pdf in Excel importieren?


Guten Tag,

Vielleicht noch etwas Hintergrund zur Problemstellung: Normales PDF als in Seiten portioniertes PostScript "weiss" nichts mehr über Spalten in Tabellen; es transportiert "nur" Anweisungen, wo auf einer Fläche was dargestellt werden soll.

Das heisst, es könnte ein PDF geben, das zuerst alle "a" auf der Seite plaziert, dann alle "b" usw. Oder kurz gesagt: PDF enthält keine verlässliche Struktur, die verbindlich interpretiert werden kann (ich lasse hier die Variante "Tagged PDF" enfachheitshalber weg).

Mit anderen Worten: Das Tabellenwerkzeug versucht irgendwie herauszufinden, wie die Tabelle aussehen könnte. Es sieht z.B. in der ersten Zeile einer Tabelle zwei Wörter mit einem normalen Abstand und anschliessend ein Wort mit einem relativ grossen Abstand. Also sagt es sich, aha, das sind zwei Spalten, auch wenn in der grossen Lücke noch andere Spalten gewesen wären, denn aus PostScript-Sicht ist hier nichts zu finden. Letztlich wird deshalb hier auch ein HTML-Exporter seine Mühe haben, eben weil alles Interpretationssache ist, und jede noch so intelligente Implementierung über Spezialfälle stolpert.

Für Dokumente, deren Layout vorhersehbar ist, können Werkzeuge erstellt werden, die diese Layoutinformationen auswerten. Beispiel: Ich habe schon vor einigen Jahren einen Konverter geschrieben, der ursprünglich manuell erfasste Katalogseiten in eine Datenbank konvertierte. Dort konnte man vorhersehen, wo Artikelnummern zu finden waren, weil halt die Spalte eine Überschrift "Art.Nr." trug. Oder ich habe für eine Firma, die täglich Marktdaten aus PDF's in eine Datenbank extrahiert, ein entsprechendes Werkzeug entwickelt.

So könnte man sicher auch für die oben diskutierten Excel-PDF-Tabellen ein Export-Werkzeug erstellen, das die Daten aufgrund von bekannten typographischen oder semantischen Kriterien wieder ausliest. Aber das lohnt sich natürlich nur, wenn es sich um grosse Datenmengen handelt.

Schöne Grüsse aus Allschwil
Marc Véron
http://www.veron.ch
als Antwort auf: [#27205]
(Dieser Beitrag wurde von Marc Véron am 10. Mär 2003, 09:17 geändert)
Top
 
Hans
Beiträge: 127
8. Mär 2003, 08:49
Beitrag #10 von 11
Beitrag ID: #27380
Bewertung:
(6287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pdf in Excel importieren?


@ alle

Ich danke für die Teilnahme an meinem Problem.

Die Lösung ist also, dass es keine 100%ige Lösung gibt.

PS: Meine dargelegtes Problem war selbstverständlich konstruiert, so dass das Problem klarer sichtbar wuürde. In der Praxis hat man ja meistens normalere Tabellen, da wird es dann meistens doch irgendwie gehen.
als Antwort auf: [#27205] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
8. Mär 2003, 18:25
Beitrag #11 von 11
Beitrag ID: #27433
Bewertung:
(6287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pdf in Excel importieren?


Hans,

mir scheint, Du stellst hin und wieder gerne Fallen, in die andere prompt hineintappen (oder: hineintappen sollen?). Nicht schlecht. Aber Hauptsache es kommt Licht ins Dunkel, vor allem auch durch Marc Verons Hintergrundwissen.

Kurt Gold
als Antwort auf: [#27205] Top
 
X