hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
pro
Beiträge: 1
23. Aug 2003, 19:12
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(574 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

probs mit Clip kopieren in Timeline


Hi Folks !
Ich habe:
Premiere 6.5
Xp
Problem ist:
Normalerweise kann in der Timeline einen Clip kopieren und an einer freien Stelle wieder einfügen. Mit Audio und Video
Seit heute fehlt mir beim Einfügen jedoch die Audiospur von dem Clip.
Clip ist aber nicht getrennt audio und video. Clip wird grün angezeigt.
Ich habe fast Einstellungen durchprobiert und Premiere schon neu installiert.
Interessant ist das bei einem Doppelklick der Clip im Quell Fenster des Monitor Fenster angezeigt wird aber ohne Symbol für Audio.
Ich bin echt am Verzweifeln, da ich oft Clips kopiere.
Für jede Hilfe dankbar.
Marcel Top
 
X
Viking
Beiträge: 188
25. Aug 2003, 08:30
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #48453
Bewertung:
(574 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

probs mit Clip kopieren in Timeline


Hallo,
das Dir dein Clip in einer anderen Farbe angezeigt wird bedeutet nur soviel, dass es sich dabei um einen schon gerenderten Clip handelt. Dabei bilden Video und Audio eine Einheit. Bei einem Projekt in Adobe wären die Spuren getrennt. Wenn es nicht klappt mit dem Kopieren dann versuche doch einmal den Clip erneut zu importieren und in Dein Projekt einzufügen.
Viking
als Antwort auf: [#48387] Top
 
sbr  M 
Beiträge: 185
26. Aug 2003, 16:49
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #48712
Bewertung:
(574 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

probs mit Clip kopieren in Timeline


eigentlich müsste dieser effekt schon sehr lange auftreten. unter premiere 6.5 ist es nämlich gar nicht möglich mit dem auswahlwerkzeug bild und ton über die zwischenablage zu kopieren und woanders wieder einzufügen. hier zwei workarounds: gehe mit dem abspielkopf auf den clip und drücke die taste "t". der clip wird im quellmonitorfenster geöffnet. setz den abspielkopf jetzt woanders hin und drücke "." oder "," um den clip zu überlagern bzw. einzusetzen. die zweite möglichkeit ist mit dem bereichsauswahlwerkzeug einen zu kopierenden bereich zu definieren. hält man nun die alt-taste gedrückt, kann man den gesamten bereich an eine andere stelle kopieren.
hoffe das hilft,
sven.
als Antwort auf: [#48387] Top